NEWS: 06.03.2018

U23 startet mit torlosem Remis

U23 startet mit torlosem Remis
Die U23 um Thomas Kraus trennte sich 0:0 vom TuS Erndtebrück. Foto: Wiechmann

Im ersten Pflichtspiel des Jahres in der Regionalliga West musste sich Borussias U23 zuhause gegen den TuS Erndtebrück mit einem torlosen Remis zufrieden geben.

"Ich weiß nicht so recht, ob ich mich über das Unentschieden ärgern oder freuen soll", bilanzierte Trainer Arie van Lent. "Wir haben uns schwer getan, hatten aber gerade nach der Pause auch Chancen, das Spiel zu gewinnen." In der Anfangsphase des ersten Durchgangs schenkten sich die beiden Kontrahenten keinen Zentimeter Raum und ließen in der Offensive oftmals die nötige Genauigkeit im Passspiel vermissen. Das Geschehen spielte sich demzufolge vorwiegend zwischen den Strafräumen ab. Bis zur ersten nennenswerten Torchance dauerte es beinahe 20 Minuten: Dann kam Giuseppe Pisano nach einer Flanke von rechts zum Kopfball, brachte aber nicht genug Druck hinter das Spielgerät, so dass Erndtebrücks Keeper Niklas Jakusch den Ball aufnehmen konnte. Auf der Gegenseite war Moritz Nicolas im VfL-Tor rund zehn Minuten später im Glück, als ein fulminanter Schuss von Benjamin Kraft aus rund 16 Metern ans Lattenkreuz klatschte. In der Folge erarbeiteten sich die Gäste ein leichtes Übergewicht, ehe Justin Hoffmanns nach beherztem Solo und erneut Pisano per Kopf nochmal für Aufregung in Erndtebrücks Strafraum sorgten. "MIt der Leistung in der ersten Hälfte war ich nicht zufrieden", monierte van Lent. "Erndtebrück hat auf Fehler von uns gelauert und davon haben wir vor der Pause zu viele gemacht."

Angriffsbemühungen bleiben erfolglos

Nach dem Seitenwechsel fand Borussia besser ins Spiel. Erndtebrück operierte viel mit langen Bällen, gegen die sich die Fohlenelf aber zu wehren wusste. In der Offensive kam bei den Borussen jedoch oftmals der letzte Pass nicht an. Für die größte Gefahr sorgten Standardsituationen: Nach etwa einer Stunde scheiterte Marcel Benger mit einem strammen Freistoß an Erndtebrück-Keeper Jakusch, der nach einer Ecke gegen einen Schuss von Mirza Mustafic sein ganzes Können aufbieten musste, um Borussias Führungstreffer zu verhindern. Die Jungfohlen erhöhten in der Folge weiter den Druck: Pisano setzte seinen Abschluss von der Strafraumgrenze aber knapp neben den Kasten, wenig später wurde ein aussichtsreicher Versuch des Angreifers geblockt. In der Nachspielzeit senste der eingewechselte Charalambos Makridis freistehend über den Ball, so dass es letztlich beim torlosen Remis blieb. "Bei eigenem Ballbesitz haben wir zu schlampig agiert. Daran müssen wir weiter arbeiten", so van Lent.

Borussia: Nicolas – Egbo (68. Komenda), Lieder, Mayer, Hoffmanns – Benger – Herzog (74. Ferlings), Mustafic - Kraus, Feigenspan (62. Makridis) – Pisano.

Tore: Fehlanzeige.

Zuschauer: 293

Weitere News

U23: Steinkötters Tor sichert Sieg gegen Wiedenbrück

U23: Steinkötters Tor sichert Sieg gegen Wiedenbrück 07.12.2018

Borussias U23 hat am 20. Spieltag der Regionalliga West den SC Wiedenbrück mit 1:0 (1:0) besiegt. Justin Steinkötter traf für die junge FohlenElf.

U23: Heimspiel auf den FohlenPlatz verlegt

U23: Heimspiel auf den FohlenPlatz verlegt 06.12.2018

Das Regionalligaspiel der U23 gegen den SC Wiedenbrück wurde auf den FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK verlegt. Anpfiff der Partie ist am heutigen Freitagabend um 19.30 Uhr.

U23 geht mit neuem Mut ins letzte Heimspiel

U23 geht mit neuem Mut ins letzte Heimspiel 05.12.2018

Zum letzten Heimspiel dieses Jahres empfängt Borussias U23 am Freitagabend (19.30 Uhr) den SC Wiedenbrück auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK.