Suchen

Borussia News

NEWS: 27.10.2017

U17 entscheidet Niederrheinderby für sich

U17 entscheidet Niederrheinderby für sich
Ryan Adigo traf zum zwischenzeitlichen 2:1 für Borussias U17.

Nach 0:1-Rückstand hat Borussias U17 das Niederrheinderby in der B-Junioren-Bundesliga West gegen Fortuna Düsseldorf mit 3:2 gewonnen. Die junge Fohlenelf traf zweimal vom Elfmeterpunkt.

„Ich bin stolz auf die Mannschaft. Sie hat einmal mehr bewiesen, dass sie an sich glaubt und sich auch von Rückschlägen nicht von ihrem Weg abbringen lässt“, lobte VfL-Trainer Hagen Schmidt. Für seine Mannschaft hatte das Niederrheinderby gegen Fortuna Düsseldorf alles andere als optimal begonnen. Einen Ballverlust der jungen Fohlenelf auf der linken Seite nutzten die Gäste in der 17. Minute eiskalt aus. Der VfL-Nachwuchs geriet somit früh in Rückstand. „Wir waren in der ersten Halbzeit gar nicht im Spiel drin. Bei Ballbesitz hatten wir eine viel zu hohe Fehlerquote, und im Spiel gegen den Ball haben wir dem Gegner zu viel Platz gelassen“, monierte Schmidt.

VfL-Nachwuchs legt Schalter um

Nach dem Seitenwechsel legte die junge Fohlenelf aber den Schalter um. Sie kam nun viel besser in die Partie und verbuchte gleich eine Riesenchance auf den Ausgleichstreffer. Conor Noß scheiterte bei seinem Schuss aus rund 20 Metern aber an der Querlatte des gegnerischen Gehäuses (46.). Sekunden später fiel dann aber doch der Ausgleichstreffer. Bei einem Kopfball war Jordi Bongard gefoult worden. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte sicher zum 1:1 (47.). In der Folge bewies der VfL-Nachwuchs, dass er mehr als einen Punkt wollte. So setzte sich Marcello Romano auf der Seite durch, zog nach innen und spielte den Ball quer in den Strafraum auf den am langen Pfosten lauernden Ryan Adigo, der das Kunstleder daraufhin zum 2:1 über die Linie drückte (55.).

„Ein verdienter Sieg“

Mohamed El Bakali sorgte in der 65. Minute, ebenfalls vom Elfmeterpunkt, für die Vorentscheidung. Er selbst war zuvor bei einem Angriff regelwidrig gestoppt worden. Yasin Yesilay erzielte kurz vor dem Schlusspfiff nach einer Ecke per Kopf lediglich noch den Anschlusstreffer für Düsseldorf (80.). Zwar hatte Romano nach feiner Flanke durch Adigo noch eine gute Möglichkeit, den alten Torabstand wieder herzustellen, am Ende blieb es aber beim 3:2. „Obwohl die erste Halbzeit von uns nicht gut war, ist es nach 80 Minuten ein verdienter Sieg“, resümierte Schmidt.

Borussia: Müller – Siregar, Bongard, Corsten (41. Romano), Rubaszewski – Adigo, Friebe, Cakmak, Schröers (41. Hatzis) – El Bakali (76. Caliskan), Noß (72. Uysal).

Tore: 0:1 Yesilay (17.), 1:1 Bongard (47., Elfmeter), 2:1 Adigo (55.), 3:1 El Bakali (65., Elfmeter), 3:2 Yesilay (80.)

Weitere News

Hallen-Erfolge für den Nachwuchs

Hallen-Erfolge für den Nachwuchs 22.01.2018

Auch am zurückliegenden Wochenende haben sich Borussias Jugendmannschaften wieder bei vielen Hallenturnieren gut präsentiert. Die U17 hat den Westerwälder Keramik Cup in Montabaur gewonnen, die U12 wurde in Schledehausen Zweiter.

U17 mit 4:0-Pokalsieg beim SV St. Tönis

U17 mit 4:0-Pokalsieg beim SV St. Tönis 21.01.2018

Borussias U17 hat am heutigen Sonntagvormittag ihr Niederrheinpokal-Spiel beim SV St. Tönis trotz ungewohnter Bedingungen souverän 4:0 (1:0) gewonnen.

U17: In Pokal und Halle gefordert

U17: In Pokal und Halle gefordert 19.01.2018

Borussias U17 teilt sich am Wochenende auf: Während der eine Teil am Sonntag (11 Uhr) im Niederrheinpokal beim SV St. Tönis gastiert, nimmt der andere an einem gut besetzten Hallenturnier teil.

Jetzt entdecken

Hier Tickets sichern

Böklunder