NEWS: 08.11.2017

U23 im Heimspiel gegen Viktoria Köln der Außenseiter

U23 im Heimspiel gegen Viktoria Köln der Außenseiter
Aaron Herzog erzielte im Testspiel der Lizenzmannschaft gegen Arminia Bielefeld das zwischenzeitliche 2:0, steht am morgigen Freitag aber der U23 wieder zur Verfügung.

In der Regionalliga West empfängt Borussias U23 am morgigen Freitagabend (19 Uhr) Viktoria Köln im Rheydter Grenzlandstadion. Im Topspiel unter Flutlicht sieht Trainer Arie van Lent seine Mannschaft in der Außenseiterrolle.

„Wir sind in diesem Duell nicht der Favorit“, sagt Trainer Arie van Lent vor dem Heimspiel seiner Mannschaft am morgigen Freitagabend gegen Viktoria Köln. Rechtzeitig zu diesem Topspiel im Rheydter Grenzlandstadion hat die junge Fohlenelf aber zurück in die Erfolgsspur gefunden. Nach zuvor vier Spielen ohne Sieg mit 1:12 Toren gewann sie am zurückliegenden Spieltag beim SV Rödinghausen mit 2:0. „In diesem Spiel ist uns vieles gut gelungen“, sagt van Lent. Die junge Fohlenelf bewies eine hohe Laufbereitschaft. Zudem arbeitete sie gut gegen den Ball und stand defensiv sehr kompakt. „An diese Leistung müssen wir anknüpfen“, fordert der VfL-Coach.

Wiedersehen mit Holzweiler

Mit 23 Punkten aus 15 Saisonspielen belegt seine Mannschaft aktuell den siebten Tabellenplatz der Regionalliga West. Viktoria Köln rangiert mit 32 Zählern aus 16 Spielen hinter Aufsteiger KFC Uerdingen (33 Punkte) auf dem zweiten Platz. „Ich denke, dass die Kölner bis zum Ende mit Uerdingen um den Meisterschaftstitel kämpfen werden. Sie haben eine klasse Mannschaft“, betont van Lent. Das Team seines Trainerkollegen Marco Antwerpen ist erfahren, bei Standardsituationen gefährlich und offensiv variabel. „Vor allem in Timm Golley, Mike Wunderlich und Kevin Holzweiler hat Viktoria gute Leute, die Tore schießen können“, sagt van Lent. Letztgenannter wurde im Fohlenstall ausgebildet und wechselte zur Saison 2016/17 nach Köln.

Simakala fehlt rotgesperrt

„Gegen Viktoria Köln sind es immer schöne Spiele. Wir hoffen, dass wir wie in der letzten Saison bestehen und sie ärgern können“, sagt van Lent. In der zurückliegenden Spielzeit hatte die junge Fohlenelf beide Duelle mit 4:1 für sich entschieden. Giuseppe Pisano hatte im Rückspiel im Grenzlandstadion für das zwischenzeitliche 2:0 gesorgt.Am morgigen Freitag wird der Stürmer aber weiterhin verletzungsbedingt nicht mitwirken können. Zudem ist Ba-Muaka Simakala rotgesperrt. Mandela Egbo, Aaron Herzog, Nils Rütten, Mike Feigenspan, Justin Hoffmanns und Marcel Benger kamen allesamt am gestrigen Mittwochabend beim 4:1-Testspielsieg der Lizenzmannschaft gegen Arminia Bielefeld zum Einsatz, haben dieses aber ohne Blessuren überstanden und stehen van Lent somit zur Verfügung.

Weitere News

U23 schließt das Jahr in Düsseldorf ab

U23 schließt das Jahr in Düsseldorf ab 12.12.2018

Am letzten Spieltag vor der Winterpause in der Regionalliga West tritt Borussias U23 am Samstag (14 Uhr) im Paul-Janes-Stadion bei der U23 von Fortuna Düsseldorf an.

U23: Steinkötters Tor sichert Sieg gegen Wiedenbrück

U23: Steinkötters Tor sichert Sieg gegen Wiedenbrück 07.12.2018

Borussias U23 hat am 20. Spieltag der Regionalliga West den SC Wiedenbrück mit 1:0 (1:0) besiegt. Justin Steinkötter traf für die junge FohlenElf.

U23: Heimspiel auf den FohlenPlatz verlegt

U23: Heimspiel auf den FohlenPlatz verlegt 06.12.2018

Das Regionalligaspiel der U23 gegen den SC Wiedenbrück wurde auf den FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK verlegt. Anpfiff der Partie ist am heutigen Freitagabend um 19.30 Uhr.