NEWS: 24.01.2018

Borussia verlängert Vertrag mit Nico Elvedi

Borussia verlängert Vertrag mit Nico Elvedi
Borussia hat den Vertrag mit Nico Elvedi vorzeitig bis Juni 2021 verlängert.

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Abwehrspieler Nico Elvedi vorzeitig bis Juni 2021 verlängert.

„Wir freuen uns, dass wir Nico länger an Borussia binden konnten“, so Sportdirektor Max Eberl. „Nico ist in unserer Mannschaft zum Stammspieler und zu einer festen Größe geworden, obwohl er mit seinen 21 Jahren noch zu den jüngeren Spieler im Kader zählt. In dieser Saison hat er nur in einem einzigen Spiel gefehlt, weil er eine Gelbsperre hatte.“ Nico Elvedi wechselte 2015 vom FC Zürich zu Borussia und kam seitdem in 80 Pflichtspielen (64 Bundesligaspiele, 6 DFB-Pokalspiele, 10 Champions-League-Spiele) für die Fohlenelf zum Einsatz.

In seiner ersten Saison kam er bereits auf 31 Pflichtspieleinsätze, entweder als Innenverteidiger oder auf der rechten Abwehrseite. In der vergangenen Saison lief Elvedi in 36 Pflichtspielen für die Fohlenelf auf. In der laufenden Runde ist er unumstrittene Stammkraft, mit Ausnahme der letzten Hinrundenpartie beim SC Freiburg, das er auf Grund einer Gelbsperre verpasste, stand der viermalige Schweizer Nationalspieler in allen übrigen 18 Bundesliga- sowie allen drei DFB-Pokalspielen in der Startelf. Einzig gegen den Hamburger SV in der Liga sowie im Pokal gegen Leverkusen kam Elvedi nicht über die gesamten 90 Minuten zum Einsatz. Am ersten Spieltag erzielte er im Derby gegen den 1. FC Köln sein erstes und bislang einziges Pflichtspieltor für die Fohlenelf.

Weitere News

„Eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt“

„Eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt“ 06.05.2018

Nico Elvedi sorgte im letzten Heimspiel der Saison gegen den SC Freiburg für die zwischenzeitliche 2:0-Führung. Im Interview spricht der Schweizer über seinen Kopfballtreffer, den Positionswechsel in die Innenverteidigung und das Saisonfinale beim Hamburger SV.

Jetzt entdecken

Böklunder