NEWS: 29.09.2018

Borussia holt in Wolfsburg einen Punkt

Borussia holt in Wolfsburg einen Punkt
Rechtsverteidiger Michael Lang feierte sein Debüt im Trikot der Fohlen.

Nach zweimaliger Führung hat Borussia am sechsten Spieltag in der Bundesliga 2:2 (1:1) beim VfL Wolfsburg gespielt. Alassane Plea und Thorgan Hazard erzielten die Treffer für Borussia.

In der Volkswagen Arena kamen die Fohlen gut in die Partie und gingen mit einem sehenswerten Schuss aus 16 Metern von Alassane Plea ins lange Eck früh in Führung (7.). Die Freude über den Treffer währte jedoch nur kurz, denn die Gastgeber schlugen in Form eines Treffers von Renato Steffen zurück (12.). Wout Weghorst drückte kurz darauf den Ball nach einem Freistoß mit der Brust über die Linie, hatte zuvor aber Nico Elvedi gefoult (20.). Schiedsrichter Felix Zwayer gab den Treffer dementsprechend nicht. Nach dem Wechsel legte Borussia erneut einen Blitzstart hin: Nach feinem Zuspiel von Patrick Herrmann markierte Thorgan Hazard die erneute Führung (48.). Doch wieder glichen die Wölfe kurz darauf durch Weghorst aus (59.).

AUFSTELLUNG

Trainer Dieter Hecking veränderte seine Startelf im Vergleich zum 3:1-Sieg wenige Tage zuvor auf zwei Positionen. Denis Zakaria und Michael Lang kamen für Jonas Hofmann und Jordan Beyer neu in die Mannschaft. Rechtsverteidiger Lang, der sich in der Sommer-Vorbereitung einen Teilriss des Außenbandes im rechten Knie zugezogen hatte, feierte damit sein Debüt im Trikot der FohlenElf. Die Viererkette vor Torhüter Yann Sommer bestand folglich aus dem Debütanten, Matthias Ginter , Nico Elvedi und Oscar Wendt. In der Mittelfeldzentrale kamen Christoph Kramer sowie vor ihm Florian Neuhaus und Denis Zakaria zum Zug. Die offensiven Außenbahnen besetzten erneut Patrick Herrmann (rechts) und Thorgan Hazard (links), einzige Spitze war Alassane Plea.

PERSONAL

Erstmals nach seiner rund fünfmonatigen Verletzungspause stand Kapitän Lars Stindl wieder im Kader der Fohlen. Verzichten musste Trainer Dieter Hecking in Wolfsburg weiterhin auf die beiden Offensivspieler Raffael (Wadenprobleme) und Josip Drmic (Rückenbeschwerden). Verteidiger Jordan Beyer fehlte aufgrund von Problemen an der Hüfte. Für die im Aufbautraining befindlichen Julio Villalba und Mamadou Doucouré kam ein Einsatz noch zu früh.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

7.: Mit der ersten guten Offensivaktion gehen die Fohlen in Führung: Zakaria leitet einen Konter ein und legt auf Neuhaus ab. Der Mittelfeldspieler macht einige Meter und treibt die Kugel dann zu Plea, der aus halbrechter Position unwiderstehlich ins lange Ecke schlenzt – 0:1.

12.: Plea verliert in zentraler Position den Ball. Steffen schnappt sich die Kugel und bringt sie aus rund 20 Metern flach im rechten Eck unter – 1:1.

20.: Wieder liegt der Ball im Kasten von Sommer. Einen Freistoß durch Arnold aus halblinker Position drückt Weghorst mit der Brust über die Linie. Der Treffer zählt aber nicht, weil der Niederländer zuvor Elvedi gefoult hatte.

22.: Auf der linken Seite kann Herrmann flanken, Plea kommt daraufhin zentral zum Kopfball – Catsteels ist aber zur Stelle.

24.: Steffen bringt die Kugel von der linken Seite scharf vors Tor, wo Weghorst lauert. Sommer kann die Kugel gerade noch so um den Pfosten lenken.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: Borussia legt auch im zweiten Durchgang einen Blitzstart hin: Herrmann lässt gleich mehrere Wolfsburger stehen, zieht nach innen und steckt dann schön auf Hazard durch, der freistehend ins obere rechte Eck schlenzt – 1:2.

56.: Toller Spielzug der Fohlen über Neuhaus und Herrmann, an dessen Ende Plea frei zum Schuss kommt, aber leider deutlich verzieht.

59.: Malli spielt den Ball von der rechten Seite vors Tor, wo sich Weghorst im Rücken von Ginter anschleicht und den Ball dann über die Linie drückt – 2:2.

70': Plötzlich rauscht die Kugel nach einer Flanke von William durch den Strafraum der Fohlen und landet letztlich bei Roussillon, der auf Steffen ablegt. Dessen Schuss blockt Ginter.

90'+3: Roussillon köpft die Kugel nach einer Flanke von Brekalo knapp über den Kasten von Sommer.