NEWS: 22.09.2018

U19 setzt mit beeindruckender Leistung Ausrufezeichen

U19 setzt mit beeindruckender Leistung Ausrufezeichen
Freude über den Sieg bei zwei der drei Torschützen: Mawerick Dreßen (l.) und Jonas Pfalz (r.).

Borussias U19 hat in der Weststaffel der A-Junioren Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Beim bis dato noch ungeschlagenen VfL Bochum setzte sie sich souverän mit 3:0 (1:0) durch.

Nach dem Abpfiff geriet Trainer Thomas Flath ins Schwärmen: „Was die Mannschaft vor allem im ersten Durchgang abgeliefert hat, war beeindruckend. Sie hat trotz des starken Gegners von Beginn an das Spiel bestimmt und gezeigt, dass sie unbedingt gewinnen möchte.“ Einziges Manko der jungen FohlenElf war die zu geringe Torausbeute. Trotz drückender Überlegenheit und zahlreichen klaren Torchancen sprang in den ersten 45 Minuten lediglich der Führungstreffer von Jonas Pfalz heraus, der in der 20. Minute eine tolle Einzelaktion mit einem platzierten Schuss ins kurze Eck vollendete. Kurz vor der Pause wären die Borussen beinahe bestraft worden, ein Schuss der Hausherren klatschte jedoch an den Pfosten. Nur wenige Sekunden später wurde Bochums Furkan Sagman nach einer Tätlichkeit vom Platz gestellt.

Adigo sorgt für die Entscheidung

Flath reagierte Mitte der zweiten Hälfte auf die numerische Überzahl und brachte in Mohamed El Bakali eine echte zweite Spitze. „Wir wollten unbedingt den zweiten Treffer nachlegen, um in der Schlussphase nicht noch einmal in Gefahr zu geraten“, erklärte Flath seine taktische Maßnahme, die kurze Zeit später Früchte tragen sollte. Nur acht Minuten nach der Einwechslung des Angreifers erkämpfte „Benko“ Sabani dank eines starken Einsatzes die Kugel und bediente Mawerick Dreßen, der den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Wiederum nur zwei Minuten später sorgte Ryan Adigo für die endgültige Entscheidung. Nach feinem Zuspiel von Dreßen traf er aus gut 13 Metern ins rechte Eck. „Ich bin richtig stolz auf die Jungs. Es war der nächste Schritt ihrer positiven Entwicklung, die sie seit Saisonbeginn genommen haben“, so Flath.

Borussia: Olschowsky – Kurt, Bongard, Hiepen, Holtschoppen (87. Rubaszewski)– Niehues, Sabani – Adigo (76. Arslan), Pfalz (81. Noß) – Christiansen (66. El Bakali), Dreßen

Tore: 0:1 Pfalz (20.), 0:2 Dreßen (74), 0:3 Adigo (76.)

Rote Karte: Sagman (43., Tätlichkeit)

Weitere News

Nachwuchsteams für die Saison 2019/20 aufgestellt

Nachwuchsteams für die Saison 2019/20 aufgestellt 22.06.2019

Wer kommt, wer geht, wer bleibt? Die FohlenTeams haben sich personell für die Spielzeit 2019/20 aufgestellt. Neben einigen internen Wechseln wird es auch viele ganz neue Gesichter im FohlenStall geben.

U19: Der fünfte Platz ist „hoch zu bewerten“

U19: Der fünfte Platz ist „hoch zu bewerten“ 13.06.2019

Hinter den Mannschaften aus dem FohlenStall liegt eine Saison mit Höhen und Tiefen. Wir lassen die abgelaufene Spielzeit noch einmal Revue passieren und werfen heute einen Blick auf die U19.

U19: Dreßen-Viererpack beschert Flath positiven Abschied

U19: Dreßen-Viererpack beschert Flath positiven Abschied 11.05.2019

Dank eines Viererpacks von Mawerick Dreßen hat Borussias U19 im letzten Spiel der A-Junioren-Bundesliga West einen 4:0 (2:0)-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf gefeiert und die Saison damit auf dem fünften Platz abgeschlossen.