NEWS: 10.02.2018

U19: Hanraths gelingt später Siegtreffer

U19: Hanraths gelingt später Siegtreffer
Mika Hanraths gelang kurz vor dem Abpfiff das Siegtor.

In der Weststaffel der A-Junioren Bundesliga hat Borussias U19 den nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. In einer turbulenten Schlussphase gelang ihr ein 2:1 (0:0)-Sieg gegen den VfL Bochum.

„Ich bin sehr stolz auf die Jungs, die eine tolle Reaktion auf das Spiel vom vergangenen Wochenende gezeigt haben und das taktische Konzept hervorragend umgesetzt haben“, freute sich Trainer Thomas Flath. Bereits im ersten Durchgang hatte seine Mannschaft die Partie weitgehend unter Kontrolle, auch wenn eigene Großchancen selten waren. Die beste vergab Ali Abu-Alfa, der in der 15. Minute nach einer Hereingabe von der rechten Seite verzog. In einem verteilten Spiel, in dem vor der Pause beide Teams auf ähnlich viel Ballbesitz kamen, standen die Borussen in der Abwehr extrem stabil. „Die Jungs haben gegen eines der Top-Teams der Liga defensiv kaum etwas zugelassen, das war sicherlich einer der Schlüssel zum Sieg“, so Flath.

Arslan sorgt für die Führung

Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild kaum, die junge Fohlenelf trug aus einer kompakten Abwehr immer wieder gute Angriffe vor. Einer davon hätte in 69. Minute beinahe zum Führungstreffer geführt, doch nach einem Zuspiel von Yorke Ndombaxi traf Justin Steinkötter die Kugel freistehend nicht richtig. Borussia war aber nun am Drücker und kam zehn Minuten später doch zum verdienten 1:0. Nach einer schönen Spielverlagerung aus dem Mittelfeld ließ Alper Arslan dem gegnerischen Keeper mit einem wuchtigen Schuss ins kurze Eck keine Abwehrchance.

Später Siegtreffer durch Hanraths

Die Freude währte aber nur kurz, denn keine vier Minuten später sorgte Bochums Baris Ekincier mit einem direkt verwandelten Freistoß für den Ausgleich. Anders als am vergangenen Wochenende, als die Borussen in Düsseldorf eine 1:0-Führung in der Schlussphase aus der Hand gaben und am Ende noch mit 1:4 verloren, spielten sie diesmal nach dem Ausgleich sehr diszipliniert weiter. Und dafür wurden sie mit dem späten Siegtreffer belohnt. Bei einer Freistoßflanke wurde Bochums Keeper Niklas Lübcke von einem eigenen Mitspieler behindert, Nutznießer war Kapitän Mika Hanraths, der den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückte. „Wir haben verdient gegen den Tabellendritten gewonnen – das wird den Jungs viel Selbstvertrauen geben“, ist Flath überzeugt.

Borussia: Langhoff – Kempkens, Hanraths, Beyer, Hotschoppen – Grym, Atiye – Arslan (83. Cetin), Abu-Alfa – Antalic (32. Ndombaxi), Steinkötter (90. Hiepen)

Tore: 1:0 Arslan (79.), 1:1 Ekincier (83.), 2:1 Hanraths (89.)

Weitere News

Bongard gibt Debüt für DFB-Junioren

Bongard gibt Debüt für DFB-Junioren 11.12.2018

Beim 1:1 (1:0) der deutschen U18-Nationalmannschaft gegen Serbien standen in Jordi Bongard und Jonas Pfalz zwei Spieler aus dem FohlenStall in der Startelf. Kaan Kurt wurde eingewechselt, Jan Olschowsky kam nicht zum Einsatz.

U19 geht mit einem Sieg in die Winterpause

U19 geht mit einem Sieg in die Winterpause 08.12.2018

Im letzten Spiel vor der Winterpause hat Borussias U19 in der A-Junioren-Bundesliga West 2:0 (0:0) bei Bayer Leverkusen gewonnen. Für die junge FohlenElf trafen Mawerick Dreßen und Ryan Adigo.

U19 gastiert zum Jahresabschluss in Leverkusen

U19 gastiert zum Jahresabschluss in Leverkusen 06.12.2018

Zum letzten A-Junioren-Bundesligaspiel vor der Winterpause tritt Borussias U19 am morgigen Samstag (11 Uhr) bei Bayer 04 Leverkusen an. Die Partie ist gleichzeitig der Auftakt in die Rückrunde.