NEWS: 29.06.2018

Borussia verpflichtet Michael Lang vom FC Basel

Borussia verpflichtet Michael Lang vom FC Basel
Michael Lang ist momentan für die Schweizer Nationalmannschaft bei der WM in Russland im Einsatz. Foto: imago

Borussia hat Rechtsverteidiger Michael Lang vom FC Basel verpflichtet. Der 27 Jahre alte Schweizer Nationalspieler, aktuell für die Nati bei der WM in Russland im Einsatz, erhält einen Vierjahresvertrag bei der FohlenElf.

„Michael Lang ist ein Außenverteidiger mit viel Offensivdrang und internationaler Erfahrung. Wir freuen uns, dass wir ihn zu Borussia holen konnten und wünschen ihm für die anstehenden Aufgaben bei der WM weiterhin viel Erfolg“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl.

Lang spielte seit 2015 beim FC Basel und gewann dort die Schweizer Meisterschaft 2016 und 2017 sowie den Schweizer Pokal 2017. Im Dezember 2017 wurde er zum „Spieler des Jahres 2017“ der Super League gewählt. In der Saison 2017/18 kam er in 34 Meisterschaftsspielen und acht Champions-League-Spielen für den FC Basel zum Einsatz und schoss dabei acht Tore. Für die Schweizer Nationalmannschaft absolvierte er bisher 26 Länderspiele, davon zwei bei der WM in Russland.

Lang kommt mit der Erfahrung von 272 Spielen (31 Tore, 24 Assists) in der Ersten Schweizer Liga für den FC St. Gallen, den Grasshopper Club Zürich und den FC Basel zu Borussia. Bislang bestritt er 35 Europapokalspiele (sechs Tore), davon 13 in der UEFA Champions League. Geschätzt wird der 27-Jährige in seiner Heimat nicht nur für seine fußballerischen Fähigkeiten, sondern auch für seine Führungsqualitäten und seinen professionellen Lebensstil.

Weitere News

Über die Leistung zur Führungsfigur

Über die Leistung zur Führungsfigur 24.07.2018

Für Michael Lang ist Borussia die erste Auslandsstation. Bei seinem neuen Verein möchte der Rechtsverteidiger Verantwortung übernehmen – auf und neben dem Platz.