NEWS: 27.05.2018

U17 holt einen Punkt beim Tabellenführer

U17 holt einen Punkt beim Tabellenführer
Die U17 um Conor Noß konnte sich über einen Punkt beim designierten Meister freuen.

Borussias U17 hat in der B-Junioren-Bundesliga West remis bei Borussia Dortmund gespielt. Nach einem 0:2 Rückstand gelang der Schmidt-Elf beim Tabellenführer und designiertem Meister noch ein 2:2 (2:2).

Die junge FohlenElf fand nur sehr schwer ins Spiel beim BVB und sah sich in den ersten 20 Minuten großem Druck der Heimmannschaft ausgesetzt. In zwei Situationen konnte der VfL-Nachwuchs diesem nicht standhalten: In der siebten Minute erzielte Alaa Bakir nach einem Tempodribbling die Führung für Dortmund, neun Minuten später erhöhte Youssoufa Moukoko nach einer Bakir-Vorlage aus dem Strafraum heraus per Flachschuss auf 2:0. „Danach waren wir besser im Spiel, sind in die Zweikämpfe gekommen und hatten gute Ballstafetten“, sagte VfL-Trainer Schmidt. Gefährlich nach vorne konnte sein Team dennoch zunächst nicht werden. Nach einer halben Stunde fiel dann aber trotzdem der Anschlusstreffer, wenn auch aus dem Nichts heraus: Dortmunds Ramzi Ferjani hatte einen Rückpass auf seinen Torhüter gespielt, doch der Ball war zu ungenau, Dominik Schönnenbeck hatte die Kugel nicht mehr erreichen können. Stattdessen war der Ball ins Tor gerollt – nur noch 1:2 aus Sicht der jungen FohlenElf. Das Tor gab der Schmidt-Elf Auftrieb, wenige Sekunden später fuhr sie ihren ersten richtigen Angriff, an dessen Ende ein Dortmunder den Ball im Sechzehner an die Hand bekam – Strafstoß VfL. Jordi Bongard schnappte sich die Kugel und verwandelte sicher. Zwei Minuten später hätte die Borussia aus Mönchengladbach den Spieß sogar komplett umdrehen können, ein Schuss von Marcello Romano wurde jedoch in letzter Sekunde von Dortmund abgeblockt.

Keine Chance mehr auf die Endrunde

Im zweiten Durchgang war es dann wieder der BVB, der das Heft des Handelns in die Hand nahm und die Partie bestimmte. Dem VfL-Nachwuchs gelang es nun jedoch auch immer wieder, Nadelstiche zu setzen. Kurz vor Schluss hätte ein derartiger beinahe zum 3:2 geführt, Conor Noß scheiterte jedoch bei seiner Gelegenheit. „Am Ende ist es vielleicht ein glücklicher Punkt für uns, aber dennoch ein verdienter“, konstatierte Schmidt. „Meine Mannschaft hat sich nie hängen lassen – obwohl sie beim Tabellenführer, der bei hohen Temperaturen ein hohes Tempo gegangen ist, mit zwei Toren zurücklag. Darauf kann sie stolz sein.“

Allerdings ist die theoretische Möglichkeit, am letzten Spieltag noch auf Platz zwei, der zur Teilnahme an der Endrunde berechtigt, zu springen, dahin, da der FC Schalke 04 nun fünf Punkte Vorsprung auf die junge FohlenElf hat. „Klar sind wir ein Stück weit enttäuscht, dass wir die Chance nicht mehr haben. Aber die Punkte haben wir nicht heute und auch nicht in der Rückrunde liegen gelassen. Dass wir die zweitbeste Mannschaft der Rückserie sind, zeigt, dass die Mannschaft eine super Entwicklung genommen hat und auf dem richtigen Weg ist“, betonte Schmidt.

Borussia: Olschowsky – Kurt, Hatzis, Gaal, Rubaszewski – Friebe (27. Cakmak), Noß, Bongard, Schröers (73. Reitz) – Adigo (43. El Bakali), Romano (58. Eyawo)

Tore: 1:0 Bakir (7.), 2:0 Moukoko (16.), 2:1 Ferjani (30./ET), 2:2 Bongard (31./HE)

Weitere News

U17 fährt Arbeitssieg gegen Düsseldorf ein

U17 fährt Arbeitssieg gegen Düsseldorf ein 17.11.2018

Borussias U17 hat am Samstagmittag in der B-Junioren-Bundesliga West Fortuna Düsseldorf mit 1:0 (0:0) geschlagen. Ismail Harnafi erzielte das Tor des Tages.

U17 erwartet gegen Düsseldorf eine Geduldsprobe

U17 erwartet gegen Düsseldorf eine Geduldsprobe 15.11.2018

Zum Abschluss der Hinrunde in der B-Junioren-Bundesliga West empfängt Borussias U17 am Samstag (11 Uhr) Fortuna Düsseldorf auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK.

U17 holt verdienten Sieg in Duisburg

U17 holt verdienten Sieg in Duisburg 04.11.2018

In der B-Junioren-Bundesliga West hat Borussias U17 beim MSV Duisburg 2:1 (2:0) gewonnen. Ismail Harnafi und Mika Schröers trafen für die junge FohlenElf.