NEWS: 31.10.2018

Deutliches 0:5 gegen Leverkusen - Pokal-Aus für Fohlen

Deutliches 0:5 gegen Leverkusen - Pokal-Aus für Fohlen
Die Fohlen um Michael Lang mussten sich Bayer Leverkusen deutlich geschlagen geben.

Die Fohlen sind in der zweiten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Gegen ein gnadenlos effektives Bayer Leverkusen unterlagen sie mit 0:5 (0:2).

Vor 48.755 Zuschauern im BORUSSIA-PARK waren die Fohlen im ersten Durchgang zwar optisch überlegen, fanden gegen die kompakte Defensive der Gäste aber kaum Lücken. Die Werkself zeigte sich dagegen eiskalt und nutzte drei Chancen zu zwei Treffern: In der fünften Minute brachte sie Julian Brandt in Front, Tin Jedvaj erhöhte kurz vor der Halbzeit gar auf 2:0 aus Bayer-Sicht. Nach dem Wechsel drängte Borussia auf den Ausgleichstreffer, konnte aber mehrere gute Gelegenheiten nicht nutzen. Stattdessen sorgte Karim Bellarabi mit einem Doppelschlag (67./74.) für die Entscheidung. Volland setzte in der 80. Minute noch einen drauf und sorgte damit für den Schlusspunkt eines bitteren Pokal-Abends.

AUFSTELLUNG

Trainer Dieter Hecking veränderte seine Startelf im Vergleich zum jüngsten Bundesligaspiel in Freiburg (1:3) auf drei Positionen – Florian Neuhaus, Christoph Kramer und Patrick Herrmann kamen für Denis Zakaria, Tobias Strobl und den verletzten Alassane Plea ins Team. Die Abwehrreihe vor Torhüter Yann Sommer bildeten erneut Michael Lang, Matthias Ginter , Nico Elvedi und Oscar Wendt. Kramer spielte in der Mittelfeldzentrale, davor agierten Neuhaus und Jonas Hofmann. Die offensiven Außenbahnen besetzten Herrmann und Thorgan Hazard. Die Sturmspitze bildete Kapitän Lars Stindl.

PERSONAL

Trainer Dieter Hecking musste verletzungsbedingt auf Alassane Plea (Oberschenkelzerrung) und Julio Villalba (Schulterprellung) verzichten. Nicht im Kader standen zudem Moritz Nicolas, Jordan Beyer, Mamadou Doucouré, Andreas Poulsen, Florian Mayer, László Bénes, Torben Müsel, Keanan Bennetts, Josip Drmic und Fabian Johnson.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

5.: Die Gäste nutzen ihre erste Chance zu Führung. Volland bedient Brandt auf der linken Seite des Strafraums und der spitzelt den Ball aus etwa zwölf Metern ins lange Eck – 0:1.

24.: Bayer kommt das zweite Mal vor das Tor und beinahe klingelt es erneut. Der linke Innenpfosten rettet bei Vollands Schlenzer für den geschlagenen Sommer.

26.: Hazard steckt wunderbar durch für Neuhaus, der sich aus spitzem Winkel für den Abschluss statt den Passes nach innen entscheidet, Hradecky wehrt zur Ecke ab.

45.+1: Kurz vor der Pause schlägt Bayer zum zweiten Mal zu. Nach einem Freistoß scheitert Bender noch an Sommer, doch Jedvaj staubt mühelos ab – 0:2.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: Nach einem schnellen Konter legt Havertz auf den im Zentrum postierten Volland ab, dessen Direktabnahme über den Kasten fliegt.

52.: Hazard vergibt die Chance zum Anschluss. Nach Kopfballvorlage von Hofmann jagt der Belgier das Kunstleder rechts am Tor vorbei.

59.: Neuhaus nimmt einen Ball aus rund 20 Metern volley – genau in die Arme von Hradecky.

64.: Dicke Chance für Stindl, der nach Hofmanns Zuspiel aus 14 Metern abzieht und Hradecky zu einer Glanzparade zwingt.

67.: Bayer bleibt unglaublich effizient. Nach einem schnellen Gegenangriff haut Bellarabi die Kugel aus 18 Metern knallhart ins linke Eck – 0:3.

74.: Der nächster schnelle Konter besiegelt das Pokal-Aus endgültig. Bellarabi geht auf der rechten Seite auf und davon, umkurvt Sommer und schiebt ein – 0:4.

80: Jetzt kommt es knüppeldick für die Fohlen. Ein langes Zuspiel von Kohr landet bei Volland, der ins rechte Eck abschließt – 0:5.

STATISTIK

Borussia: Sommer – Lang, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer, Neuhaus (63. Cuisance), Hofmann (75. Zakaria) – Herrmann (46. Traoré), Stindl, Hazard // Bank: Sippel, Strobl, Raffael, Jantschke

Leverkusen: Hradecky – Tah, S. Bender, Dragovic (16. Jedvaj) – Weiser, Havertz, L. Bender, Wendell (76. Kohr) – Bellarabi (76. Bailley), Brandt, Volland

Tore: 0:1 Brandt (5.), 0:2 Jedvaj (45.+1), 0:3 Bellarabi (67.), 0:4 Bellarabi (74.), 0:5 Volland (80.)

Zuschauer: 48.755

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden)

Gelbe Karten: Herrmann / Wendell, Jedvaj

Weitere News

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Leverkusen

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Leverkusen 02.11.2018

In der 30. Ausgabe des „MediaMarkt FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ ordnen Christian Straßburger und Torsten Knippertz das bittere Pokal-Aus gegen Leverkusen ein.

Ein ganz schmerzhafter Pokalabend

Ein ganz schmerzhafter Pokalabend 02.11.2018

Der Tag danach: Gnadenlos effektive Gäste, bedingungslose Unterstützung der Fans und das bevorstehende Duell mit der Fortuna– alles Wichtige zum 0:5 der FohlenElf gegen Bayer Leverkusen.