NEWS: 08.09.2011

1:1 - U17 verpasst Sprung an die Spitze

1:1 - U17 verpasst Sprung an die Spitze
U17-Coach Thomas Flath.

Borussias U17 bleibt nach einem 1:1 (1:0)-Unentschieden im vorgezogenen Bundesligaspiel gegen Rot-Weiss Essen weiter ungeschlagen, verpasste aber den Sprung an die Tabellenspitze.

„Wir sind enttäuscht, denn wir wären gerne mit dem vierten Sieg im fünften Spiel auf Rang eins geklettert. Insgesamt hat uns aber über 80 Minuten die nötige Durchschlagskraft gefehlt“, meinte U17-Trainer Thomas Flath. Das lag mit Sicherheit auch daran, dass sein Team kurzfristig auf den angeschlagenen Top-Torjäger Marvin Schulz (sieben Tore in den ersten vier Spielen) verzichten musste. Als Hauptgrunde für die Punkteteilung erkannte Flath sein Fehlen aber nicht an: „Natürlich hat uns sein Ausfall geschmerzt, doch wir hätten die Partie auch ohne ihn für uns entscheiden können.“

Borussia war die überlegene Mannschaft und hätte in der Anfangsphase bereits durch Göksen Cakir oder Johannes Jansen in Führung gehen können, beide scheiterten aber am Essener Schlussmann Calvin Momoh. In der 17. Minute war dann aber auch er machtlos. Nach einem schönen Zusammenspiel der beiden genannten VfL-Offensivspieler traf Jansen in der 17. Minute aus spitzem Winkel zum 1:0. Auch nach dem Wechsel blieben die Gastgeber am Drücker, aber auch Sinan Kurt fand seinen Meister in Momoh. In der 53. Minute fiel plötzlich der überraschende Ausgleich. Nach einer Ecke scheiterte RWE-Mittelfeldspieler Ribene Ngwanguata zunächst an der Latte, drückte den Ball aber im Nachschuss in die Maschen. „Mit Ausnahme von zwei Distanzschüssen war das die einzige Chance der Essener“, ärgerte sich Flath.

Auch nach dem Ausgleich spielte sein Team weiter nach vorne und kam zu einigen Chancen. Die beste vergab Leroy-Jaques Mickels, der mit einem Schuss aus 16 Metern nur den Außenpfosten traf. In der Schlussphase sah der eingewechselte Ali Celik nach einer vermeintlichen Schiedsrichterbeleidigung noch die Rote Karte. „Das war eine sehr harte Entscheidung, denn Ali hat in dieser Situation über sich selbst geflucht und nicht über den Referee“, sagte Flath.

Borussia: Hiemer – Berauer, Lüft, Al-Khalaf, Lieder – Brandenburger, Rütten (74. Celik) – Jansen (64. Böttcher), Kurt – Cakir (56. Rizzo) Mickels

Tore: 1:0 Jansen (17.), 1:1 Ngwanguata (53.)

Weitere News

FohlenTeams landen Doppelsieg gegen Hannover

FohlenTeams landen Doppelsieg gegen Hannover 03.08.2020

Die U19 und U17 der Fohlen haben am Wochenende ihr jeweiliges Testspiel gegen den Nachwuchs von Hannover 96 gewonnen. Die U19 fuhr in Lemgo ein 2:1 ein, die U17 setzte sich in Willingen mit 1:0 durch.

Für die U19 und U17 stehen echte Gradmesser an

Für die U19 und U17 stehen echte Gradmesser an 31.07.2020

Die FohlenTeams haben echte Gradmesser vor der Brust: Die U19 tritt am Samstag um 14:00 Uhr in Lemgo, die U17 am gleichen Tag um 15:00 Uhr auf dem FohlenPlatz gegen den Nachwuchs von Hannover 96 an.

Erfolgreiches Wochenende für den FohlenNachwuchs

Erfolgreiches Wochenende für den FohlenNachwuchs 27.07.2020

Am vergangenen Wochenende standen für den Nachwuchs der Fohlen einige Testspiele auf dem Programm. Dabei konnten sowohl die U19 und die U17 als auch die U16 und U12 des VfL deutliche Siege einfahren.