NEWS: 12.07.2018

U23-Trainer van Lent: „Alle waren sehr fleißig“

U23-Trainer van Lent: „Alle waren sehr fleißig“
U23-Trainer Arie van Lent.

Nach ihrem sechstägigen Trainingslager im niederländischen Wolfheze kehrt Borussias U23 am heutigen Freitag nach Mönchengladbach zurück. Im Interview zieht Trainer Arie van Lent ein Fazit.

Arie, wie fällt dein Fazit zum Trainingslager in Wolfheze aus?

Arie van Lent: Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir in Wolfheze wieder optimale Bedingungen vorgefunden. Inzwischen kennen wir das Hotel und die Plätze vor Ort und fühlen uns dort immer wieder sehr wohl. Es waren optimale Voraussetzungen, um am Feinschliff für die neue Saison zu arbeiten.

Wie bewertest du die Arbeit der Mannschaft?

Arie van Lent: Grundsätzlich bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft im Trainingslager sehr zufrieden. Trotz der hohen Belastung haben die Spieler gut mitgezogen und waren sehr fleißig. Mit dem 3:3 im Testspiel gegen den Erstligisten SC Heerenveen aus der Niederlande sind wir auch sehr gut gestartet. In dieser Partie haben die Spieler schon viele Trainingsinhalte gut umgesetzt. Über die 1:3-Niederlage gegen den belgischen Klub Cercle Brügge, der in die Erste Liga aufgestiegen ist, habe ich mich allerdings sehr geärgert, weil sie vermeidbar gewesen wäre. In diesem Spiel haben wir zu viele Abstimmungsfehler in der Defensive und Ballverluste in der Vorwärtsbewegung gehabt. Durch die Niederlage haben wir aufgezeigt bekommen, dass wir daran im weiteren Verlauf der Vorbereitung noch intensiv arbeiten müssen.

Welchen Eindruck haben die Neuzugänge im Trainingslager hinterlassen?

Arie van Lent: Insgesamt haben die Spieler einen guten Eindruck hinterlassen, aber es liegt auch noch Arbeit vor ihnen. Für Christian Theoharous, der aus Australien zu uns gekommen ist, ist die Umstellung sehr groß. Er muss sich an vieles erst noch gewöhnen. Mit der Zeit wird es sich dann auch auf dem Platz noch steigern. Moise Ngwisani hat lange nicht gespielt, weil er in der vergangenen Saison bei Erzgebirge Aue nicht zum Zug gekommen ist. Für ihn ist es wichtig, Spielpraxis zu sammeln. Auf Dauer wird er uns sicher helfen. Markus Pazurek hat schon viel Erfahrung – und die merkt man ihm auch an. Er nimmt die Rolle als einer der Routiniers der Mannschaft schon sehr gut an.

Haben sich die Spieler, die aus der U19 aufgerückt sind, schon an die Bedingungen in der U23 gewöhnt?

Arie van Lent: Der Anpassungsprozess benötigt Zeit. Der Unterschied vom Junioren- zum Seniorenfußball ist groß. Die Spieler müssen schneller im Denken sein und körperlich robuster. Die Umstellung geht nicht von heute auf morgen. Zudem werden wir weiterhin intensiv an den individuellen Schwächen arbeiten. Bei allen Spielern ist das Talent aber vorhanden, damit helfen sie der Mannschaft.

Wie sieht das weitere Vorbereitungsprogramm bis zum Ligaauftakt am Samstag, 28. Juli, bei der SG Wattenscheid aus?

Arie van Lent: Die Mannschaft hat nach der Rückkehr aus dem Trainingslager nun ein paar Tage frei. Die Zeit sollen die Spieler nutzen, um zu verschnaufen und sich zu regenerieren. Am kommenden Dienstag (19 Uhr) haben wir dann im BORUSSIA-PARK noch ein Testspiel gegen Odenkirchen. Den letzten Test vor dem ersten Regionalligaspiel der neuen Saison gibt es am darauffolgenden Samstag (21. Juli, 14 Uhr) zu Hause gegen Drittligist Fortuna Köln. Die Testspiele tun uns gut, weil wir dabei die Trainingsinhalte unter Wettkampfbedingungen umsetzen können und sehen, woran wir in der Endphase der Vorbereitung noch arbeiten müssen.

Weitere News

U23: Steinkötters Tor sichert Sieg gegen Wiedenbrück

U23: Steinkötters Tor sichert Sieg gegen Wiedenbrück 07.12.2018

Borussias U23 hat am 20. Spieltag der Regionalliga West den SC Wiedenbrück mit 1:0 (1:0) besiegt. Justin Steinkötter traf für die junge FohlenElf.

U23: Heimspiel auf den FohlenPlatz verlegt

U23: Heimspiel auf den FohlenPlatz verlegt 06.12.2018

Das Regionalligaspiel der U23 gegen den SC Wiedenbrück wurde auf den FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK verlegt. Anpfiff der Partie ist am heutigen Freitagabend um 19.30 Uhr.

U23 geht mit neuem Mut ins letzte Heimspiel

U23 geht mit neuem Mut ins letzte Heimspiel 05.12.2018

Zum letzten Heimspiel dieses Jahres empfängt Borussias U23 am Freitagabend (19.30 Uhr) den SC Wiedenbrück auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK.