Suchen

Borussia News

NEWS: 06.12.2017

Adventskaffee mit fast 800 Kindern

Adventskaffee mit fast 800 Kindern
Alle 780 Kinder posierten gemeinsam mit der Fohlenelf für ein Gruppenfoto.

Zum elften Mal kamen am heutigen Nachmittag Jungen und Mädchen aus Kinderheimen und Jugendhäusern aus Mönchengladbach und Umgebung zu Borussias Adventskaffee. Zuvor hatten drei Borussen dem Elisabeth-Krankenhaus in Rheydt einen Besuch abgestattet.

Rund eine Stunde nahmen sich alle VfL-Profis und das Trainerteam für den Besuch aus neun Kinder- und Jugendheimen aus Mönchengladbach und Umgebung Zeit. Die Borussen schrieben Autogramme, standen für Fotos und kurze Gespräche bereit. Ein Termin mit Tradition in der Vorweihnachtszeit: Bereits zum elften Mal hatte Borussia die Kinder- und Jugendheime zum Adventskaffee eingeladen. „Wenn man in die glücklichen Augen der Kinder schaut, kann man erkennen, wie groß ihre Freude ist, die wir ihnen mit dieser Aktion machen“, so Kapitän Lars Stindl stellvertretend für alle Borussen.

Kuchen und Geschenke

Mehr als 780 Jungen und Mädchen sowie fast 300 Eltern und Betreuer waren der Einladung gefolgt. Nach einem gemeinsamen Foto mit der Fohlenelf und natürlich auch mit Maskottchen Jünter durften sich die Kinder in der Business Lounge bei leckerem Kuchen und andere Backwaren, die Borussias Stadionpartner Kamps zur Verfügung gestellt hatte, stärken. Und natürlich sollte niemand ohne Geschenke den Heimweg antreten. Zum Abschluss des Nachmittags erhielten alle Kinder und Jugendlichen noch Bälle von Borussias Hauptsponsor Postbank, vom VfL gab es darüber hinaus einen Fanschal und eine Fanmütze.

Besuch im Elisabeth-Krankenhaus

Am Mittag war Jünter bereits gemeinsam mit Trainer Dieter Hecking sowie Jonas Hofmann und Vincenzo Grifo in der Kinderklinik des Elisabeth-Krankenhauses in Mönchengladbach-Rheydt zu Gast, um dort die jüngsten Patienten zu überraschen. Neben Autogrammen bekamen alle Kinder auch einen Schoko-Nikolaus im Borussia-Look überreicht. „Es ist schön, wenn man den Kindern eine Freude bereiten kann, gerade so kurz vor Weihnachten“, sagte Hofmann.

Weitere News

Weihnachten zieht es die Borussen in die Heimat

Weihnachten zieht es die Borussen in die Heimat 23.12.2015

Weihnachten steht vor der Tür – und natürlich nutzen auch die Borussen die kurze Winterpause, um im Kreise ihrer Liebsten einmal vom Fußball abzuschalten.

Jetzt Geschenke finden

Hier Tickets sichern

Böklunder