NEWS: 14.09.2018

Fakten und Infos zum Spiel gegen Schalke

Fakten und Infos zum Spiel gegen Schalke

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen den FC Schalke 04.

Zuschauer: Der BORUSSIA-PARK ist für das Spiel gegen Schalke ausverkauft (54.022 Zuschauer). Es ist das erste komplett ausverkaufte Heimspiel in der laufenden Saison.

Bilanz zwischen Borussia und Schalke: Das Spiel am Samstag ist das 91. Aufeinandertreffen beider Teams in der Bundesliga. Die Bilanz spricht für den VfL: 36 Siege, 27 Unentschieden, 27 Niederlagen gab es bislang. Die FohlenElf entschied allerdings lediglich eines der zurückliegenden sieben Pflichtspiele gegen die Knappen für sich (vier Unentschieden, zwei Niederlagen): im vergangenen Jahr am 4. März 2017 in der Bundesliga mit 4:2. In den vergangenen vier Pflichtspielen der beiden Teams gab es indes vier Remis (zweimal in der UEFA Europa League, zweimal in der Bundesliga). Im heimischen BORUSSIA-PARK hat die FohlenElf nur eines der vergangenen zwölf Pflichtspiele gegen die Schalker verloren (neun Siege, zwei Remis) sowie keines der jüngsten sechs (vier Siege, zwei Remis). Die bislang letzte Heimniederlage gegen S04 gab es im Mai 2013 mit 0:1 in der Bundesliga.

Statistik: Genau wie in der Vorsaison startete Borussia mit einem Heimsieg und einem Auswärtsremis in die Bundesliga-Spielzeit. Am 3. Spieltag 2017/18 folgte zu Hause jedoch die erste Saison-Niederlage (0:1 gegen Frankfurt). Der VfL ist indes seit sechs Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis) und gewann die zurückliegenden vier Bundesligapartien im BORUSSIA-PARK allesamt, was zuletzt 2016 gelang (damals sogar zehn Bundesliga-Heimsiege in Folge). Wie zuletzt in der Bundesliga-Spielzeit 2016/17 verlor der FC Schalke 04 die ersten beiden Saisonspiele. Vor zwei Jahren verloren die Knappen schließlich sogar die ersten fünf Partien allesamt. Die fünf Pleiten zum Auftakt der Bundesliga-Saison 2016/17 waren zudem das bislang letzte Mal, dass die Schalker mehr als zwei Bundesligaspiele hintereinander verloren. Zum zehnten Mal in ihrer Bundesliga-Historie verloren die Knappen die ersten beiden Saisonspiele – in der Vergangenheit beendete Schalke die Saison anschließend nie besser als auf Platz sieben. Beim 0:2 gegen Hertha BSC blieb Königsblau zudem erstmals seit fast einem Jahr in einem Bundesliga-Spiel ohne eigenen Treffer. Zuvor hatte S04 in 29 Bundesligapartien in Serie getroffen.

Schiedsrichter: Das Spiel wird geleitet von Manuel Gräfe. Der 44-jährige Sportwissenschaftler aus Berlin pfeift seit 2004 in der Bundesliga, bislang leitete er insgesamt 240 Spiele im deutschen Fußball-Oberhaus. Darunter fallen 30 Partien mit Beteiligung des VfL. Die Bilanz: 12 Siegen für Borussia stehen elf Niederlagen gegenüber, hinzu kommen sieben Remis. Dreimal pfiff Gräfe zudem die Begegnung Borussia gegen Schalke, alle Spiele entschied die FohlenElf für sich. Linienrichter am Samstag sind Guido Kleve und Markus Sinn. Vierter Offizieller ist Pascal Müller. Video-Schiedsrichter sind Sven Jablonski und Florian Badstübner.

Anfahrt: Der NEW Stadionshuttle ist wie gewohnt drei Stunden vor Spielbeginn im Einsatz. Alle Infos zur Anreise gibt es hier. Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass aufgrund der Großbaustelle auf der Bahnstraße am Samstag vor allem bei der Anfahrt mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen ist. Von der Innenstadt kommend ist die Bahnstraße in Richtung Stadion gesperrt und wird über die Aachener Straße umgeleitet. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Innenstadt kommend wird empfohlen rechtzeitig anzureisen und den Bereich großräumig zu umfahren.

Öffnungszeiten: Am Samstag ist der FohlenShop im BORUSSIA-PARK ab 10 Uhr geöffnet, der Bitburger-Biergarten hinter der Nordkurve dreieinhalb Stunden vor Spielbeginn, somit am Samstag um 15 Uhr. Die FohlenSportsbar im Stadion ist am Samstag nicht für externe Besucher zugänglich.

Wetter: Am Samstagabend werden in Mönchengladbach Temperaturen um 17 Grad erwartet. Es soll meist bewölkt sein mit einer leichten Brise aus West. Die Regenwahrscheinlichkeit ist sehr gering.

Übertragung: Sky überträgt das Spiel auf Sky Bundesliga 1 & HD1 live. Kommentator des Spiels ist Martin Groß. Außerdem kann das Spiel live im FohlenRadio verfolgt werden. Das Web-Radio ist ab 18.15 Uhr über die Borussia-App und die Homepage verfügbar. Kurz nach dem Schlusspfiff kann die Partie im Re-Live auf FohlenTV verfolgt werden. Etwas später gibt es dort auch die Höhepunkte der Begegnung zu sehen.

App: In der Borussia-App wird der Modus „Der Spieltag“ zum Einsatz kommen. Wenn ihr am Samstag (ab 11.30 Uhr) die App öffnet, erscheint eine Startseite, auf der ihr gefragt werdet, ob ihr das Spiel live im Stadion, vor dem TV/Radio oder von unterwegs aus verfolgt. Bis weit nach Spielende werden wir euch in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgen. Die App gibt‘s kostenlos im AppStore von Apple oder im Google PlayStore.

Social Media: Der Hashtag zum Spiel lautet: #BMGS04. Wir halten euch über Social Media vor, während und nach dem Spiel auf dem Laufenden. Auf Borussias Instagram-Kanal stimmt FohlenRadio-Kommentator Christian Straßburger alle Follower einige Stunden vor Anpfiff auf die Partie ein, spricht mit Spieltagsbeteiligten, nimmt sich den Randgeschichten der Partie an und liefert die Aufstellung aus erster Hand. Borussias Kanäle in der Übersicht:

Weitere News

Voller Trainingsplatz beim Start in die neue Woche

Voller Trainingsplatz beim Start in die neue Woche 18.09.2018

Die Fohlen haben am heutigen Dienstagvormittag die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Hertha BSC aufgenommen.

"FohlenPodcast - Die Nachspielzeit" nach Schalke 18.09.2018

In der 23. Ausgabe des „MediaMarkt FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ sprechen FohlenRadio-Kommentator Christian Straßburger und Stadionsprecher Torsten Knippertz über den Sieg gegen Schalke.