NEWS: 01.09.2018

Plea trifft zum 1:1 - Borussia erkämpft einen Zähler

Plea trifft zum 1:1 - Borussia erkämpft einen Zähler
Alassane Plea taf nach einer Ecke per Kopf zum Ausgleich.

Borussia hat am zweiten Bundesliga-Spieltag ein 1:1 beim FC Augsburg erkämpft. Alassane Plea erzielte den Ausgleich.

Die Fohlen erwischten einen guten Start, konnten aber zwei gute Tormöglichkeiten nicht verwerten. Auf der Gegenseite nutzte Michael Gregoritsch gleich die erste Chance des FCA zu Führung (12.). Danach waren die Hausherren lange Zeit das bessere Team mit einem deutlichen Chancenplus. Erst als der eingewechselte Alassane Plea nach einer Ecke zum 1:1 (67.) traf, kippte die Partie. In der Schlussphase war Borussia dem Siegtreffer näher, am Ende blieb es aber beim leistungsgerechten Unentschieden.

AUFSTELLUNG

Trainer Dieter Hecking schickte die gleiche Startelf wie im Auftaktspiel gegen Leverkusen (2:0) aufs Spielfeld: Vor Keeper Yann Sommer verteidigten Jordan Beyer, Matthias Ginter , Tony Jantschke und Oscar Wendt. Die Mittelfeldzentrale besetzten Tobias Strobl und davor Jonas Hofmann sowie Florian Neuhaus. Die Angriffsreihe bildeten Fabian Johnson, Raffael und Thorgan Hazard.

PERSONAL

Krankheitsbedingt fehlte Christoph Kramer (grippaler Infekt), für ihn kehrte László Bénes erstmals nach seiner Verletzungspause wieder in den Kader zurück. Für die im Aufbautraining befindlichen Lars Stindl, Ibrahima Traoré, Michael Lang, Mamadou Doucouré und Julio Villalba kam ein Einsatz noch zu früh.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

2.: Direkt eine gute Chance für Borussia: Strobl setzt Hazard mit einem langen Ball in Szene, der Schuss des Belgiers wird im letzten Moment von Max geblockt.

12.: Max flankt von der linken Seite nach innen auf Gregoritsch, der den Ball mit der Brust herunternimmt und unhaltbar ins Eck nagelt – 1:0.

18.: Riesenchance zum Ausgleich. Hazard legt von der Grundlinie zurück auf Johnson. Dessen Direktabnahme klärt Gouweleeuw in höchster Not auf der Linie.

19.: Im direkten Gegenzug ist Richter links im Strafraum durch, Sommer pariert aber dessen Schuss ins kurz Eck.

45.+2: Richter zieht aus rund 20 Metern ab. Sommer taucht ab und fischt die Kugel aus der linken Ecke.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: Der FCA verpasst die große Chance auf das 2:0. Sommer lässt eine scharfe Hereingabe vor die Füße von Gregoritsch prallen, ist dann aber mit einem Blitzreflex gegen den Torschützen zur Stelle.

58.: Gregoritsch setzt nach einer Ecke einen Kopfball völlig freistehend über den Kasten.

67.: Die erste Gelegenheit der Fohlen nach der Pause: Eine Direktabnahme von Hazard wird im letzten Moment zur Ecke abgefälscht.

68.: Die anschließende Ecke landet am ersten Pfosten bei Strobl, der das Spielgerät in hohem Bogen auf den zweiten Pfosten verlängert. Dort köpft Plea mühelos ein – 1:1.

Weitere News

Test gegen Bochum: Traoré und Elvedi vor Comeback

Test gegen Bochum: Traoré und Elvedi vor Comeback 05.09.2018

Um die Länderspielpause zu überbrücken, bestreitet die FohlenElf am Donnerstagabend (18.30 Uhr, live im FohlenTV) im neuen Uplandstadion in Willingen ein Testspiel gegen den VfL Bochum.