Suchen

Borussia News

NEWS: 26.01.2018

Borussia unterliegt in Frankfurt

Borussia unterliegt in Frankfurt
Matthias Ginter und Patrick Herrmann mit vereinten Kräften gegen Frankfurts Chandler.

Die Fohlenelf hat zum Auftakt des 20. Spieltags in der Bundesliga 0:2 bei Eintracht Frankfurt verloren. Nach dem Rückstand zur Pause steigerte sich der VfL in der zweiten Halbzeit, verschoss einen Elfmeter und musste in der Nachspielzeit die Entscheidung hinnehmen.

Vor 47.5000 Zuschauern in Frankfurt waren die Gastgeber in der ersten Halbzeit die Mannschaft mit den zwingenderen Torchancen. Wolf verzog in der Anfangsphase nur knapp. Borussia tat sich schwer und musste kurz vor der Pause durch Boateng den 0:1-Rückstand hinnehmen. Im zweiten Durchgang war die Fohlenelf in einer umkämpften Partie die klar bessere Mannschaft. Mehrmals kamen die Borussen in aussichtsreicher Position zum Abschluss, verfehlten das Ziel aber mitunter knapp. Die größte Ausgleichschance vergab Thorgan Hazard, der in der 78. Minute einen Foulelfmeter an die Latte setzte. In der Nachspielzeit machte der eingewechselte Jovic mit dem 2:0 alles klar.

AUFSTELLUNG

Borussias Trainer Dieter Hecking änderte die Startelf im Vergleich zur Begegnung gegen Augsburg auf einer Position. Der wiedergenesene Christoph Kramer kehrte für Raffael direkt in die Startelf zurück. In Mandela Egbo war zudem ein Debütant im Aufgebot der Fohlenelf. Der englische Abwehrspieler nahm den Kaderplatz von Julio Villalba ein. Statt wie gewohnt im 4-4-2 formierte sich die Fohlenelf diesmal in einem 3-5-2. Die Dreierkette bildeten Matthias Ginter , Jannik Vestergaard und Nico Elvedi. Auf den Außen spielten Patrick Herrmann und Oscar Wendt. Vor der Doppelsechs mit Kramer und Denis Zakaria rochierten Michaël Cuisance , Thorgan Hazard und Lars Stindl im offensiven Zentrum.

PERSONAL

Borussia standen in Raul Bobadilla (Schambeinprobleme), Fabian Johnson (Rückenprobleme), Ibrahima Traoré (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Tobias Strobl (Kreuzbandriss), László Bénes (Mittelfußbruch) und Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss) sechs Akteure verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Kurzfristig musste Trainer Dieter Hecking noch auf Raffael (Wadenverhärtung) verzichten. Nach rund einer Viertelstunde musste Torhüter Yann Sommer verletzungsbedingt (muskuläre Probleme) ausgewechselt werden. Für ihn kam Tobias Sippel zu seinem dritten Einsatz in dieser Saison. Und auch Oscar Wendt musste im Spielverlauf angeschlagen runter. Er war mit Sippel zusammengeprallt und wurde durch Tony Jantschke ersetzt.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

6’: Nach einer Ecke der Fohlenelf kontert Frankfurt über Rebic. Der bedient Wolf, der aus kurzer Distanz um Zentimeter das Tor verfehlt.

35’: Die Fohlenelf kann kontern, Hazard verpasst aber den Moment für das Abspiel auf den im Strafraum lauernden Stindl.

43’: Die Gastgeber gehen in Führung. Chandler setzt sich auf der linken Seite durch und findet mit seinem Zuspiel in der Mitte Boateng, der aus kurzer Distanz einschiebt. Keine Chance für Sippel – 1:0.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

53’: Hazard bedient Cuisance im Strafraum. Der junge Franzose legt sich den Ball auf den rechten Fuß, sein Abschluss ist aber leider zu unplatziert.

57’: Herrmann ist nach einem Konter auf der linken Seite frei durch und zieht ab, sein Schuss touchiert die Latte.

71’: Hazard spielt Doppelpass mit Stindl und zieht dann ab. Der Ball fliegt über das Tor der Gastgeber.

78’: Elfmeter für Borussia, nachdem Boateng Stindl foult. Hazard zimmert den Ball aber nur an die Latte.

90.+1: Jovic wird im Strafraum der Borussen angespielt, Sippel eilt heraus und klärt stark mit dem Fuß.

90.+2: Die Entscheidung: Barkok bedient Jovic, der trocken abzieht und ins lange Eck trifft – 2:0.

Weitere News

Bobadilla zurück im Mannschaftstraining

Bobadilla zurück im Mannschaftstraining 30.01.2018

Mit zwei Einheiten hat die Fohlenelf am heutigen Dienstag die Vorbereitung auf das Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen RB Leipzig aufgenommen. Raul Bobadilla nimmt ab sofort wieder am Mannschaftstraining teil.

Jetzt entdecken

Hier Tickets sichern

Böklunder