NEWS: 09.02.2018

Fakten zum Spiel in Stuttgart

Fakten zum Spiel in Stuttgart

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Auswärtsspiel am Sonntag (15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart.

Zuschauer: Die Mercedes-Benz-Arena (60.441 Plätze) ist nicht ausverkauft. Der VfB erwartet rund 52.000 Zuschauer. Borussia rechnet mit rund 4.000 VfL-Anhängern in Stuttgart. Am Spieltag werden noch Restkarten für VfL-Fans angeboten. Die Tageskassen öffnen um 13.30 Uhr.

Bilanz zwischen Stuttgart und Borussia: Von den bisherigen 93 direkten Duellen in der Bundesliga hat die Fohlenelf 28 gewonnen und 37 verloren. Zudem gab es 28 Unentschieden – nur gegen die Bayern (29) spielte der VfL in der Bundesliga häufiger remis als gegen Stuttgart. Die jüngste Bilanz spricht klar für Borussia: Sie gewann die letzten fünf Pflichtspiele gegen den VfB allesamt und ist seit acht Duellen unbesiegt (6 Siege, 2 Remis).

Statistik: Durch das jüngste 0:1 gegen Leipzig kassierte Borussia erstmals in dieser Saison zwei Niederlagen in Folge in der Bundesliga. Auswärts setzte es zuletzt vier Niederlagen hintereinander, den letzten Sieg in der Fremde gab es für die Fohlenelf Mitte November (4:2 in Berlin). Die Schwaben holten aus den letzten neun Spielen nur einen Sieg (2 Remis, 6 Niederlagen) und liegen nur noch einen Zähler vor Relegationsplatz 16. In fünf der letzten acht Bundesliga-Spiele blieb der VfB ohne eigenen Treffer und hat mit nur 17 Treffern mit Köln und Hamburg die schwächste Offensive der Liga.

Schiedsrichter: Das Spiel wird geleitet von Frank Willenborg. Der 38-jährige Lehrer aus Osnabrück pfeift seit der vergangenen Saison in der Bundesliga. Seitdem leitete er 14 Partien im deutschen Fußball-Oberhaus, darunter aber noch keine mit Beteiligung der Fohlenelf. Schiedsrichter-Assistenten am Sonntag sind Guido Kleve und Rafael Foltyn, vierter Offizieller ist Patrick Alt. Video-Assistenten sind Tobias Welz und Arne Aarnink.

Anfahrt: Autofahrer folgen bitte dem Parkleitsystem rund um den Neckarpark. Es wird das Parkhaus P7 empfohlen. Eingabe Navi: Mercedes-Benz-Arena, Mercedesstr. 87. Gästebusse fahren die Benzstraße an. Von dort aus führt ein Verbindungsweg direkt zum Gästeeingang. Bitte beachtet, dass in Stuttgart nur noch Fahrzeuge mit der grünen Umweltplakette einfahren dürfen. Mit der Bahn: Vom Hauptbahnhof Stuttgart aus mit den S-Bahn Linien 1 (bis Neckarpark Mercedes-Benz), 2 oder 3 (bis Bahnhof Bad Cannstatt), sowie bei Großveranstaltungen mit der Stadtbahnlinie U11 (bis Neckar Park Stadion). Weitere Infos zur Anreise haben Borussias Fanbeauftragte hier zusammengefasst.

Wetter: Am Sonntagnachmittag werden in Stuttgart Temperaturen um drei Grad erwartet. Es soll bedeckt sein, aus Südost weht ein schwacher Wind. Das Regenrisiko liegt bei 25 Prozent.

Fans: Das Infomobil das FPMG sowie der Fantruck sind in Stuttgart vor dem Gästeeingang zu finden. Alle Informationen für die VfL-Anhänger haben die Fanbeauftragten hier zusammengefasst.

Übertragung: Der Bezahlsender Sky überträgt das Spiel auf Sky Bundesliga 1 & HD1 live. Kommentator ist Toni Tomic. Außerdem kann das Spiel live im Fohlenradio verfolgt werden. Das Web-Radio ist ab 15.15 Uhr über die Borussia-App und die Homepage verfügbar. Co-Kommentator von Christian Straßburger ist Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz. Kurz nach dem Schlusspfiff kann die Partie im Re-Live auf Fohlen.TV verfolgt werden. Etwas später gibt es dort auch die Höhepunkte der Begegnung zu sehen. Das Spiel wird auch im BORUSSIA-PARK in der Sportsbar/Raum Büchsenwurf gezeigt. Bei der von Frank Schiffers moderierten Veranstaltung gibt es die Aufstellungen aus erster Hand, Zuschauer-Interviews, einen Halbzeittalk und dazu Stadionfeeling-Speisen.

App: In der Borussia-App wird der Modus „Der Spieltag“ zum Einsatz kommen. Wenn ihr am Sonntag (ab 9.30 Uhr) die App öffnet, erscheint eine Startseite, auf der ihr gefragt werdet, ob ihr das Spiel live im Stadion, vor dem TV/Radio oder von unterwegs aus verfolgt. Bis weit nach Spielende werden wir euch in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgen. Die App gibt‘s kostenlos im AppStore von Apple oder im Google PlayStore.

Social Media: Wir halten euch über Social Media vor, während und nach dem Spiel natürlich auf dem Laufenden über das Geschehen in der Mercedes-Benz-Arena. Der Hashtag zum Spiel lautet: #VfBBMG. Borussias Kanäle in der Übersicht:

Liveticker: Wer die App nicht auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, kann den Ticker auch hier auf unserer Homepage verfolgen.

Weitere News

Vorbereitung auf Dortmund gestartet

Vorbereitung auf Dortmund gestartet 14.02.2018

Mit zwei Einheiten nimmt die Fohlenelf am heutigen Mittwoch die Vorbereitung auf das Heimspiel am Sonntagabend (18 Uhr) gegen Borussia Dortmund auf.