NEWS: 03.12.2017

U23 fährt bei RWO nach Rückstand 2:1-Sieg ein

U23 fährt bei RWO nach Rückstand 2:1-Sieg ein
Marco Komenda sorgte in der Schlussphase für den Siegtreffer.

Am 19. Spieltag der Regionalliga West hat Borussias U23 bei Rot-Weiß Oberhausen einen 0:1-Rückstand gedreht und 2:1 gewonnen. Ba-Muaka Simakala und Marco Komenda trafen für die junge Fohlenelf.

Borussias U23 erwischte im Stadion Niederrhein in Oberhausen keinen guten Start. Schon in der elften Minute geriet die Mannschaft von Trainer Arie van Lent in Rückstand. Nach einer Flanke von der linken Seite durch Patrick Schikowski köpfte der freistehende Philipp Gödde den Ball platziert ins Tor von VfL-Keeper Moritz Nicolas. Auch in der Folge blieben die Kleeblätter das dominierende Team und wurden vor allem durch Schikowski (16.) und Rafael Garcia, gegen den sich Nicolas gleich zweimal auszeichnete (16./38.), gefährlich. Ben Balla setzte zudem einen Kopfball nur knapp neben das VfL-Gehäuse (34.).

Junge Fohlenelf beweist Moral

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild grundlegend. Die junge Fohlenelf, die im ersten Durchgang offensiv ohne Akzente geblieben war, drängte nun auf den Ausgleich. Für diesen sorgte letztlich der zentral positionierte Ba-Muaka Simakala nach einer Flanke durch Marco Komenda von der linken Seite (55.). Mit dem Ausgleichstreffer im Rücken machte die junge Fohlenelf nun deutlich, dass sie mehr als einen Punkt wollte. Aaron Herzog scheiterte in der 71. Minute nach einem tollen Sololauf per Distanzschuss noch am glänzend reagierenden RWO-Schlussmann Robin Udegbe. Nur eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit landete der Ball nach einem Freistoß durch Marcel Benger aus 35 Metern dann aber am zweiten Pfosten bei Komenda, der diesen aus kurzer Distanz zum 2:1-Siegtreffer über die Linie drückte.

„Ich muss der Mannschaft ein Kompliment machen: Sie hat nach einer schwächeren ersten Halbzeit Moral bewiesen und nach der Pause das Spiel gemacht. Am Ende hatten wir das Quäntchen Glück auf unserer Seite“, resümierte van Lent. „Der Sieg ist für uns ganz wichtig.“ Mit 26 Punkten aus 19 Saisonspielen belegt die junge Fohlenelf nun den zehnten Tabellenplatz und empfängt am kommenden Freitag (19.30 Uhr) TuS Erndtebrück zum letzten Heimsiel in diesem Jahr.

Borussia: Nicolas – Hoffmanns, Lieder, Rütten, Komenda – Benger – Ferlings (58. Mustafic), Herzog – Kraus, Feigenspan (77. Makridis), Simakala (90. Mayer).

Tore: 1:0 Gödde (11.), 1:1 Simakala (55.), 1:2 Komenda (89.)

Zuschauer: 1.760

Weitere News

U23 bestreitet Niederrheinderby auf dem FohlenPlatz

U23 bestreitet Niederrheinderby auf dem FohlenPlatz 16.08.2018

Am vierten Spieltag in der Regionalliga West empfängt Borussias U23 am Sonntag (14 Uhr) die U23 von Fortuna Düsseldorf. Ausgetragen wird die Partie auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK.

U23 belohnt sich mit

U23 belohnt sich mit "nur" einem Zähler 10.08.2018

Am dritten Spieltag hat Borussias U23 1:1 (0:0) beim SC Wiedenbrück gespielt. Die zwischenzeitliche Führung für die Fohlen erzielte Mika Hanraths.

U23: van Lent kann aus dem Vollen schöpfen

U23: van Lent kann aus dem Vollen schöpfen 09.08.2018

Am dritten Spieltag der Regionalliga West gastiert Borussias U23 am Freitagabend (19 Uhr) beim SC Wiedenbrück. Trainer Arie van Lent steht sein gesamter Kader zur Verfügung.