NEWS: 17.04.2018

Nadja Kleinikel muss Karriere beenden

Nadja Kleinikel muss Karriere beenden
Cheftrainer René Krienen (l.) und Trainer Mike Schmalenberg verabschieden Nadja Kleinikel mit Trikot und Blumenstrauß.

Borussias Frauenmannschaft hat Nadja Kleinikel am zurückliegenden Wochenende offiziell verabschiedet. Die 26-Jährige muss ihre Karriere verletzungsbedingt vorzeitig beenden.

„Es ist ein großer Verlust für unsere Mannschaft“, sagt René Krienen, Koordinator der Frauen- und Mädchenabteilung und Cheftrainer der Frauenmannschaft. Am zurückliegenden Wochenende hat Borussia Nadja Kleinikel im Rahme des Heimspiels gegen den TV Jahn Delmenhorst offiziell verabschiedet. Aufgrund einer schweren Knieverletzung muss sie ihre fußballerische Karriere schon im Alter von 26 Jahren beenden.

In der Bundesliga-Saison 2016/17 erlitt die Mittelfeldakteurin während des Auswärtsspiels beim MSV Duisburg eine Knieverletzung, musste kurze Zeit später auch operiert werden. In den vergangenen Wochen und Monaten stellte sich immer mehr heraus, dass die 26-Jährige keinen Leistungssport mehr betreiben kann. „Die Entscheidung, ihre Karriere zu beenden, fiel ihr sehr schwer“, verrät Krienen und bedauert: „Es ist schade, dass sich Nadja nicht richtig, beispielsweise mit einem letzten Spiel für Borussia, verabschieden kann.“

Nach Stationen beim 1. FC Köln und der PSV Eindhoven schloss sich Kleinikel 2015 Borussia an und trug gleich in der Zweitliga-Saison 2015/16 maßgeblichen zum Aufstieg in die Bundesliga bei. Mit 16 Treffern avancierte die Mittelfeldakteurin zur Torschützenkönigin der Spielzeit. Darüber hinaus war sie als Führungsspielerin eine wichtige Konstante in Borussias Frauenmannschaft.

Weitere News

Frauen ziehen erstmals ins Pokal-Viertelfinale ein

Frauen ziehen erstmals ins Pokal-Viertelfinale ein 18.11.2018

Borussias Frauen haben am Sonntag im DFB-Pokal mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg beim Herforder SV den Einzug ins Viertelfinale perfekt gemacht. Vanessa Wahlen, Amber van Heeswyk und Sarah Abu Sabbah erzielten die Tore.

Frauen: Favoritenrolle im Pokal gerecht werden

Frauen: Favoritenrolle im Pokal gerecht werden 16.11.2018

Borussias Frauen treten nach dem spielfreien Wochenende nun am kommenden Sonntag (14 Uhr) beim Herforder SV an. Im DFB-Pokal will das Team von René Krienen mit einem Sieg ins Viertelfinale einziehen.

U17-Mädchen absolvieren Nachholspiel

U17-Mädchen absolvieren Nachholspiel 15.11.2018

Am kommenden Samstag tritt die U17 im Nachholspiel gegen den FC Iserlohn an. Für die U16-Mädchen steht am 9. Spieltag der B-Juniorinnen-Regionalliga mit dem Derby beim 1. FC Köln eine schwierige Aufgabe an.