NEWS: 04.02.2018

Erfolgreiche Tests und Hallenturniere

Erfolgreiche Tests und Hallenturniere
Connor Noß traf im Test gegen Mainz für die U17 doppelt.

Während die U17 und U15 am Wochenende Testspiel-Erfolge feierten, waren die jüngeren Teams bei Hallenturnieren im Einsatz – unter anderem gelang der U11 ein Turniersieg.

Im Rahmen ihrer Winter-Vorbereitung hat Borussias U17 einen 6:3-Sieg gegen den FSV Mainz 05 gelandet. Dabei hatte die junge Fohlenelf zunächst überhaupt nicht ins Spiel gefunden, nach einer guten halben Stunde lag der aktuelle Tabellenzweite der der Süd/Südwest-Staffel der B-Junioren-Bundesliga mit 2:0 in Führung. Connor Noß (36.) gelang kurz vor der Pause der Anschlusstreffer, bevor sich nach dem Wechsel das Bild änderte. Der auf sechs Positionen veränderte VfL-Nachwuchs musste zwar erst noch das 1:3 hinnehmen, startete dann aber eine Aufholjagd. Nils Friebe (52.) gelang das 2:3, ehe Mika Schroers (63./65.) den Spieß komplett drehte. Connor Noß (73.) und Rocco Reitz (75.) stellten in der Schlussphase den 6:3-Endstand her. Das nächste Testspiel bestreitet die U17 am Samstag (11 Uhr) gegen die U19 von Hertha Walheim.

U16-Spiel ausgefallen

Das ursprünglich für Sonntag geplante Meisterschaftsspiel der U16 in der U17-Niederrheinliga beim MSV Duisburg musste abgesagt worden. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Die Mannschaft von Trainer Marc Trostel hat auch am Karnevalswochenende spielfrei, für sie geht es am Sonntag, 25. Februar (11 Uhr), beim Wuppertaler SV in der Meisterschaft weiter.

U15 mit zwei Siegen

Borussias U15 absolvierte am Wochenende zwei Testspiele. Bei der Spvgg. EGC Wirges, dem aktuellen Tabellenachten der Regionalliga Südwest, landete sie einen klaren 5:1-Sieg. Eduart Ibrahimi (7.) und Ebenezer Amoah (13.) brachten den VfL-Nachwuchs früh auf Kurs. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer brachte ihn auch nicht aus dem Konzept - erneut Ibrahimi (53.), Joel Agbo (55.) und Cem Dag (60.) sorgten für klare Verhältnisse. Tags darauf kam das Team von Trainer Kyle Berger zu einem 3:2-Sieg bei Eintracht Frankfurt. Joel Agbo (15.) brachte Borussia zunächst in Führung, doch noch vor dem Wechsel drehte der Tabellenzweite der Südstaffel der Regionalliga den Spieß um. Osman Calis (47./67.) sorgte in der zweiten Hälfte per „Doppelpack“ aber für die erneute Wende. „Es war super, dass die Jungs nach dem verlorenem Pokalspiel eine positive Reaktion gezeigt haben“, so Trainer Berger. Am Karnevalssamstag (14 Uhr) testet sein Team gegen Mainz, bevor es am Samstag, 17. Februar, 15 Uhr, gegen den SC Paderborn in die Rückrunde der C-Junioren-Regionalliga startet.

Borussias U14 hat ein spielfreies Wochenende hinter sich. Die Mannschaft von Trainer Michael Nagorny testet am kommenden Wochenende zweimal: am Samstag (13.30 Uhr) gegen den FC Kopenhagen sowie am Sonntag (16 Uhr) gegen die TuS Koblenz.

U13 landet auf Rang elf

Die U13 hat das zweitägige Turnier des TSV Sondelfingen in Reutlingen auf Rang elf abgeschlossen. In der Vorrunde gab es Siege gegen Rheinsüd Köln (8:0), Reutlingen (3:1), Mössingen (4:0) und Sondelfingen (8:2) und ein Remis gegen den VfB Stuttgart (2:2). Nach Niederlagen in der Zwischenrunde gegen 1860 München (1:2) und den FC Augsburg (0:2) ging es für die junge Fohlenelf ins Spiel um Platz elf, das sie mit 5:1 gegen St. Gallen gewann.

Borussias U12 hat beim Hallenmasters in Hanau den Turniersieg nur knapp verpasst. Im Endspiel unterlag sie dem FC Bayern München mit 3:4 nach Neunmeterschießen. Im Halb- und Viertelfinale hatte sie Bayer Leverkusen (4:2 n N.) und Borussia Dortmund (2:1) ausgeschaltet. Sowohl die Vorrunde als auch die Zwischenrunde hatte der VfL-Nachwuchs zuvor ungeschlagen als jeweiliger Tabellenerster abgeschlossen. Ein zweites Team, gemischt aus U12- und U11-Spielern, entschied einen Leistungsvergleich beim FC Düren-Niederau durch Siege gegen Süchteln (1:0), Spich (4:0). Wiehl (6:0), Düren-Niederaus (4:0) und Deutz (8:1) souverän für sich. Am morgigen Dienstag (18 Uhr, Platz 4) bestreitet die U12 ein Testspiel gegen den TuS Wickrath.

U11 gelingt Titelgewinn

Die U11 hat beim Hallenturnier des CfB Ford Niehl den Titel errungen. Im Finale bezwang sie Hertha BSC mit 5:2. Auch zuvor hatte sie in allen Partien die Oberhand behalten: In der Vorrunde gegen Vorwärts Spoho (5:2), die TuS Koblenz (10:2), Frankfurt-Oberrad (8:1), im Viertelfinale gegen Lövenich (4:3) und im Halbfinale gegen Erft (5:1).

Beim zweitägigen MHB-Stumm-Cup der TSG Münsingen ist Borussias U10 auf Rang sieben gelandet. Nach Siegen in der Vorrunde über die Spvgg. Unterhaching (4:1), den FC Luzern (3:0), Gastgeber Münsingen (13:0) und die SGM Engstingen/Hohenstein (7:0) gab es in der Zwischenrunde Erfolge gegen Rapid Wien (6:0) und den FC Augsburg (3:0), aber auch ein Remis gegen Cambridge United (0:0) und ein 1:2 gegen RB Leipzig. Daher ging es danach in die Platzierungsrunde 7 bis 9. In dieser setzte sich der VfL-Nachwuchs gegen Unterhaching (2:1) und den SSV Ulm (4:2) durch.

Die U9 entschied den Leistungsvergleich bei Viktoria Köln klar für sich. Der junge Fohlenelf gelangen dabei Erfolge gegen den Gastgeber (5:0 und 6:1), Fortuna Düsseldorf (4:1) und den VfL Bochum (3:1 und 6:2). Die einzige Niederlage musste sie im ersten Vergleich mit Fortuna Düsseldorf (3:4) hinnehmen.

Weitere News

U16 verteidigt die Tabellenführung

U16 verteidigt die Tabellenführung 15.10.2018

Borussias U16 und U15 haben am Wochenende in der Liga Siege eingefahren. Die U13 und die U11 haben sich derweil Turniersiege gesichert.

Fortbildung zu Sportpsychologie im Nachwuchs

Fortbildung zu Sportpsychologie im Nachwuchs 15.10.2018

Das Nachwuchsleistungszentrum von Borussia führt am morgigen Dienstag eine Fortbildung zum Thema Sportpsychologisches Training im Nachwuchs durch.

U16 und U15 wollen ihre Serien verlängern

U16 und U15 wollen ihre Serien verlängern 11.10.2018

In der U17-Niederrheinliga gastiert Borussias U16 am Sonntag (11 Uhr) beim MSV Duisburg und will auch im siebten Saisonspiel ungeschlagen bleiben. Die U15 peilt im Heimspiel am Samstag (13 Uhr) gegen den VfL Theesen den dritten Sieg in Folge an.