NEWS: 10.12.2017

U11 wird in Oidtweiler Zweiter

U11 wird in Oidtweiler Zweiter
Moritz Wächter aus der U11 wurde in Oidtweiler als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet.

Aufgrund der witterungsbedingten Unbespielbarkeit der Plätze wurden die Meisterschaftsspiele der U16, U14, U13 und U12 abgesagt. Andere Nachwuchsteams waren bei Hallenturnieren erfolgreich.

Borussias U16 hat sich vorzeitig in die Winterpause verabschiedet. Das für den gestrigen Sonntag angesetzte Meisterschaftsspiel in der U17-Niederrheinliga wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Die junge Fohlenelf hätte ab 11 Uhr den 1. FC Mönchengladbach zum Stadtderby empfangen. Witterungsbedingt war das Austragen der Partie jedoch nicht möglich. Für die Mannschaft von Trainer Marc Trostel wäre es das letzte Pflichtspiel des Jahres gewesen. So überwintert die junge Fohlenelf nun mit 27 Punkten als Tabellenerster der U17-Niederrheinliga.

Ebenso wurden die Partien der U14, U13 und U12 im jeweiligen Nachwuchs-Cup abgesagt. Die U14 sollte am Samstag um 13.30 Uhr beim MSV Duisburg spielen, die U13 am gleichen Tag um 11 Uhr den FC Schalke 04 im BORUSSIA-PARK empfangen. Die U12 sollte am Sonntag um 10 Uhr in Gelsenkirchen beim FC Schalke gastieren.

U15: Haj-Yahya bester Spieler des Turniers

Beim internationalen Hallenturnier in Blumberg ist Borussias U15 bis ins Viertelfinale gekommen. Die Mannschaft von Trainer Kyle Berger musste sich in diesem dem FC Augsburg mit 4:5 nach Elfmeterschießen geschlagen geben. Zuvor hatte sie in der Zwischenrunde Bayer Leverkusen mit 3:1 besiegt und sich mit 1:1 vom FC Villingen getrennt. In der Vorrunde hatte die junge Fohlenelf mit 3:2 gegen den FC Schaffhausen gewonnen, jeweils 1:1 gegen RB Leipzig und den VfB Stuttgart gespielt und 2:3 gegen den FC Metz aus Frankreich verloren. „Für die Jungs war das Turnier eine gelungene Abwechslung. Sie haben sich gegen starke Gegner gut geschlagen“, sagte Berger. Borussias Mittelfeldspieler Amin Haj-Yahya wurde zudem als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Borussias U11 ist beim Benefizturnier des FC Concordia Oidtweiler Zweiter geworden. Erst im Finale musste sich die junge Fohlenelf dem MSV Duisburg knapp mit 0:1 geschlagen geben. Sowohl in der Vorrunde als auch in der Zwischenrunde war die Mannschaft von Trainer Oliver Schoepp ungeschlagen geblieben. So hatte sie beispielsweise die TSG Hoffenheim mit 2:0, den FC Brügge mit 4:0 und KAS Eupen mit 2:0 geschlagen. Zudem wurde Moritz Wächter zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

Diese Auszeichnung wurde auch U10-Torhüter Jihan Maßeling zuteil, dessen Mannschaft beim internationalen Hönne-Cup in Menden den dritten Platz belegt hat. In der Vor- beziehungsweise Zwischenrunde landete der VfL-Nachwuchs unter anderem deutliche 8:0-Erfolge gegen den BSV Menden und Eintracht Dortmund sowie einen 3:0-Sieg gegen Borussia Dortmund. Im Viertelfinale setzt sich die Mannschaft von Trainer Thomas Maibaum anschließend mit 3:2 nach Elfmeterschießen gegen den VfL-Bochum durch. Das Halbfinale verlor sie mit gleichem Ergebnis gegen den 1. FC Köln und zog damit ins „kleine Finale“ ein, in dem sie Schalke 04 mit 4:2 besiegte.

Weitere News

U16 muss im Stadtderby eine Reaktion zeigen

U16 muss im Stadtderby eine Reaktion zeigen 18.10.2018

Am achten Spieltag in der U17-Niederrheinliga steigt im BORUSSIA-PARK das Stadtderby. Borussias U16 empfängt am Samstag (11 Uhr) den 1. FC Mönchengladbach (Platz 1).

U16 verteidigt die Tabellenführung

U16 verteidigt die Tabellenführung 15.10.2018

Borussias U16 und U15 haben am Wochenende in der Liga Siege eingefahren. Die U13 und die U11 haben sich derweil Turniersiege gesichert.

Fortbildung zu Sportpsychologie im Nachwuchs

Fortbildung zu Sportpsychologie im Nachwuchs 15.10.2018

Das Nachwuchsleistungszentrum von Borussia führt am morgigen Dienstag eine Fortbildung zum Thema Sportpsychologisches Training im Nachwuchs durch.