NEWS: 21.01.2018

U17 mit 4:0-Pokalsieg beim SV St. Tönis

U17 mit 4:0-Pokalsieg beim SV St. Tönis

Borussias U17 hat am heutigen Sonntagvormittag ihr Niederrheinpokal-Spiel beim SV St. Tönis trotz ungewohnter Bedingungen souverän 4:0 (1:0) gewonnen.

Die junge Fohlenelf war über die gesamte Spieldauer die bessere Mannschaft, war aber lange Zeit in ihren Aktionen nicht zwingend genug. So fiel das 1:0 durch Mohamed El Bakali erst kurz vor dem Halbzeitpfiff. „Nach dem Seitenwechsel waren wir dann klarer in unseren Offensivaktionen, haben dafür aber nicht mehr so guten Fußball gespielt“, sagte Sven Schuchardt, der die Mannschaft in St. Tönis betreute, da Hagen Schmidt mit einem anderen Teil der Mannschaft bei einem Hallenturnier in Montabaur war.

In der zweiten Hälfte legte erneut El Bakali zum 2:0 nach, Verteidiger Jonas Kahlmann und der eingewechselte Luca Jan Kiefer stellten das Ergebnis auf 4:0. Abgesehen von einer Standardsituation in der ersten Hälfte ließen die Borussen in der Defensive nichts zu, so dass der Einzug in die nächste Runde letztlich ungefährdet war. „Die Bedingungen waren nicht ganz einfach“, so Schuchardt. „Der Platz war zum Teil gefroren – und für einige Jungs aus meinem Team war es tatsächlich das erste Fußballspiel in ihrem Leben auf einem Aschenplatz“, sagte Schuchardt mit einem Augenzwinkern.

Borussia: Thienel – Kahlmann (69. Jasarov), Hatzis (69. Braschoss), Gaal, Siregar – Corsten – Romano, Calsikan – Reitz (73. Daniels) – El Bakali, Uysal (57. Kiefer).

Tore: 0:1 El Bakali (37.), 0:2 El Bakali (48.), 0:3 Kahlmann (53.), 0:4 Kiefer (60.).

Weitere News

"Eine sehr gute Entwicklung genommen" 08.06.2018

Von Abstiegskampf bis Titelträumen – hinter den Mannschaften aus dem FohlenStall liegt eine ereignisreiche Spielzeit. Im Interview zieht Roland Virkus, Borussias Direktor des Nachwuchsleistungszentrums, Bilanz. Heute Teil 2: U17, U16 und U15.

Böklunder