NEWS: 02.03.2018

Borussia trennt sich 2:2 von Bremen

Borussia trennt sich 2:2 von Bremen

Im Auftaktspiel des 25. Bundesliga-Spieltags hat sich die Fohlenelf trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung mit 2:2 (2:0) von Werder Bremen getrennt.

Vor 52.211 Zuschauern im BORUSSIA-PARK war die Fohlenelf zu Beginn überlegen. Denis Zakaria nutzte in der fünften Minute gleich die erste Chance zur Führung. Danach entwickelte sich im munteren Schneetreiben ein ausgeglichenes Spiel. Der zweite Treffer gelang nach einer guten halben Stunde den Borussen, Niklas Moisander traf nach einer Zakaria-Hereingabe ins eigene Tor. Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste den Druck und kamen durch Thomas Delaney (58.) zum Anschlusstreffer. Das Spiel ging nun hin und her, beide Teams hatten Chancen – und Bremen nutzte eine davon durch Aron Johansson in der 77. Minuten zum 2:2-Ausgleich.

AUFSTELLUNG

Trainer Dieter Hecking schickte zum dritten Mal in Folge die gleiche Startelf ins Rennen. Die Viererkette vor Torhüter Yann Sommer bildeten demnach Reece Oxford, Matthias Ginter , Jannik Vestergaard und Nico Elvedi. Auf der Doppel-Sechs im defensiven Mittelfeld spielten Denis Zakaria und Christoph Kramer. Auf den offensiven Außenbahnen kamen Jonas Hofmann und Thorgan Hazard zum Einsatz. Das Angriffsduo bildeten Kapitän Lars Stindl und Raúl Bobadilla.

PERSONAL

Auf folgende acht Spieler musste Borussia verzichten: Raffael (Wadenbeschwerden), László Bénes (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Oscar Wendt (Muskelteilriss im Oberschenkel), Fabian Johnson (Rückenprobleme), Ibrahima Traoré (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Tobias Strobl (Kreuzbandriss), Mamadou Doucouré (Muskelteilriss im Oberschenkel) und Julio Villalba (Muskelbündelriss).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

5.: Delaney spielt den Ball auf links zurück in den eigenen Strafraum. Zakaria spritzt dazwischen und steht plötzlich frei vor Pavlenka. Aus spitzem Winkel behält der Schweizer die Übersicht und schlenzt die Kugel ins lange Eck – 1:0.

16.: Augustinsson kommt im Strafraum zum Abschluss, aber Vestergaard bekommt noch sein Bein dazwischen und lenkt den Ball über den Querbalken ab.

23.: Ginter fälscht eine Befodil-Hereingabe gefährlich ab, doch Sommer ist zur Stelle und holt das Spielgerät mit den Fingerspitzen aus dem Eck.

33.: Zakaria setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt die Kugel von der Grundlinie nach innen, wo Bremens Moisander sie unhaltbar ins eigene Tor ablenkt – 2:0.

42.: Bauer setzt im eigenen Strafraum Bobadilla unfreiwillig in Szene. Borussias Stürmer ist jedoch zu überrascht und bekommt nur wenig Druck hinter den Ball, so dass Pavlenka noch parieren kann.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

50.: Gute Gelegenheit für die Gäste: Delaney setzt den Ball aus rund sieben Metern rechts neben das Gehäuse.

58.: Delaney steht bei einer Ecke völlig alleine und überwindet Sommer mit einem Kopfball ins lange Eck – 2:1.

62.: Johansson zieht aus etwa zehn Metern ab, doch Sommer verhindert den Einschlag mit einem Klasse-Reflex.

65.: Bobadilla tankt sich an mehreren Bremern vorbei, sein Schrägschuss von der rechten Seite landet aber in den Armen von Pavlenka.

67.: Starke Vorarbeit von Kramer, der Bobadilla mit einem Lupfer in die Gasse in Szene setzt. „Boba“ scheitert aber erneut an Pavlenka.

77.: Eggestein gibt den Ball von der rechten Seite nach innen, wo Gondorf für Johansson ablegt. Der Bremer Angreifer knallt die Kugel unhaltbar in die Maschen – 2:2.

Weitere News

Den perfekten Start nicht veredelt

Den perfekten Start nicht veredelt 03.03.2018

Der Tag danach: Ein perfekter Start, eine verloren gegangene Struktur und Entwarnung bei Christoph Kramer – alles Wichtige zum 2:2 der Fohlenelf im Heimspiel gegen Werder Bremen.

Jetzt entdecken

Böklunder