Suchen

Borussia News

NEWS: 03.10.2017

U23 rückt dank 3:0-Sieg auf Rang zwei vor

U23 rückt dank 3:0-Sieg auf Rang zwei vor
Marcel Benger traf zum zwischenzeitlichen 2:0.

Mit einem souveränen 3:0 (2:0)-Erfolg im Nachholspiel beim TuS Erndtebrück ist Borussias U23 in der Regionalliga West auf den zweiten Platz geklettert.

Die Partie hätte für die junge Fohlenelf nicht besser beginnen können. Nach nur zwei Minuten brachte Mike Feigenspan die Kugel von der linken Seite nach innen, TuS-Keeper Samuel Aubele wehrte sie genau vor die Füße von Thomas Kraus ab, der per Direktabnahme unter die Latte traf. Nach der frühen Führung zogen sich die Borussen etwas zurück und überließen den Hausherren kurzzeitig die Spielkontrolle. Keeper Tim-Oliver Hiemer musste gegen John-Patrick Kadiata klären. In der 14. Minute zappelte der Ball im Netz, doch beim Schuss von Tim Treue nahm Kadiata im Abseits stehend Hiemer die Sicht, sodass der Treffer zurecht nicht anerkannt wurde.

Ab Mitte des ersten Durchgangs bekam der VfL-Nachwuchs die Partie wieder voll in den Griff und kam immer wieder auch zu gefährlichen Aktionen – eine davon führte in der 35. Minute zum 2:0. Marcel Benger nahm sich aus knapp 20 Metern ein Herz und versenkte den Ball im langen Eck. Kurz vor der Pause hätte Kraus schon für die Vorentscheidung sorgen können, doch nach einem feinen Zuspiel von Mirza Mustafic scheiterte er aus kurzer Distanz an Aubele. „Mit Ausnahme der Phase nach dem 1:0 war das absolut souverän, so Trainer Arie van Lent.

Stang sorgt für den Endstand

Die Gastgeber versuchten nach dem Wechsel alles, um noch einmal zum Anschlusstreffer zu kommen. Yuki Nishiya setzte eine Volleyabnahme über den Querbalken, bei einem Distanzschuss von Xhuljo Tabaku war Hiemer auf seinem Posten. Ansonsten schafften die sehr kompakt stehenden Borussen es aber, den Gegner fern von ihrem Tor zu halten. „Die Mannschaft hat sich zu keiner Phase das Heft aus der Hand nehmen lassen und total stabil verteidigt“, lobte van Lent.

Mit zunehmender Spielerdauer trat sein Team dann auch wieder vermehrt offensiv in Erscheinung. In der 80. Minute sorgte es folgerichtig für die endgültige Entscheidung. Nach einem Eckball von Ba-Muaka Simakala traf Oliver Stang per Kopfballaufsetzer zum 3:0-Endstand. Für die junge Fohlenelf war es das sechste Spiel in Folge ohne Niederlage. Durch den erneuten Sieg schob sie sich in der Tabelle auf Rang zwei vor. „Es zeigt, dass bei uns derzeit viel funktioniert. Der aktuelle Tabellenstand ist eine schöne Bestätigung für unsere guten Leistungen, mehr aber auch nicht“, sagt van Lent, für dessen Team es am Samstag (14 Uhr) im Rheydter Grenzlandstadion gegen die SG Wattenscheid weitergeht.

Borussia: Hiemer – Hoffmanns, Stang, Rütten, Komenda (74. Egbo) – Benger (46. Lieder) – Herzog, Mustafic – Kraus, Simakala (78. Richter), Feigenspan

Tore: 0:1 Kraus (2.), 0:2 Benger (36.), 0:3 Stang (82.)

Zuschauer: 668

Weitere News

U23 muss sich mit Remis begnügen

U23 muss sich mit Remis begnügen 15.10.2017

In der Regionalliga West musste sich Borussias U23 bei Westfalia Rhynern trotz einer zwischenzeitlichen Führung und numerischer Überzahl am Ende mit einem 1:1 (0:0) zufrieden geben.

U23 will sofort zurück in die Erfolgsspur

U23 will sofort zurück in die Erfolgsspur 11.10.2017

Am Sonntag (15 Uhr) gastiert Borussias U23 in der Regionalliga West bei Aufsteiger Westfalia Rhynern am Papenloh. Beim Aufsteiger will der VfL-Nachwuchs Wiedergutmachung für das 0:4 gegen Wattenscheid betreiben.

Serie der U23 gerissen

Serie der U23 gerissen 07.10.2017

Nach sechs ungeschlagenen Spielen in Serie hat Borussias U23 in der Regionalliga West die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. In Unterzahl verlor die Mannschaft von Trainer Arie van Lent 0:4 gegen die SG Wattenscheid 09.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder