NEWS: 25.08.2018

2:0 gegen Bayer - Borussia dreht nach der Pause auf

2:0 gegen Bayer - Borussia dreht nach der Pause auf
Fabian Johnson jubelt nach seinem Tor zum 2:0.

Im Auftaktspiel der neuen Bundesliga-Saison hat die FohlenElf einen 2:0 (0:0)-Sieg gegen Bayer Leverkusen gefeiert. Jonas Hofmann per Strafstoß und Fabian Johnson trafen.

Vor 53.087 Zuschauern im nicht ganz ausverkauften BORUSSIA-PARK entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem die Gäste in den ersten 25 Minuten überlegen waren und auch die klareren Torchancen hatten. Dann kamen die Fohlen besser in die Partie. Die beste Gelegenheit ließ Thorgan Hazard aus, der in der 38. Minute einen Handelfmeter vergab. Kurz nach Wiederbeginn zeigte Schiedsrichter Christian Dingert erneut auf den Punkt. Diesmal trat Jonas Hofmann an und sorgte für die Führung (55.). Borussia drehte jetzt richtig auf. Nur drei Minuten später erhöhte Fabian Johnson nach klasse Vorarbeit von Raffael auf 2:0. Die FohlenElf verpasste in der Schlussphase bei mehreren Kontern die Entscheidung, am verdienten Heimerfolg änderte das aber nichts mehr.

AUFSTELLUNG

Gegenüber des DFB-Pokalspiels in Hastedt (11:1) nahm Trainer Dieter Hecking zwei Änderungen in seiner Startelf vor: Yann Sommer kehrte anstelle von Tobias Sippel zwischen die Pfosten zurück, zudem ersetzte Fabian Johnson Neuzugang Alassane Plea. Vor Sommer verteidigten Jordan Beyer, Matthias Ginter , Tony Jantschke und Oscar Wendt. Auf der Sechs spielte Tobias Strobl, und vor ihm die beiden Achter Florian Neuhaus und Jonas Hofmann. Raffael rückte ins Sturmzentrum, er wurde von den offensiven Außen Fabian Johnson und Thorgan Hazard flankiert.

PERSONAL

Krankheitsbedingt fehlte Nico Elvedi (Blinddarm-OP). Für die im Aufbautraining befindlichen Lars Stindl, László Bénes, Ibrahima Traoré, Michael Lang, Mamadou Doucouré und Julio Villalba kam ein Einsatz noch zu früh.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

9.: Erste Chance für Bayer: Nach einer Bailey-Hereingabe setzt Alario zu einem Flugkopfball an, erwischt die Kugel aber mit dem Oberschenkel, so dass keine größere Gefahr entsteht.

18.: Volland flankt von der rechten Seite und findet im Zentrum auf Höhe des Fünfmeterraums Bailey, dessen Kopfball an den Querbalken klatscht.

27.: Raffael schließt aus rund 15 Metern ab, der abgefälschte Schuss fliegt über den Kasten.

29.: Nach einem zu kurz geratenem Abwehrversuch fällt Hofmann der Ball vor die Füße, der Mittelfeldspieler zieht sofort ab, verfehlt das Tor mit seinem Flachschuss aber deutlich.

33.: Riesengelegenheit für Bayer: Brandt legt zurück auf Volland, dessen Direktabnahme aus fünf Metern Beyer auf der Linie für den bereits geschlagenen Sommer entschärft.

38.: Hazard vergibt die große Chance zum 1:0. Nach einem von Henrichs verursachten Handelfmeter scheitert der Belgier vom Punkt an Bayer-Keeper Özcan.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

55.: Nächster Strafstoß für die Fohlen, diesmal nutzen sie die Chance. Nachdem Dragovic im Sechzehner Neuhaus von den Beinen geholt hat, trifft Hofmann sicher ins rechte Eck - 1:0.

58.: Borussia legt sofort nach. Nach doppeltem Doppelpass auf engstem Raum mit Raffael drückt Johnson die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie – 2:0.

66.: Erstes offensives Ausrufezeichen der Gäste im zweiten Durchgang: Volland nimmt Maß, Sommer pariert den Schuss mit beiden Fäusten.

69.: Raffael sorgt aus spitzem Winkel fast für die Entscheidung. Öczan lenkt die Kugel noch gerade so an den Außenpfosten.

70.: Die Fohlen vergeben binnen weniger Sekunden drei Chancen. Ginter, Beyer und Raffael werden jeweils im Strafraum im letzten Moment geblockt.

87.: Sommer kann sich noch einmal auszeichnen, er fischt einen Kopfball von Alario aus dem Eck.

Weitere News

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Leverkusen

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Leverkusen 02.11.2018

In der 30. Ausgabe des „MediaMarkt FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ ordnen Christian Straßburger und Torsten Knippertz das bittere Pokal-Aus gegen Leverkusen ein.

Ein ganz schmerzhafter Pokalabend

Ein ganz schmerzhafter Pokalabend 02.11.2018

Der Tag danach: Gnadenlos effektive Gäste, bedingungslose Unterstützung der Fans und das bevorstehende Duell mit der Fortuna– alles Wichtige zum 0:5 der FohlenElf gegen Bayer Leverkusen.