NEWS: 14.06.2018

Borussia verlängert Vertrag mit Michaël Cuisance

Borussia verlängert Vertrag mit Michaël Cuisance
Michaël Cuisance hat heute einen neuen, bis 2023 laufenden Vertrag bei den Fohlen unterschrieben.

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Michaël Cuisance vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert.

Der französische U19-Nationalspieler unterschrieb heute einen neuen, bis 2023 laufenden Vertrag bei den Fohlen. „Michaël war eine der großen Überraschungen der vergangenen Saison, in der er auf Anhieb den Sprung in die Bundesliga geschafft hat. Wir trauen ihm eine große Zukunft zu und freuen uns, dass wir ihn langfristig an uns gebunden haben“, so Sportdirektor Max Eberl.

"Es bedeutet mir sehr viel, und ich bin sehr zufrieden bei dem Club, der mir die Möglichkeit gegeben hat Profi zu werden, verlängert zu haben. Es liegt jetzt an mir die Geschichte weiter zu schreiben, mich weiter zu verbessern und weiter hart an mir zu arbeiten", sagt Cuisance.

Cuisance kam im Sommer 2017 aus der U19 des AS Nancy-Lorraine aus Frankreich zur Borussia. Eigentlich sollte der seinerzeit noch 17-Jährige behutsam an den Profifußball in Deutschland herangeführt werden. Doch der mittlerweile volljährige Franzose stellte bereits in der Vorbereitung unter Beweis, dass er nicht nur lernwillig ist, sondern auch eine Menge Fähigkeiten mitbringt, die das Spiel der FohlenElf schon jetzt bereichern. So wurde der kreative Mittelfeldspieler schnell zu einer echten Alternative für die Startelf.

Seine ersten Pflichtspielminuten für Borussia absolvierte Cuisance am 5. Spieltag im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (2:0). Es folgten 23 weitere Einsätze in der Bundesligasaison, im DFB-Pokal kam der Franzose zweimal zum Zug. Neunmal stand er in der Startelf, 15-mal wurde er eingewechselt. Außergewöhnliche Werte für einen Spieler seines Alters, der sein erstes Jahr im Profifußball, zumal im Ausland, bestritt. Borussias Fans würdigten diese Leistung und wählten Cuisance in einer Abstimmung in Borussias App vor Kurzem auch zum Spieler der Saison 2017/18.

Weitere News

Simakala wechselt zu Roda Kerkrade

Simakala wechselt zu Roda Kerkrade 08.08.2018

Ba-Muaka Simakala verlässt Borussia nach sieben Jahren und schließt sich dem niederländischen Klub Roda Kerkrade an. Der 21-jährige Angreifer hat dort einen Vertrag bis 2020 unterzeichnet.