NEWS: 13.05.2018

U15-Mädchen landen Kantersieg im Saisonfinale

U15-Mädchen landen Kantersieg im Saisonfinale
Elisa Kammen schnürte für die U15-Mädchen einen Doppelpack.

Borussias U15-Juniorinnen haben die Spielzeit in der C-Junioren-Kreisklasse mit einem 10:2-Erfolg gegen den SV RW Venn beendet. Die 2. Frauen belegen in der Abschlusstabelle der Regionalliga West Rang fünf.

Am letzten Spieltag der Regionalliga West musste Borussias 2. Frauenmannschaft eine 1:3-Niederlage bei Borussia Bocholt hinnehmen. Auf die frühe Führung der Gastgeberinnen (15.) hatte Julia Günter die passende Antwort und schob den Ball nach einer halben Stunde zum Ausgleich über die Linie. Im zweiten Durchgang musste das Team von Trainer Bart Denissen die erneute Führung der Bocholterinnen hinnehmen (77.). In der Nachspielzeit erhöhte der Staffelsieger das Ergebnis auf 1:3 aus Sicht des VfL. Borussia landet nach dieser Niederlage in der Abschlusstabelle der Regionalliga West auf dem fünften Rang. Borussia Bocholt belegt den ersten Platz vor dem VfL Bochum, der SGS Essen II sowie der SpVg Berghofen.

Nach zuletzt elf Spielen ohne Niederlage ist die Serie der U16-Mädchen am vergangenen Samstag gerissen. Bei Alemannia Aachen unterlag die Mannschaft von Trainer Jens Gentner knapp 0:1. Nach einer torlosen ersten Halbzeit nutzt Aachen einen Fehler im Spielaufbau der VfL-Mädchen eiskalt zur Führung aus (46.). "Alemannia stand defensiv kompakt und war in den Zweikämpfen präsenter als wir", resümierte der VfL-Coach nach dem Spiel. "Meinem Team möchte ich dennoch keinen Vorwurf machen, den die Mädels haben gute Ansätze gezeigt."

Erfolgreich lief das Wochenende hingegen für die U15-Mädchen: Am letzten Spieltag der C-Junioren-Kreisklasse landete der VfL-Nachwuchs einen 10:2-Erfolg gegen den SV Rot-Weiss Venn. Zwar geriet das Team von Trainer Hannes Schmiech nach fünf Minuten 0:1 in Rückstand, doch Aaliyah Poschmann (9., 16.) und Anouk Linders (22., 28.) eröffneten daraufhin Borussias Torfestival mit je einem Doppelpack. Nele Schaffrath (31.) erzielte das 5:1, ehe Venn nur eine Minute später zum zweiten Mal traf (32.). In der zweiten Halbzeit dominierte dann wieder der VfL und baute die Führung durch Treffer von Paula Schneider (45.), Alina Junuzovic (47.) und Blerta Sinani (66.) weiter aus. Elisa Kammen (69., 70.) schraubte das Ergebnis in den letzten Spielminuten noch auf 10:2 hinauf. In der Abschlusstabelle der C-Junioren Kreisklasse belegt Borussia den sechsten Platz. „Wir im Trainerteam sind mit der Leistung der Mädels in dieser Saison zufrieden“, zog Schmiech Bilanz. „Sie haben sich bei den Jungs im Mittelfeld etabliert und sogar den Spitzenteams immer spielerisch und körperlich Paroli bieten können.“

Weitere News

Pfingstturniere für die U17- und U15-Mädchen

Pfingstturniere für die U17- und U15-Mädchen 17.05.2018

Am Pfingstwochenende nehmen die U17- und U15-Mädchen am renommierten Kurstadt Cup des SC Bad-Neuenahr teil.

Frauen trennen sich zum Abschluss torlos

Frauen trennen sich zum Abschluss torlos 13.05.2018

Borussias Frauen haben am letzten Spieltag der 2. Bundesliga Nord 0:0 bei BV Cloppenburg gespielt. Nach der Partie wurde die Mannschaft vom Deutschen Fußball-Bund für die Zweitligameisterschaft geehrt.

Frauen: Vorfreude auf das letzte Saisonspiel

Frauen: Vorfreude auf das letzte Saisonspiel 09.05.2018

Borussias Frauen sind bereits sicher in die Bundesliga aufgestiegen. Am Sonntag (14 Uhr) wird der VfL im Rahmen des letzten Saisonspiels bei BV Cloppenburg für die Zweitliga-Meisterschaft geehrt.

Jetzt entdecken

Böklunder