NEWS: 08.03.2018

U23: Pisano endlich wieder an Bord

U23: Pisano endlich wieder an Bord
Giuseppe Pisano gab im Heimspiel gegen den TuS Erndtebrück sein Pflichtspiel-Comeback nach langer Verletzungspause. Foto: Wiechmann.

In der Weststaffel der Regionalliga ist Borussias U23 am Samstag (15.30 Uhr) zum Derby im Franz-Kremer-Stadion bei der U21 des 1. FC Köln zu Gast. Dabei steht erneut ein Rückkehrer im Fokus.

„Ich freue mich sehr für Giuseppe, dass er nach seiner langen Verletzungspause zurück ist“, sagt Trainer Arie van Lent. Rund ein Jahr nachdem sich Giuseppe Pisano in einem Freundschaftsspiel schwer verletzt hatte, feierte der Stürmer am Dienstag im Heimspiel gegen den TuS Erndtebrück (0:0) sein Pflichtspiel-Comeback. „Er hat es sehr ordentlich gemacht“, lobt van Lent. „Aber natürlich fehlt ihm noch ein wenig der Spielrhythmus.“

In diesem Punkt geht es Pisano aber nicht anders als seinen Teamkollegen. Mehr als 13 Wochen lagen zwischen dem 2:1 bei Rot-Weiß Oberhausen im letzten Pflichtspiel in 2017 und dem 0:0 gegen Erndtebrück im ersten Regionalligaspiel dieses Jahres. „Wir müssen jetzt schnell wieder in den Rhythmus kommen, auch wenn es schwierig ist“, sagt van Lent.

Stang, Rütten und Strietzel fallen aus

Am Samstag (15.30 Uhr) steht für seine Mannschaft das zweite Meisterschaftsspiel innerhalb von nur fünf Tagen an. Zum Derby gastiert die junge Fohlenelf im Franz-Kremer-Stadion bei der U21 des 1. FC Köln. Für die Domstädter ist das Derby ebenfalls das zweite Meisterschaftsspiel in 2018. Zum Auftakt landete die Mannschaft von Trainer André Pawlak einen 3:0-Sieg gegen die SG Wattenscheid 09. Mit insgesamt 18 Punkten belegt der FC-Nachwuchs aktuell den 15. Tabellenplatz. Die junge Fohlenelf rangiert mit 27 Zählern auf dem elften Platz.

„Wir werden sicher nicht den Fehler machen, Köln aufgrund des aktuellen Tabellenplatzes zu unterschätzen“, meint van Lent. „Der FC gehört vom Personal her nicht auf einen Abstiegsplatz und wird bis zum Saisonende noch einige Plätze nach oben klettern.“ Verletzungsbedingt verzichten muss van Lent in Köln weiterhin auf Oliver Stang (Adduktorenprobleme), Nils Rütten und Bastian Strietzel (beide Reizung der Achillessehne).

Weitere Spiele terminiert

Unterdessen wurden die Nachholspiele in Dortmund und gegen Uerdingen sowie die Spieltage 28 bis 34 terminiert. Vom 28. bis 30. Spieltag spielt der VfL-Nachwuchs dreimal in Folge am Samstag um 14 Uhr: am 31. März gegen den FC Wegberg-Beeck, am 7. April bei der SG Wattenscheid 09 und am 14. April gegen Westfalia Rhynern. Es folgt am Mittwoch, 18. April (19 Uhr), das Nachholspiel gegen die U23 des BVB.

Regulär weiter geht es mit drei Samstagsspielen um 14 Uhr: am 21. April beim SC Wiedenbrück, am 28. April beim SC Verl sowie am 5. Mai gegen den SV Rödinghausen. Dazwischen findet am Mittwoch, 25. April (19 Uhr), das Nachholspiel gegen den KFC Uerdingen statt. Das Auswärtsspiel bei Viktoria Köln steigt am Sonntag, 13. Mai (14 Uhr).

Weitere News

U23 startet in die Sommervorbereitung

U23 startet in die Sommervorbereitung 18.06.2018

Borussias U23 nimmt am heutigen Montag mit der obligatorischen Leistungsdiagnostik die Vorbereitung auf die neue Saison in der Regionalliga West auf.

„Können die Saison richtig einordnen“

„Können die Saison richtig einordnen“ 07.06.2018

Von Abstiegskampf bis Titelträume – hinter den Mannschaften aus dem FohlenStall liegt eine ereignisreiche Spielzeit. Im Interview zieht Roland Virkus, Borussias Direktor des Nachwuchsleistungszentrums, Bilanz. Heute Teil 1: U19 und U23

Böklunder