NEWS: 17.08.2018

Fakten zum Spiel in Hastedt

Fakten zum Spiel in Hastedt

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Auswärtsspiel am Sonntag (18.30 Uhr) beim BSC Hastedt.

Zuschauer: Das Spiel ist ausverkauft und findet im „Stadion Platz 11“ in Bremen statt, in dem normalerweise die Amateur- und Frauenmannschaften von Werder Bremen ihre Partien austragen. Das Stadion hat eine Kapazität von 5.500 Zuschauern, die bei dem Spiel wegen polizeilicher Auflagen aber nicht vollständig ausgeschöpft werden darf. Borussia erwartet rund 3.000 VfL-Anhänger vor Ort.

Bilanz zwischen Hastedt und Borussia: Das Pokalspiel ist die erste Begegnung zwischen Hastedt und Borussia, beide Teams sind bisher noch nie in einem Pflicht- oder Testspiel aufeinandergetroffen.

Statistik: Borussia hat den DFB-Pokal bislang dreimal gewonnen, zuletzt 1995. Zudem stand der VfL weitere zwei Male im Endspiel. In der vergangenen Spielzeit schied die FohlenElf im Achtelfinale mit 0:1 gegen Bayer Leverkusen aus. 15-mal musste das Elfmeterschießen in Partien mit Beteiligung des VfL entscheiden, lediglich fünfmal hatte die FohlenElf dabei das bessere Ende auf ihrer Seite. Oberligist BSC Hastedt spielt zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte im DFB-Pokal.

Der Weg in die 1. Hauptrunde: Während Borussia wie gewohnt automatisch für die 1. Hauptrunde qualifiziert war, musste sich der Oberligist über den Landespokal für den DFB-Pokal qualifizieren. Im Lotto Pokal hatte sich Hastedt durch Siege gegen Tura Bremen (3:0), SVGO Bremen (5:0), KSV Vatan Sport (2:1), den Bremer SV (4:3), SG Aumund-Vegesack (1:0) und im Finale gegen den Blumenthaler SV (3:0) für die 1. Hauptrunde qualifiziert.

Schiedsrichter: Das Spiel wird geleitet von Christof Günsch. Der 32-jährige Politikwissenschaftler aus Berlin ist seit 2015 DFB-Schiedsrichter und pfeift seit 2016 in der Zweiten Liga. Bislang leitete er dort insgesamt 17 Partien. Linienrichter am Sonntag sind Steffen Brütting und Julius Martenstein. Vierter Offizieller ist Dr. Riem Hussein.

Anfahrt: Für Borussia-Fans, die mit dem Auto anreisen, steht der Gästeparkplatz P5 zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über den Osterdeich. In Höhe der Stader Straße führt die „Rampe Ost“ hinunter zum P5. Von dort aus sind es nur wenige Minuten zu Fuß zum Platz 11. Reisebusse nutzen die Zufahrt über den Osterdeich auf die Stadionbusparkplätze (P5). Bahnreisende steigen am Hauptbahnhof Bremen in die Straßenbahn Linie 10 in Richtung Sebaldsbrück. Der Ausstieg erfolgt an der Haltestelle „St. Jürgen-Straße“. Von dort sind es wenige Minuten zum Osterdeich, wo man über den Parkplatz P5 zum Gästeeingang gelangt.

Wetter: Am Sonntagabend werden in Bremen Temperaturen um 23 Grad erwartet. Es soll sonnig werden, Regen wird nicht erwartet. Es weht ein schwacher Wind aus Nordwest mit mäßigen Böen.

Fans: Vor Ort findet ihr Borussias Fan-Truck und das Infomobil des FPMG Supporters Clubs. Alle weiteren Informationen für Gästefans haben die Fanbeauftragten hier zusammengefasst.

Übertragung: Der Bezahlsender Sky überträgt das Spiel auf Sky Sport 2 & HD2. Kommentatoren sind Oliver Seidler (Einzelspiel) und Kai Dittmann (Konferenz). Außerdem kann das Spiel ab 18.15 Uhr live im FohlenRadio verfolgt werden. Das Web-Radio ist über die Borussia-App und die Homepage verfügbar. Co-Kommentator von Christian Straßburger ist am Sonntag der ehemalige Bundesligaspieler und –trainer Benno Möhlmann. Das Spiel wird auch im BORUSSIA-PARK in der FohlenSportsbar/Raum Büchsenwurf gezeigt. Bei der von Frank Schiffers moderierten Veranstaltung gibt es die Aufstellungen aus erster Hand, Zuschauer-Interviews, einen Halbzeittalk und dazu Stadionfeeling-Speisen. Kurz nach dem Schlusspfiff kann die Partie im Re-Live auf FohlenTV verfolgt werden. Etwas später gibt es dort auch die Höhepunkte der Begegnung zu sehen.

App: Über Borussias App seid ihr bestens informiert. Dabei wird der Modus „Der Spieltag“ zum Einsatz kommen. Wenn ihr am Sonntag (ab 11.30 Uhr) die App öffnet, erscheint automatisch eine Startseite, auf der ihr gefragt werdet, wie ihr das Spiel verfolgen werdet: live im Stadion, vor dem TV oder Radio oder von unterwegs aus. Bis weit nach Spielende werden wir euch dann in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgen. Die News sind dabei an eure Nutzungssituation angepasst. Außerdem habt ihr in der App die Möglichkeit, das Spiel im FohlenRadio oder im Liveticker zu verfolgen. Wer die App noch nicht installiert hat, sollte sie schnellstens herunterladen – kostenlos im AppStore von Apple oder im Google PlayStore.

Wer die App nicht auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, kann das FohlenRadio auch hier verfolgen:

In der offiziellen DFB-Pokal-App wird bei jeder Begegnung der DFB-Pokalsaison 2018/2019 der Spieler des Spiels gewählt. Das Voting über die DFB-Pokal-App startet in der 46. Minute des jeweiligen Spiels und endet mit dem Schlusspfiff. Die App ist für iPhones und Android-Smartphones erhältlich.

Social Media: Wir halten euch über Social Media vor, während und nach dem Spiel natürlich über das Geschehen auf dem Laufenden. Der Hashtag zum Spiel lautet: #BSCBMG. Borussias Kanäle in der Übersicht: