NEWS: 16.05.2018

Borussia-Kolumbarium auf Friedhof in Rheydt

Borussia-Kolumbarium auf Friedhof in Rheydt
So sieht das Borussia-Kolumbarium auf dem Friedhof in Rheydt aus.

Für Fans von Borussia und deren Angehörige gibt es ab sofort auf dem städtischen Friedhof an der Preyerstraße in Rheydt ein Borussia-Kolumbarium, in dem Urnen bestattet werden können.

Seit dieser Woche gibt es ein ganz besonderes Angebot für verstorbene Fans der FohlenElf und deren Angehörige: Auf dem städtischen Friedhof an der Preyerstraße in Rheydt ist ein neues Kolumbarium eröffnet worden, das auf der Vorder- und Rückseite die Borussia-Raute ziert. Es hat Platz für 48 Grabstätten, in der jeweils bis zu zwei Urnen bestattet werden können. "Borussia Mönchengladbach ist eng mit seinen Fans verbunden", sagte VfL-Geschäftsführer Stephan Schippers bei der Eröffnung des Borussia-Kolumbariums. „Diese Verbundenheit zeigt sich auch an dem Interesse an diesem Kolumbarium. Jeder Fan, der dort seine letzte Ruhe finden möchte, kann so auch nach dem Tod seine Leidenschaft für Borussia Mönchengladbach dokumentieren."

Eine Grabkammer in dem Kolumbarium kostet 1.500 Euro. Schwarze Marmorplatten verschließen die Kammern. Die Platten können mit den Namen, Geburts- und Sterbedaten der Verstorbenen oder Symbolen versehen werden. Auch der Untergrund des Kolumbariums ist in Rautenform und den Vereinsfarben schwarz und weiß gestaltet. Eingerahmt wird das Rautenfeld durch eine Eibenhecke. Angehörige können auf vier Bänken verweilen.

„Das Borussia-Kolumbarium stellt eine moderne Art der Begräbniskultur dar und lädt Angehörige und Fans künftig nicht nur zum Trauern sondern auch zum Verweilen ein“, sagte Hans-Jürgen Schnaß, Vorstandsvorsitzender des Mönchengladbacher Abfall-, Grün und Straßenbetriebs (mags), bei der Eröffnung. Wer eine Grabkammer im neuen Borussia-Kolumbarium reservieren möchte, wendet sich an die mags-Friedhofverwaltung unter 02161-256890.