NEWS: 16.09.2018

U19 schlägt Paderborn 5:0

U19 schlägt Paderborn 5:0
Borussias U19 jubelt mit Torschütze Louis Hiepen (3.v.l.).

Borussias U19 hat am 5. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West gegen den SC Paderborn 5:0 gewonnen. Die Elf von Trainer Thomas Flath klettert damit auf den fünften Tabellenplatz.

Borussias U19 hat gegen den SC Paderborn den zweiten Saisonsieg eingefahren. Am 5. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West schossen Louis Hiepen, Julian Niehues, Behadil Sabani, Jonas Pfalz und Mawerick Dreßen die Tore auf dem FohlenPlatz. Trainer Thomas Flath, der auf Yannik Ebert (Innenmeniskusriss), Luca Esposito (Schulterverletzung), Fernando Nissen (Sprunggelenksverletzung) und Berk Cetin (rotgesperrt) verzichten musste, war am Ende sehr zufrieden: "Wir hatten in der ersten Viertelstunde schon drei dicke Chancen, brauchten dann aber zwei Standards, um die Tore zu machen. Nach der Pause haben wir schnell das dritte Tor gemacht, damit war die Partie entschieden und wir haben es souverän zu Ende gespielt."

Borussias U19 startete mit viel Schwung gegen die Ostwestfalen. Die Fohlen liefen ihren Gegner hoch an, zwangen ihn zu Fehlern und kamen schnell zu Chancen. Nachdem Mawerick Dreßen (4. Minute), Jonas Pfalz (10.) und Julian Niehues (11.) zunächst beste Gelegenheiten vergaben war es nach 17 Minuten Innenverteidiger Louis Hiepen, der eine flach getretene Ecke von Jonas Pfalz zur Führung verwandelte. Nur zwei Minuten später hätte Sander Christiansen beinahe auf 2:0 erhöht, doch sein Schuss ging über das Tor des SCP. In der Folge atmete Borussias U19 kurz durch und so kam auch Paderborn zu zwei Gelegenheiten (23. und 24.). Danach zogen die Hausherren das Tempo wieder an und bekamen nach einer Flanke von Pfalz einen Handelfmeter zugesprochen (32.), den Niehues ganz sicher verwandelte. So ging es mit der hochverdienten Führung in die Pause.

Sabani mit der Vorentscheidung

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Borussia war das spielbestimmende Team und erhöhte folgerichtig nach dem bis dahin schönsten Angriff auf 3:0: Kaan Kurt tankte sich auf der rechten Außenbahn auf die Grundlinie durch, passte nach innen auf Behadil Sabani, der überlegt zum vorentscheidenden dritten Tor für die Fohlen in die rechte untere Ecke einschob. Das 4:0 besorgte nach 68. Minuten Jonas Pfalz der eine Flanke von Dreßen mustergültig verwertete. Kurz vor dem Ende hatte der eingewechselte Mohamed El Bakali sogar noch die Chance, auf 5:0 zu erhöhen, doch Paderborns Keeper zeigte eine Glanzparade. In der 88. Minute setzte Kapitän Dreßen nach einem Eckball per Kopf den Schlusspunkt zum 5:0. Mit dem Schwung aus den Siegen gegen Oberhausen (4:0) und Paderborn geht es am kommenden Samstag für die Elf von Thomas Flath zum Tabellenzweiten VfL Bochum. "Meine Mannschaft, die auch heute wieder mit sieben Spielern des Jungjahrgangs gestartet ist, ist jetzt in der Liga angekommen", sagte Flath, der sich auf die nächste "Herausforderung gegen ein Spitzenteam der A-Junioren-Bundesliga West" freut: "Da können die Jungs sich aufs Neue beweisen."

Borussia: Olschowsky – Kurt, Bongard, Hiepen, Holtschoppen – Adigo (71. El Bakali), Niehues, Sabani, Pfalz (71. Arslan) – Christiansen (61. Noß), Dreßen

Tore: 1:0 Hiepen (17.), 2:0 Niehues (32., Handelfmeter), 3:0 Sabani (52.), 4:0 Pfalz (68.), 5:0 Dreßen (88.)

Weitere News

Noß und Pfalz schießen U19 zum Sieg gegen den BVB

Noß und Pfalz schießen U19 zum Sieg gegen den BVB 21.08.2019

Die U19 der Fohlen hat das Spitzenspiel in der A-Junioren-Bundesliga West gegen Borussia Dortmund mit 2:1 (1:1) gewonnen. In einer intensiven Partie erzielten Conor Noß und Jonas Pfalz die Treffer für die Fohlen.

U19 fordert den Topfavoriten heraus

U19 fordert den Topfavoriten heraus 20.08.2019

Am dritten Spieltag der A-Junioren Bundesliga West kommt es am morgigen Mittwochnachmittag (16:00) auf dem FohlenPlatz zum Spitzenspiel zwischen Borussia und der Namenscousine aus Dortmund.

U19: Skraback führt Borussia zu klarem Auswärtssieg

U19: Skraback führt Borussia zu klarem Auswärtssieg 17.08.2019

Borussias U19 hat im zweiten Saisonspiel in der A-Junioren-Bundesliga West den zweiten Sieg eingefahren. Beim souveränen 4:0 (4:0) bei Preußen Münster markierte Luiz Skraback einen Hattrick.