NEWS: 29.09.2017

U23 landet hart erkämpften Sieg

U23 landet hart erkämpften Sieg
Mike Feigenspan erzielte den Siegtreffer.

In der Regionalliga West hat Borussias U23 ihren positiven Lauf mit einem 2:1 (1:0-)-Sieg beim FC Wegberg-Beeck fortgesetzt. Mike Feigenspan traf für den nun seit fünf Partien ungeschlagenen VfL-Nachwuchs doppelt.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase wäre die junge Fohlenelf beinahe mit ihrem ersten Angriff in Führung gegangen, doch Mike Feigenspan setzte die Kugel in freistehender Position rechts am Tor vorbei. Kurz darauf verpasste Ba-Muaka Simakala eine scharfe Hereingabe von Thomas Kraus nur um eine Fußlänge. Auf der Gegenseite musste VfL-Keeper Moritz Nicolas erstmals eingreifen und einen Schrägschuss der Hausherren zur Ecke abwehren.

Ansonsten gab aber der VfL-Nachwuchs den Ton an und ging Mitte der ersten Hälfte auch verdient in Front. Kraus setzte sich energisch auf der linken Seite durch und gab die Kugel nach innen, wo Feigenspan am zweiten Pfosten goldrichtig stand und sie nur noch über die Linie drücken musste. Die Borussen blieben weiter am Drücker, ein Distanzschuss von Marcel Benger wurde gerade noch im letzten Moment abgeblockt. Nach einer Hereingabe von Kraus von der rechten Seite traf Simakala den linken Innenpfosten. „Im ersten Durchgang waren wir klar überlegen, haben es aber verpasst, unsere Führung auszubauen“, so Trainer Arie van Lent.

Nicht durch Ausgleich geschockt

Kurz nach dem Wechsel leistete sich die junge Fohlenelf einen bösen Fehlpass im eigenen Spielaufbau, den die Hausherren eiskalt bestraften. Shpend Hasani ließ Nicolas mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck keine Abwehrchance. Die Borussen zeigten sich jedoch nicht geschockt und waren um eine sofortige Antwort bemüht. In der 62. Minute steckte Simakala wunderbar für Feigenspan durch, der aus kurzer Distanz für die erneute Führung sorgte. Im direkten Gegenzug lenkte Nicolas einen gefährlich getretenen Freistoß des früheren Borussen Joshua Holtby mit den Fingerspitzen über den Querbalken.

Die Hausherren erhöhten nun den Druck, ein Fernschuss von Marius Müller strich nur Zentimeter links am Kasten vorbei. Ähnlich knapp war es, als ein Kopfball von Hasani in der 77. Minuten rechts am Tor vorbeiflog. In der hektischen Schlussphase dezimierten sich dann beide Teams selbst: Erst sah auf Seiten der Gastgeber Holtby Gelb-Rot, nur vier Minuten nach ihm wurde der eingewechselte Louis Ferlings wegen eines groben Foulspiels mit Rot vom Platz gestellt. Die Borussen sorgten in den letzten Minuten der Partie zwar für zu wenig Entlastung, brachten die knappe Führung aber letztlich über die Zeit. „Durch den Ausgleich ist das Spiel etwas gekippt, da haben wir uns den Schneid abkaufen lassen. Am Ende können wir froh über den Arbeitssieg sein“, so van Lent.

Borussia: Nicolas – Lieder (46. Egbo), Stang, Mayer (60. Mustafic), Hoffmanns – Benger - Rütten, Herzog (75. Ferlings) – Kraus, Simakala, Feigenspan

Tore: 0:1 Feigenspan (26.), 1:1 Hasani (47.), 1:2 Feigenspan (64.)

Gelb-Rot: Holtby (78.)

Rot: Ferlings (82.)

Zuschauer: 711

Weitere News

U23: Regionalliga-Spieltag zwölf bis 20 terminiert

U23: Regionalliga-Spieltag zwölf bis 20 terminiert 17.09.2018

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat jetzt die Spieltage zwölf bis 20 in der Regionalliga West zeitgenau angesetzt. Borussias U23 spielt achtmal samstags um 14 Uhr und einmal freitags um 19.30 Uhr.

U23 erkämpft 1:1 im Derby

U23 erkämpft 1:1 im Derby 16.09.2018

Am 8. Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln 1:1 (0:1) gespielt. Trotz vieler guter Chancen gelang erst spät der Ausgleich durch Thomas Kraus.

U23 muss sich im Derby wieder steigern

U23 muss sich im Derby wieder steigern 14.09.2018

Am achten Spieltag der Regionalliga West tritt Borussias U23 am Sonntag (16 Uhr) im Rheydter Grenzlandstadion zum Derby gegen die U21 des 1. FC Köln an.