NEWS: 26.10.2018

1:3 in Freiburg - Erfolgsserie im Schwarzwald gerissen

1:3 in Freiburg - Erfolgsserie im Schwarzwald gerissen
Thorgan Hazard traf per Elfmeter lediglich zum zwischenzeitlichen 1:1.

Am neunten Bundesliga-Spieltag hat Borussia mit 1:3 (1:1) beim SC Freiburg verloren. Der zwischenzeitliche Ausgleich von Thorgan Hazard war am Ende zu wenig, um die Negativserie im Schwarzwald zu beenden.

In einer rasanten Partie wurden die Fohlen eiskalt erwischt. Bereits in der zweiten Minute brachte Nils Petersen die Hausherren per Strafstoß in Front. Borussia zeigte sich aber nicht geschockt. Nachdem Nico Elvedi noch am Pfosten gescheitert war, sorgte Thorgan Hazard in der 20. Minute ebenfalls per Foulelfmeter für den Ausgleich. In der Folge ging es vor 24.000 Zuschauern im ausverkauften Schwarzwald-Stadion hin und her. Der nächste Treffer gelang in der 57. Minute den Hausherren, die danach leidenschaftlich verteidigten und defensiv kaum noch etwas zuließen. In der Nachspielzeit sorgte Lucas Höler für die Entscheidung.

AUFSTELLUNG

Denis Zakaria anstelle von Florian Neuhaus – das war gegenüber dem zurückliegenden Heimspiel gegen Mainz (4:0) die einzige Änderung, die Trainer Dieter Hecking in seiner Startelf vornahm. Vor dem von Yann Sommer gehüteten Kasten verteidigten Michael Lang, Nico Elvedi, Matthias Ginter und Oscar Wendt. Tobias Strobl spielte in der Mittelfeldzentrale, davor agierten Jonas Hofmann und Denis Zakaria. Die offensiven Außenbahnen besetzten Thorgan Hazard und Alassane Plea, Sturmspitze war Kapitän Lars Stindl.

PERSONAL

Verletzungsbedingt fiel Julio Villalba (Schulterprellung) aus. Für Raffael, der erst zu Beginn der Woche in das Mannschafstraining eingestiegen war, kam das Spiel noch zu früh. Die Reise nach Freiburg ebenfalls nicht mit an traten Jordan Beyer, Mamadou Doucouré, Andreas Poulsen, Florian Mayer, László Bénes, Michaël Cuisance , Torben Müsel, Keanan Bennetts und Josip Drmic.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

2.: Nach einem Steilpass dringt Waldschmidt in den Strafraum ein. Sommer eilt heraus und holt ihn beim Rettungsversuch von den Beinen. Den fälligen Elfmeter verwandelt Petersen eiskalt – 1:0.

7.: Fast die sofortige Antwort der Fohlen. Nach einer Ecke scheitert Elvedi mit einer Direktabnahme am Innenpfosten.

17.: Von der rechten Seite gelangt der Ball zu Plea, der aus rund 13 Metern über das Gehäuse zielt.

20.: Der verdiente Ausgleich! Stindl wird im Strafraum von Heintz gelegt. Diesmal gibt es Elfmeter für Borussia. Hazard bleibt cool und jagt das Leder unter die Latte – 1:1.

43.: Haberer zieht von der rechten Seite aus spitzem Winkel ab. Sommer ist aber auf seinem Posten und fängt den Ball sicher.

45.: Nach einer Ecke nimmt sich Hofmann aus rund 25 Metern ein Herz und zwingt Schwolow zu einer Glanzparade.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

49.: Schöner Konter der Fohlen, an dessen Ende Stindl aus knapp 20 Metern abschließt – links am Tor vorbei.

53.: Lang schaltet sich vorne mit ein und probiert es vom rechten Strafraumeck. Der Ball rauscht etwa 20 Zentimeter über den Querbalken.

57.: Die Gastgeber tragen einen perfekten Konter vor. Haberer legt ab auf Waldschmidt, dessen Direktabnahme von der Strafraumgrenze unhaltbar im linken Eck einschlägt – 2:1.

73.: Freiburg verpasst die Entscheidung: Nach einer Hereingabe von Waldschmidt kommt der in der Mitte postierte Sallai nur einen Schritt zu spät.

90.+4: Die Entscheidung: Sommer, will die Kugel hoch nach vorne schlagen. Sie landet jedoch auf dem Fuß von Höler, der aus 45 Metern ins leere Tor trifft - 3:1.

Weitere News

Kurze Vorbereitung auf Pokalspiel - Raffael im Fokus

Kurze Vorbereitung auf Pokalspiel - Raffael im Fokus 29.10.2018

Nach dem trainingsfreien Sonntag sind die Borussen am heutigen Montagnachmittag in die kurze Vorbereitung auf das DFB-Pokalspiel am Mittwochabend (20.45 Uhr) gegen Bayer Leverkusen gestartet.

Ohne die nötige Konsequenz und Klarheit

Ohne die nötige Konsequenz und Klarheit 28.10.2018

Der Tag danach: Ein unglücklicher Spielverlauf, ein verletzter Torjäger und eine bevorstehende Englische Woche – alles Wichtige zur 1:3 (1:1)-Niederlage der FohlenElf beim SC Freiburg.