NEWS: 17.05.2018

Neuausrichtung im Funktionsteam

Neuausrichtung im Funktionsteam

Borussia nimmt personelle und strukturelle Veränderungen im Funktionsteam hinter der Mannschaft vor.

Borussia nimmt zur Saison 2018/19 personelle und strukturelle Veränderungen im Funktionsteam hinter der Mannschaft vor. „Wir haben uns entschieden, gewisse Abläufe zu ändern und anders zu strukturieren. Dabei wird es auch personelle Veränderungen geben, die zum Teil von uns ausgehen, zum Teil gab es aber auch bei den Mitarbeitern den persönlichen Wunsch nach Veränderung. Bei denen, die uns verlassen, möchten wir uns ganz ausdrücklich für ihre langjährige Arbeit für Borussia bedanken“, sagt Sportdirektor Max Eberl.

Die Verändungen betreffen sowohl das Trainerteam als auch die medizinische Abteilung. Das Trainerteam wird um einen weiteren Torwarttrainer für die Profis erweitert. Steffen Krebs (35), bisher bei der TSG Hoffenheim, wird künftig Borussias Torwarttrainer Uwe Kamps unterstützen, der als Kopf der Torwarttrainer der Fohlen im gesamten Verein für die Ausbildung der Keeper verantwortlich ist. Borussia verlassen wird Rehatrainer Andreas Bluhm, für ihn kommt aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern München Athletiktrainer Quirin Löppert (31) zu den Fohlen. „Nach elf Jahren im Trainer- bzw. Physioteam bei Borussia verlässt uns Andy Bluhm auf eigenen Wunsch. Das ist schade, aber wir respektieren seinen Wunsch nach einer persönlichen Veränderung und wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen Werdegang alles Gute“, sagte Max Eberl.

Aus dem medizinischen Betreuerteam scheidet Mannschaftsarzt Dr. Stefan Porten aus. „Im Ärzteteam arbeiten wir im sportmedizinischen und orthopädischen weiter mit Dr. Stefan Hertl und im internistischen Bereich weiter mit Dr. Heribert Ditzel zusammen. Zudem werden wir uns mit einem fest angestellten Mannschaftsarzt neu ausrichten“, erklärt Max Eberl. Auch das Team der Physiotherapeuten wird einen neuen leitenden Verantwortlichen bekommen.

Eine strukturelle Anpassung, die schon im Laufe der vergangenen Saison in Angriff genommen wurde, wird zum Beginn der neuen Saison offiziell vollzogen: Christofer Heimeroth, der seine Karriere als Spieler beendet, übernimmt die Position des Teammanagers, Steffen Korell wird sich künftig auf seine Aufgaben als Direktor Lizenzfußball und Leiter des Scouting-Bereichs konzentrieren.