NEWS: 02.04.2018

U19 wird Zweiter bei der Champions Trophy

U19 wird Zweiter bei der Champions Trophy
Das Finale zwischen Borussias U19, hier Nils Friebe, und der japanischen Hochschulauswahl war umkämpft.

Borussias U19 hat bei der 56. U19 Champions Trophy in Düsseldorf den zweiten Platz belegt. Die Mannschaft von Trainer Thomas Flath verlor das Endspiel am Ostermontag 1:2 gegen die japanische Hochschulauswahl.

Die Enttäuschung war groß bei Trainer Thomas Flath und seinen Spielern. Borussias U19 hat das Finale der 56. Ausgabe der Champions Trophy des BV 04 Düsseldorf am Ostermontag knapp 1:2 gegen die japanische Hochschulauswahl verloren. Dabei erwischten die Borussen einen sehr guten Start in die Partie. Nach acht Minuten nahm Ali Abu-Alfa einen Klärungsversuch der Japaner an der Strafraumgrenze volley und versenkte die Kugel im linken Winkel. Ein Traumtor, über das sich die Fohlen aber leider nicht lange freuen konnten. Denn nur zwei Minuten später spielten die Japaner Riu Tabei frei, der Torhüter Franz Langhoff keine Abwehrchance ließ und zum Ausgleich traf. „Das war besonders ärgerlich, weil der Treffer aus einer klaren Abseitsposition fällt und in unseren Augen nicht hätte zählen dürfen“, sagte Borussias U19-Trainer Flath, der in der Folge beobachtete, dass seine Mannschaft mit dieser Wendung des Spiels haderte. „Das Gegentor war extrem ärgerlich, aber wir hatten danach ja auch noch Zeit und hätten einen zweiten Treffer erzielen können“, sagte Kapitän Mika Hanraths.

Langhoff ausgezeichnet

Im zweiten Durchgang übernahmen stattdessen die Japaner die Initiative und kamen durch einen Foulelfmeter von Sota Sato zum 2:1-Siegtreffer. Keeper Langhoff war bei diesem Strafstoß machtlos, nachdem er zuvor im Halbfinale gegen Werder Bremen mit zwei Paraden der Held beim 4:2 im Elfmeterschießen war. Langhoff wurde nach dem Finale als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet. „Das ist zwar schön, aber ich hätte mit der Mannschaft natürlich lieber den ganz großen Pokal gewonnen“, sagte der Schlussmann über seine Einzelauszeichnung.

Für Borussias U19 heißt es nun, den Ärger über das zweite verlorene Finale bei der Champions Trophy in Folge (2017 gegen RB Salzburg) zu verarbeiten. „Die Jungs müssen die Enttäuschung und die Belastung nun wegstecken, das kann einen oder zwei Tage dauern. Auch ich bin traurig, dass wir es nicht geschafft haben, uns für eine insgesamt sehr gute Leistung bei einem Turnier auf international hohem Niveau zu belohnen“, sagte Trainer Flath, der mit seinem Team ab Mittwoch die Vorbereitung auf das wichtige A-Junioren Bundesliga-Spiel am kommenden Sonntag im Rheydter Grenzlandstadion gegen Arminia Bielefeld angeht. Ob dann Justin Steinkötter wieder zur Verfügung steht, ist noch unklar. Der Torjäger war im Halbfinale verletzt ausgefallen.

Weitere News

U19 nimmt mit 3:0-Sieg Revanche in Aachen

U19 nimmt mit 3:0-Sieg Revanche in Aachen 22.02.2020

Die U19 der Fohlen hat am 18. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West einen 3:0 (1:0)-Auswärtssieg bei Alemannia Aachen eingefahren. Famana Quizera per Doppelpack und Mika Schroers erzielten die Treffer.

U19 peilt in Aachen Revanche für Hinspiel-Niederlage an

U19 peilt in Aachen Revanche für Hinspiel-Niederlage an 21.02.2020

Am 18. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West tritt Borussias U19 am Samstag (11:00 Uhr) bei Alemannia Aachen an. Das Hinspiel endete 1:4 aus Sicht der Fohlen, für die es die bislang einzige Heimniederlage in der laufenden Spielzeit war.

U19 entscheidet Verfolgerduell verdient für sich

U19 entscheidet Verfolgerduell verdient für sich 15.02.2020

Borussias U19 hat das Verfolgerduell in der A-Junioren Bundesliga West gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:0 (1:0) für sich entschieden und ist damit als momentaner Tabellendritter weiter in der Spitzengruppe vertreten.