NEWS: 23.03.2018

Frauen wollen Favoritenrolle gerecht werden

Frauen wollen Favoritenrolle gerecht werden
Liv Aerts kehrt nach überstandenem Bänderriss zurück in den Kader. Foto: Patten

In der Nordstaffel der 2. Frauen-Bundesliga empfängt Borussia am Sonntag (14 Uhr) den Herforder SV Borussia Friedenstal im Rheydter Grenzlandstadion.

Die Rollen sind klar verteilt. "Wir sind in diesem Duell der Favorit", sagt VfL-Trainer Mike Schmalenberg. "Dieser Rolle wollen wir gerecht werden." Mit 32 Punkten aus ihren bisherigen 14 Saisonspielen belegt seine Mannschaft aktuell den zweiten Tabellenplatz der 2. Bundesliga Nord hinter Turbine Potsdam II (33 Punkte). Der Herforder SV rangiert mit sechs Zählern auf dem vorletzten Platz. "Obwohl der Abstieg so gut wie feststeht, beweist Herford jede Woche aufs Neue große Moral und gibt sich nicht auf. Die Mannschaft wird alles daran setzen, uns zu ärgern", so Schmalenberg, der einen kompakt stehenden und auf Konter lauernden Gegner erwartet.

Mehr personelle Alternativen

Für die VfL-Frauen gilt es daher, die Aufgabe konzentriert anzugehen und mit hoher Ballsicherheit zu agieren. "Wir müssen von Beginn an unser Spiel durchdrücken, gleichzeitig aber auch geduldig bleiben", fordert Schmalenberg, der am Sonntag wieder mehr personelle Alternativen haben wird. Valentina Oppedisano und Liv Aerts kehren nach ihren Verletzungspausen zurück in den Kader. "Die zusätzliche Pause am vergangenen Wochenende hat den beiden sehr gut getan", sagt Schmalenberg. Das für den zurückliegenden Sonntag angesetzte Meisterschaftsspiel beim FF USV Jena II war aufgrund der Witterung und der damit verbundenen Unbespielbarkeit des Platzes kurzfristig abgesagt worden. "Wir haben stattdessen trainiert. Liv und Valentina sind dadurch konditionell wieder fast bei 100 Prozent", so Schmalenberg.

Verzichten muss der VfL-Trainer hingegen weiterhin verletzungsbedingt auf Spielführerin Julia Koj (Muskelbündelanriss), Pauline Dallmann (Wadenbeinbruch), Mona Lohmann (Knieoperation), Nadja Kleinikel (Aufbautraining nach Knieverletzung), Kyra Densing und Isabel Schenk (beide Kreuzbandriss).

Weitere News

Frauen gewinnen souverän erstes Testspiel

Frauen gewinnen souverän erstes Testspiel 20.01.2020

Borussias Frauen haben am vergangenen Samstag ihr erstes Freundschaftsspiel im neuen Jahr gegen den 1. FFC Recklinghausen 2:0 für sich entschieden. Amelie Bohnen erzielte beide Treffer für das Team von Cheftrainer René Krienen.

2. Frauen belegen dritten Platz in Duisburg

2. Frauen belegen dritten Platz in Duisburg 20.01.2020

Borussias 2. Frauen haben am Wochenende beim Hallenturnier in Duisburg den dritten Rang belegt. Zudem haben sie im Rahmen der Winter-Vorbereitung ihr erstes Testspiel absolviert, mussten sich dem SV Someren jedoch 0:1 geschlagen geben.

Frauen bestreiten erstes Testspiel

Frauen bestreiten erstes Testspiel 16.01.2020

Borussias Frauen sind in die Vorbereitung auf die Rückrunde in der 2. Bundesliga gestartet und bestreiten im Rahmen dessen am Samstag (13:00 Uhr) ein Freundschaftsspiel gegen den 1. FFC Recklinghausen.