NEWS: 25.02.2018

U19 feiert verdienten Heimsieg

U19 feiert verdienten Heimsieg
Die U19 um Alper Arslan gewann 1:0 gegen Borussia Dortmund.

Am 19. Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West hat Borussias U19 einen verdienten 1:0-Heimsieg gegen Borussia Dortmund gefeiert. Das Tor des Tages erzielte Jonas Pfalz.

Bei eisigen Temperaturen auf dem Kunstrasenplatz im BORUSSIA-PARK war es die junge Fohlenelf, die besser in die von Beginn an temporeiche Partie fand. Bereits nach wenigen Minuten bot sich Jordan Beyer eine Riesenchance zur Führung, doch der freistehende Innenverteidiger setzte seinen Kopfball im Anschluss an einen Freistoß von der linken Seite knapp über den Kasten. In der Folge entwickelte sich ein umkämpftes Duell, in dem die Mannschaft von Trainer Thomas Flath das Zentrum geschickt verdichtete und die Offensive der Gäste so kaum zur Entfaltung kommen ließ. Darüber hinaus erarbeiteten sich die Jungfohlen einige gute Gelegenheiten, so dass eine Führung zur Halbzeit durchaus verdient gewesen wäre. Doch sowohl Alec Antalik, der nach etwa einer halben Stunde von Jonas Pfalz freigespielt wurde, als auch Justin Steinkötter kurz vor der Pause verfehlten den Dortmunder Kasten um wenige Zentimeter. „Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt, waren im Abschluss aber leider nicht konsequent genug“, so Trainer Thomas Flath. „Um zu verhindern, dass wir dafür bestraft werden, haben wir in der Halbzeit ein großes Augenmerk auf unser gesamtes Defensivverhalten gelegt.“

Pfalz trifft kurz vor Schluss

Auch nach dem Seitenwechsel setzte die junge Fohlenelf die Vorgaben ihres Trainers sehr gut um und ließ praktisch keine nennenswerte Torchance des BVB zu. Lediglich bei einem Pfostenschuss hatte sie Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Bezeichnenderweise waren die Jungfohlen zum Zeitpunkt dieser Gelegenheit in Unterzahl, da Mika Hanraths behandelt werden musste. Auf Seiten der Fohlenelf vergab der eingewechselte Ali Abu-Alfa nach Vorarbeit von Arslan die beste Gelegenheit im zweiten Durchgang, der insgesamt deutlich ärmer an Torraumszenen blieb. Kurz vor Schluss nutzte das Flath-Team schließlich eine Standardsituation zum umjubelten wie verdienten Siegtreffer. Riccardo Grym brachte den Ball von der linken Seite scharf herein. Der BVB-Abwehr gelang es nicht, die Situation zu bereinigen, so dass Jonas Pfalz aus dem Gewühl zum 1:0 einschieben konnte. „Dieser Sieg zeigt, dass wir sowohl, was die Tabellensituation betrifft, als auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Mannschaft auf dem richtigen Weg sind“, war Flath rundum zufrieden. „Es war eine überzeugende Leistung aller Akteure, die auf dem Platz gestanden sind. Ich bin sehr froh über diese drei Punkte.“

Borussia: Langhoff – Kempkens, Hanraths, Beyer, Cetin – Grym, Atiye – Arslan, Pfalz (88. Hiepen) – Steinkötter (86. Ndombaxi), Antalic (60. Abu-Alfa)

Tor: 1:0 Pfalz (84.)

Weitere News

U19: Der fünfte Platz ist „hoch zu bewerten“

U19: Der fünfte Platz ist „hoch zu bewerten“ 13.06.2019

Hinter den Mannschaften aus dem FohlenStall liegt eine Saison mit Höhen und Tiefen. Wir lassen die abgelaufene Spielzeit noch einmal Revue passieren und werfen heute einen Blick auf die U19.

U19: Dreßen-Viererpack beschert Flath positiven Abschied

U19: Dreßen-Viererpack beschert Flath positiven Abschied 11.05.2019

Dank eines Viererpacks von Mawerick Dreßen hat Borussias U19 im letzten Spiel der A-Junioren-Bundesliga West einen 4:0 (2:0)-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf gefeiert und die Saison damit auf dem fünften Platz abgeschlossen.

U19 nimmt beim Saisonfinale Abschied von Trainer Flath

U19 nimmt beim Saisonfinale Abschied von Trainer Flath 10.05.2019

Im Saisonfinale in der A-Junioren-Bundesliga West tritt Borussias U19 am morgigen Samstag (13:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK gegen Fortuna Düsseldorf an. Für Trainer Thomas Flath ist es nach neun Jahren das letzte Spiel an der Seitenlinie der Fohlen.