NEWS: 28.01.2018

U19 startet erfolgreich ins neue Jahr

U19 startet erfolgreich ins neue Jahr
Riccardo Grym gelang kurz vor dem Ende der Siegtreffer. Foto: Wiechmann

Borussias U19 ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet: Im Bundesligaspiel gegen Preußen Münster gelang ihr ein harterkämpfter 2:1 (1:0)-Sieg, durch den sie erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge verlassen hat.

„Das war ein ganz wichtiger Sieg“, zeigte sich Trainer Thomas Flath nach dem intensiven Spiel erleichtert. Erst wenige Minuten vor dem Abpfiff war Winter-Zugang Riccardo Grym der umjubelte Siegtreffer gelungen. Zu Beginn gestaltete die junge Fohlenelf die Begegnung recht souverän – die logische Folge war der Führungstreffer in der 14. Minute durch Mawerick Dreßen, der nach einer schönen Hereingabe von Noah Holtschoppen mit dem Kopf zur Stelle war. Die Borussen machten nun richtig Druck, doch Behadil Sabani scheiterte ebenso freistehend vor dem Kasten wie kurze Zeit später Grym. „In dieser Phase haben wir es leider verpasst, das zweite Tor nachzulegen und damit für etwas mehr Ruhe zu sorgen“, sagte Flath.

Vergebener Elfmeter

Nach dem Wechsel hatte seine Mannschaft zwar nach wie vor die Spielkontrolle, doch die eigenen Angriffe wurden nun nicht mehr konsequent zu Ende gespielt. Dennoch bot sich Mitte des zweiten Durchgangs die große Gelegenheit zur Vorentscheidung. Allerdings vergab Grym einen an Jonas Pfalz verursachten Foulelfmeter. Dadurch ging ein Ruck durch die Gäste, die plötzlich das Kommando übernahmen und in der 73. Minute auch zum Ausgleich kamen. „Münster hatte in dieser Phase ein klares Übergewicht, das Spiel hätte da auch komplett kippen können“, so Flath. Doch sein Team zeigte Charakter und legte den Schalter noch einmal um. Nach einer Flanke von der rechten Seite traf Ali Abu-Alfa die Unterkante der Latte, bevor Grym zum erlösenden Siegtreffer abstaubte. „Die Mannschaft hat eine Stunde lang vieles richtig gemacht. Doch die Schlussphase hat gezeigt, dass uns noch die Stabilität fehlt, an der wir weiter arbeiten müssen“, bilanzierte Flath.

Borussia: Langhoff – Kempkens, Beyer, Hiepen, Holtschoppen – Grym, Sabani – Pfalz (77. Abu-Alfa), Arslan (90. Ebert)– Dreßen (46. Atiye), Steinkötter

Tore: 1:0 Dreßen (13.), 1:1 Akono (73.), 2:1 Grym (86.)

Weitere News

U19: Der fünfte Platz ist „hoch zu bewerten“

U19: Der fünfte Platz ist „hoch zu bewerten“ 13.06.2019

Hinter den Mannschaften aus dem FohlenStall liegt eine Saison mit Höhen und Tiefen. Wir lassen die abgelaufene Spielzeit noch einmal Revue passieren und werfen heute einen Blick auf die U19.

U19: Dreßen-Viererpack beschert Flath positiven Abschied

U19: Dreßen-Viererpack beschert Flath positiven Abschied 11.05.2019

Dank eines Viererpacks von Mawerick Dreßen hat Borussias U19 im letzten Spiel der A-Junioren-Bundesliga West einen 4:0 (2:0)-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf gefeiert und die Saison damit auf dem fünften Platz abgeschlossen.

U19 nimmt beim Saisonfinale Abschied von Trainer Flath

U19 nimmt beim Saisonfinale Abschied von Trainer Flath 10.05.2019

Im Saisonfinale in der A-Junioren-Bundesliga West tritt Borussias U19 am morgigen Samstag (13:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK gegen Fortuna Düsseldorf an. Für Trainer Thomas Flath ist es nach neun Jahren das letzte Spiel an der Seitenlinie der Fohlen.