NEWS: 01.12.2017

Langhoff rettet U19 im Derby einen Punkt

Langhoff rettet U19 im Derby einen Punkt
VfL-Torhüter Franz Langhoff hielt einen Elfmeter.

Zum Auftakt der Rückrunde in der A-Junioren-Bundesliga West endete das Derby zwischen Borussias U19 und dem 1. FC Köln torlos. VfL-Torhüter Franz Langhoff hielt kurz vor dem Abpfiff einen Elfmeter.

Borussias Torhüter Franz Langhoff avancierte im Derby der U19 beim 1. FC Köln zum Spieler des Spiels. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit war Mika Hanraths im eigenen Strafraum der Ball an die Hand gesprungen. Der VfL-Kapitän sah dafür die Gelb-Rote Karte. Zudem gab es Elfmeter für die Gastgeber – den Langhoff aber sehenswert parierte und seiner Mannschaft damit den neunten Punkt der laufenden Saison rettete. „Am Ende ist es für uns ein glückliches Unentschieden, wenn man den gesamten Spielverlauf betrachtet, ist es aber mehr als verdient“, resümierte Trainer Thomas Flath.

Im Franz-Kremer-Stadion in Köln war seine Mannschaft von Anfang an gut in die Partie gekommen und verbuchte die erste hochkarätige Torchance. Einen Freistoß brachte Noah Holtschoppen scharf vor das FC-Tor, doch Mawerick Dreßen verpasste den Führungstreffer knapp (2.). Der 1. FC Köln wurde seinerseits nur per Konter gefährlich. „Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen. Sie hat leidenschaftlich gespielt, defensiv sehr kompakt gestanden und wenig aus dem Spiel heraus zugelassen“, lobte Flath.

„Ein respektables Resultat“

Nach dem Seitenwechsel hatte Jonas Pfalz die beste Möglichkeit auf das 1:0 aus Sicht der jungen Fohlenelf. Nach seinem Distanzschuss konnte FC-Torhüter Jan-Christoph Bartels den Ball aber gerade noch so mit den Fingerspitzen an die Unterkante der Latte lenken (66.). „Unsere Angriffe hätten wir noch etwas klarer ausspielen müssen, wir haben die Räume nicht konsequent genug genutzt“, sagte Flath.

Dank der Parade Langhoffs beim Handelfmeter (88.) durch Kölns Sinan Karweina blieb es somit beim torlosen Remis. „Auswärts beim 1. FC Köln einen Punkt zu holen, ist ein respektables Resultat. Es freut mich besonders, dass bei der Mannschaft eine positive Entwicklung festzustellen ist, auf Basis derer wir uns nun auf unser letztes Pflichtspiel in diesem Jahr vorbereiten können“, so Flath. Am Sonntag, 10. Dezember (14 Uhr), schließt die junge Fohlenelf das Jahr 2017 mit dem Heimspiel gegen den SC Preußen Münster ab. „Ein Wehrmutstropfen ist allerdings, dass uns Mika Hanraths aufgrund der Gelb-Roten Karte in diesem Spiel fehlen wird“, so Flath.

Borussia: Langhoff – Beaujean (35. Ebert), Hanraths, Hiepen, Holtschoppen – Atiye, Beyer, Arslan (90. Schoner) – Pfalz, Dreßen (62. Brandes), Antalik (60. Jahn)

Tore: keine

Gelb-Rote Karte: Hanraths (88.)

Besonderes Vorkommnis: Langhoff hält Handelfmeter (88.)

Weitere News

U19 spielt nach 3:0-Führung unentschieden

U19 spielt nach 3:0-Führung unentschieden 30.09.2018

Am siebten Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West hat Borussias U19 im Heimspiel gegen Aufsteiger SV Rödinghausen eine zwischenzeitliche 3:0-Führung noch aus der Hand gegeben und am Ende 3:3 gespielt.

U19 will ihre gute Leistung bestätigen

U19 will ihre gute Leistung bestätigen 28.09.2018

In der A-Junioren-Bundesliga West steht der siebte Spieltag an. Borussias U19 empfängt hierzu am Sonntag (12 Uhr) den SV Rödinghausen auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK.

U19 setzt mit beeindruckender Leistung Ausrufezeichen

U19 setzt mit beeindruckender Leistung Ausrufezeichen 22.09.2018

Borussias U19 hat in der Weststaffel der A-Junioren Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Beim bis dato noch ungeschlagenen VfL Bochum setzte sie sich souverän mit 3:0 (1:0) durch.