NEWS: 04.11.2017

U23 siegt 2:0 beim SV Rödinghausen

U23 siegt 2:0 beim SV Rödinghausen
Thomas Kraus (r.) traf in Rödinghausen doppelt.

Die Mannschaft von Trainer Arie van Lent fährt nach drei Niederlagen und einem Remis in der Regionalliga West drei Punkte ein. Thomas Kraus trifft zweifach beim Tabellendritten, Simakala sieht die Rote Karte.

Die Mannschaft von Trainer Arie van Lent hatte sich vorgenommen, beim Tabellendritten der Regionalliga West den negativen Trend der letzten Wochen zu stoppen. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen bei nur einem Unentschieden sollten im Häcker Wiehenstadion Punkte her - und das gelang dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und zwei Toren von Thomas Kraus beim 2:0 (1:0) beim SV Rödinghausen. "Die Jungs haben heute alles gegeben, dass sie dafür dann belohnt wurden, hat ihnen gut getan", lobte van Lent, schob aber hinterher, dass er sich das so in jedem Spiel wünsche.

Die Gastgeber, die mit 40 erzielten Toren den aktuell besten Angriff der Liga bilden, begannen mit großem Offensivdrang. Doch die von Trainer van Lent auf fünf Positionen veränderte junge Fohlenelf überstand die druckvollen ersten zehn Minuten schadlos und kam immer besser ins Spiel. "Wir waren heute von Anfang an gut in der Partie und haben endlich wieder guten Fußball gespielt", sagte van Lent. In der 25. Minute war es dann Routinier Thomas Kraus, der Borussia nach einem Angriff über Mirza Mustafic und Marco Komenda per Kopfball in Führung brachte. Im Anschluss versuchten die Rödinghauser, schnell den Ausgleich zu erzielen, doch stattdessen fiel kurz vor der Pause beinahe das zweite Tor für Borussias U23, doch Rödinghausens Nico Knystock konnte nach einer Ecke gerade so noch auf der Linie klären.

Kraus zum Zweiten

Auch im zweiten Durchgang hatten die Gastgeber die erste Offensivaktion. Keeper Moritz Nicholas war aber beim Schuss von Christian März (50.) auf dem Posten. Acht Minuten später dann das zweite Tor für die Fohlenelf. Wieder war es Kraus, der erneut nach einer Flanke von Komenda frei vor SVR-Keeper Niclas Heimann cool blieb und zum 0:2 einschob.

Fünf Minuten später jedoch gab es einen herben Rückschlag für Borussias U23, als Ba-Muaka Simakala nach einem Tumult von Schiedsrichter Jonathan Lautz die Rote Karte sah. In Unterzahl verlegte sich van Lents Team aufs Verteidigen, hatte durch Torschüsse von Feigenspan (68.), der den Pfosten traf, von Stang (70.) und Makridis (87.) aber durchaus noch Torgelegenheiten. "Wir haben hhinten kompakt gestanden und gut verteidigt, auch in Unterzahl", sagte van Lent. In der Defensive ließen die Borussen so nichts Zwingendes mehr zu und brachten den Sieg über die Zeit. Die erhoffte Trendwende ist erst einmal gelungen, Borussias U23 springt in der Tabelle auf Platz sieben.

Borussia: Nicolas – Egbo, Rütten, Stang, Komenda – Benger, Herzog (67. Makridis) - Mustafic, Kraus (85. Lieder) - Feigenspan (80. Richter), Simakala

Tore: 0:1 Kraus (25.), 0:2 Kraus (57.)

Rote Karte: Simakala (62.)

Zuschauer: 1.159

Weitere News

Serie gerissen: U23 verliert gegen Bonn

Serie gerissen: U23 verliert gegen Bonn 19.10.2018

Am 14. Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 am Freitagabend gegen den Bonner SC mit 0:1 (0:1) verloren. Für die Mannschaft von Trainer Arie van Lent war es die erste Niederlage seit neun Spieltagen.

U23 will positiven Trend fortsetzen

U23 will positiven Trend fortsetzen 18.10.2018

Borussias U23 eröffnet am morgigen Freitagabend (19.30 Uhr) mit dem Heimspiel im Grenzlandstadion gegen den Bonner SC den 14. Spieltag in der Weststaffel der Regionalliga.

U23 gewinnt beim SV Straelen

U23 gewinnt beim SV Straelen 13.10.2018

Borussias U23 hat ihr Regionalligaspiel beim SV Straelen in letzter Minute 2:1 gewonnen.