NEWS: 14.03.2018

Von Boldini bis Sommer – Borussias Torhüter

Von Boldini bis Sommer – Borussias Torhüter
Im neuen Mitgliedermagazin spricht Yann Sommer mit Wolfgang Kleff und Uwe Kamps über die besondere Position des Schlussmanns.

Seit wenigen Tagen ist die 46. Ausgabe des FohlenEcho-Magazins bei Borussias Mitgliedern. Der Fokus liegt diesmal auf den Torhütern der Fohlenelf, dem Sonderthema sind rund 40 Seiten des Heftes gewidmet.

Auf diesen wird die Historie der VfL-Stammtorhüter genauso erzählt wie elf durchaus kuriose Geschichten zu den Ersatzkeepern Borussias. Beim Stammtisch diskutieren Yann Sommer, Wolfgang Kleff und Uwe Kamps – die drei Schlussmänner mit den meisten Pflichtspielen für die Fohlenelf – über die besondere Position des Schlussmanns sowie die Entwicklung des Torwartspiels und erzählen, warum sie selbst diesen Posten gewählt haben. „Mein Vater war auch Torwart und hatte immer Handschuhe zuhause herumliegen“, verrät Sommer. „Bei meinem ersten Training fragte der Trainer, wer ins Tor wolle, und ich bin direkt in den Kasten gerannt. Wahrscheinlich war das einfach selbstverständlich für mich, weil ich das von zuhause aus kannte.“

Das Trio befasst sich auch damit, wie man mit Patzern umgeht. „Das nagt dann schon ein paar Tage an mir“, gibt Sommer zu. „Ich persönlich habe mir jeden Fehler zugestanden“, entgegnet Kleff. „Man darf Fehler machen, man ist schließlich ein Mensch. Aber meine Devise lautete: Den gleichen Fehler machst du nicht zweimal.“ Kleff und Kamps erzählen zudem, wie sich ihr Training von der heute professionellen Torwartausbildung unterschied. „Meine beiden Hauptinformationen von Trainern waren damals: Der Fünfmeterraum gehört dir – und der Ball darf nicht in die kurze Ecke. Das war alles“, so Kamps.

Die Story über einen Sammler von Torwarthandschuhen sowie die Antwort auf die Frage, was Jörg Kässmann eigentlich inzwischen macht, runden den Themenkomplex ab. Darüber hinaus finden Borussias Mitglieder die Geschichte wie Reece Oxford zu Borussias kam, ein großes Interview mit Jannik Vestergaard über Musik und noch viel mehr zu aktuellen und historischen Themen exklusiv im FohlenEcho-Magazin Nummer 46.

Weitere News

Kinderträume werden wahr

Kinderträume werden wahr 30.05.2018

In diesen Tagen erhalten Borussias Mitglieder das neue FohlenEcho-Magazin. Die 48. Ausgabe befasst sich in einem gut 50-seitigen Spezial mit dem Thema Fußball-Weltmeisterschaften. Schließlich stehen sieben Borussen in den vorläufigen Aufgeboten der Teilnehmer für das Turnier in Russland – so viele Fohlen waren noch nie gleichzeitig bei einer WM.

"Ich bin eigentlich ein sehr herzlicher Typ“ 22.04.2018

Seit diesem Wochenende ist das neue FohlenEcho-Magazin bei Borussias Mitgliedern. In der 47. Ausgabe gibt es ein rund 30-seitiges Special über den 12:0-Rekordsieg der Fohlenelf gegen Borussia Dortmund.