NEWS: 10.07.2018

Weiter hohe Intensität - WM-Fahrer ab 20. Juli dabei

Weiter hohe Intensität - WM-Fahrer ab 20. Juli dabei
Die Borussen sind heute in die zweite Woche der Sommervorbereitung gestartet.

Die Fohlen sind am heutigen Dienstagvormittag in die zweite Woche der Vorbereitung gestartet. Die WM-Fahrer werden nach ihrem Urlaub in zwei bis drei Wochen zur Mannschaft stoßen.

Der Schweiß floss am Vormittag bei den Borussen etwas weniger als in der vergangenen Trainingswoche. Das lag aber keinesfalls an der geringeren Intensität, sondern lediglich an deutlich niedrigeren Temperaturen. Bis einschließlich Donnerstag hat Chefcoach Dieter Hecking täglich jeweils zwei Einheiten um 10 und 15.30 Uhr angesetzt. Am Wochenende wartet dann nach vielen Trainingseinheiten die erste Abwechslung in Form von zwei Testspielen auf die FohlenElf: am Freitag (18 Uhr) gastiert sie beim VfB Lübeck, am Samstag (14 Uhr) dann beim SC Weiche Flensburg.

Nationalspieler steigen ab 20. Juli ein

Diese beiden Tests steigen ebenso wie der H-Hotels Cup in Bochum am darauffolgenden Wochenende noch ohne die Nationalspieler. Matthias Ginter und Jannik Vestergaard werden am Freitag, 20. Juli, im BORUSSIA-PARK zurückerwartet. Yann Sommer, Nico Elvedi, Michael Lang, Denis Zakaria und Josip Drmic stoßen am Mittwoch, 25. Juli, im Trainingslager in Rottach-Egern zur Mannschaft. Thorgan Hazard, der mit der belgischen Nationalmannschaft bei der WM in Russland im Halbfinale steht, und Michaël Cuisance , der mit Frankreich vom 16. bis 29. Juli noch an der U19-EM in Finnland teilnimmt, werden erst nach dem Trainingslager die Vorbereitung mit der FohlenElf aufnehmen.