NEWS: 03.01.2018

Den widrigen Bedingungen getrotzt

Den widrigen Bedingungen getrotzt
Die Fohlenelf trotzte Sturmtief Burglind und absolvierte trotz heftiger Windböen eine rund 90-minütige Einheit.

Mit einer kompletten Trainingsgruppe hat die Fohlenelf am heutigen Mittwochvormittag ihre Vorbereitung auf die Rückrunde fortgesetzt. Die personelle Lage ist unverändert.

Sturmtief Burglind fegte am Vormittag auch durch den BORUSSIA-PARK. Die Fohlenelf trotzte aber den widrigen Bedingungen und absolvierte trotz heftiger Windböen eine rund 90-minütige Einheit. „Das Wetter kann man sich nicht aussuchen, da muss man einfach durch“, sagte Patrick Herrmann. Während die Borussen gestern noch in zwei Gruppen eingeteilt waren, – eine holte den Laktattest nach, die andere trainierte normal – waren sie zum heutigen Training auf dem Platz wiedervereint. „Wir haben jetzt zehn Tage Zeit, an Dingen zu arbeiten, die in der Hinrunde noch nicht optimal waren, bevor es dann in anderthalb Wochen in Köln schon wieder losgeht“, sagte Oscar Wendt, der mit Vorfreude auf die zweite Saisonhälfte blickt: „In der Rückrunde spiele ich normalerweise immer besser. Daher hoffe ich, dass ich mich auch diesmal wieder um ein paar Prozente steigern kann.“

Kramer bald zurück im Mannschaftstraining

Personell hat sich zum gestrigen Tag nicht viel verändert. Neben den Langzeitverletzten Ibrahima Traoré (Muskelfaserriss), Fabian Johnson (Rückenprobleme) und Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss) fehlte weiterhin auch Raúl Bobadilla (Schambeinprobleme). Raffael und László Bénes trainierten individuell mit Rehatrainer Andreas Bluhm, ebenfalls individuelle Übungen machten Tobias Strobl und Christoph Kramer. Letztgenannter soll in den kommenden Tagen wieder ins Mannschaftstraining integriert werden. „Ich habe keine Schmerzen mehr, soll mich aber langsam wieder an die Arbeit mit dem Ball gewöhnen“, sagte Kramer.

Bei der zweiten Einheit am Nachmittag (15.30 Uhr) wird er voraussichtlich einige Teile gemeinsam mit seinen Teamkollegen bestreiten. Am Donnerstag und Freitag (10 und 15.30 Uhr) bittet Chefcoach Dieter Hecking seine Schützlinge erneut zweimal auf den Platz. Am Samstag (15 Uhr) wird einmal trainiert, bevor am Sonntag um 15.30 Uhr in Mainz das erste Testspiel des neuen Jahres angepfiffen wird.

Weitere News

Borussia gewinnt den H-Hotels Cup nach Elfer-Sieg

Borussia gewinnt den H-Hotels Cup nach Elfer-Sieg 22.07.2018

Die FohlenElf hat mit einem 6:5 (0:0)-Sieg im Elfmeterschießen gegen Zweitligist VfL Bochum den H-Hotels Cup gewonnen.