NEWS: 22.09.2018

2:4 in Berlin - Borussia kassiert erste Saison-Niederlage

2:4 in Berlin - Borussia kassiert erste Saison-Niederlage

Am 4. Bundesliga-Spieltag hat Borussia ihre erste Saison-Niederlage hinnehmen müssen. Bei Hertha BSC unterlag sie mit 2:4 (1:2).

Vor rund 52.000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion entwickelte sich eine Partie, in der die Hertha zunächst etwas mehr Spielanteile hatte, Der erste Treffer gelang aber den Fohlen, für die Thorgan Hazard per Foulelfmeter erfolgreich war (29.). Die Freude über die Führung währte aber nur kurz, denn die Hertha schlug umgehend zurück. Erst traf Vedad Ibisevic (30.) zum 1:1, ehe Valentino Lazaro den Spieß komplett drehte. Nach dem Wechsel kamen die Borussen zunächst besser in die Partie, doch nach einem Konter erhöhte Ibisevic (63.) auf 3:1. Plea (67.) brachte die Fohlen noch einmal heran, doch nur sechs Minuten später stellte Ondrej Duda wieder den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her und entschied die Partie damit vorzeitig.

AUFSTELLUNG

Trainer Dieter Hecking nahm im Vergleich zum jüngsten 2:1-Sieg gegen Schalke keine Änderung in der Startelf vor. Vor Kapitän Yann Sommer verteidigten Nico Elvedi, Matthias Ginter , Tony Jantschke und Oscar Wendt. In der Mittelfeldzentrale kamen Tobias Strobl sowie Denis Zakaria und Jonas Hofmann zum Zug. Die offensiven Außenbahnen besetzten Fabian Johnson und Thorgan Hazard, einzige Spitze war Alassane Plea.

PERSONAL

Michael Lang war als 19. Mann mit nach Berlin geflogen. Für ihn kam ein Einsatz aber ebenso noch zu früh wie für die im Aufbautraining befindlichen Lars Stindl, Mamadou Doucouré und Julio Villalba. Verletzungsbedingt fehlten Raffael (Wadenprobleme) und Josip Drmic (Rückenbeschwerden).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

4.: Fast die frühe Führung für Borussia. Zakaria legt auf die linke Seite zu Hazard. Der Belgier zieht mit viel Tempo nach innen in den Strafraum, schiebt die Kugel aber links am Tor vorbei.

5.: Im direkten Gegenzug hat die Hertha eine Riesenchance. Duda köpft nach einer Kalou-Flanke aber völlig freistehend über den Kasten.

23.: Riesengelegenheit für die Gastgeber: Ibisevic ist im Strafraum frei und zieht ab. Sommer wehrt den Schuss glänzend ab.

29.: Nach einem langen Ball auf Johnson wird der US-Amerikaner im Laufduell mit Stark zu Fall gebracht. Hazard jagt den fälligen Strafstoß unter die Latte – 0:1.

30.: Plattenhardt flankt von der linken Seite auf den freistehenden Ibisevic. Dessen Kopfball ist für Sommer nicht mehr erreichbar – 1:1.

34.: Dilrosun setzt sich auf der linken Seite gegen Elvedi durch und flankt nach innen, wo Lazaro keine Mühe hat, einzuköpfen – 2:1.

37.: Fast das 3:1 für die Hertha, doch Sommer verhindert mit einem Blitzreflex gegen Grujic den dritten Einschlag. Nach der anschließenden Ecke köpft Grujic nur Zentimeter rechts vorbei.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

54.: Dicke Chance für Plea, der die Kugel nach feinem Pass von Herrmann haarscharf rechts am Tor vorbeischiebt.

61.: Nach einer Ecke zieht Neuhaus aus dem Hintergrund ab - der Ball rauscht nur knapp links am Kasten vorbei.

63.: Die Hertha kontert über Kalou, der Strobl abschüttelt und dann die Übersicht behält. Ibisevic muss das Spielgerät aus einem Meter nur noch über die Linie drücken – 3:1.

67.: Herrmann flankt von der rechten Seite genau auf den Kopf von Plea, der sehenswert per Kopf unter die Latte trifft – 3:2.

73.: Lazaro bringt den Ball von links rein ins Zentrum, wo Duda viel Zeit hat und Sommer mit einem satten Linksschuss keine Abwehrchance lässt – 4:2.

83.: Plea kommt im Strafraum zum Abschluss, Jarstein ist aber zur Stelle und schnappt sich das Leder.

89.: Plea verpasst seinen zweiten Treffer. Nach einer Ecke bringt er den Ball nicht am auf der Linie postierten Lustenberger vorbei.

Weitere News

Ohne die nötige Konsequenz verteidigt

Ohne die nötige Konsequenz verteidigt 23.09.2018

Der Tag danach: Für die vielen Fehler bestraft worden, ein verärgerter Schlussmann und eine bevorstehende Englische Woche – alles Wichtige zur 2:4 (1:2)-Niederlage der FohlenElf bei Hertha BSC.