NEWS: 09.11.2018

U19 will zurück in die Erfolgsspur

U19 will zurück in die Erfolgsspur
Innenverteidiger Jordi Bongard steht der U19 nach abgesessener Rotsperre wieder zur Verfügung.

In der Weststaffel der A-Junioren-Bundesliga steigt der elfte Spieltag. Borussias U19 gastiert hierzu am morgigen Samstag (11 Uhr) beim aktuellen Tabellenzwölften Alemannia Aachen.

Zur Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am Samstag bei Aufsteiger Alemannia Aachen nahm Trainer Thomas Flath drei Punkte besonders in den Fokus. So arbeitete der VfL-Coach mit seiner Mannschaft intensiv am Umschaltverhalten nach Ballverlusten. „Es ist wichtig, dass die Spieler in solchen Situationen in maximalem Tempo agieren, um schnell defensive Kompaktheit herzustellen und den Gegner nicht zu Chancen kommen zu lassen“, betont Flath.

Des Weiteren fordert der Coach eine hohe Laufbereitschaft seiner Mannschaft bei eigenem Ballbesitz. „Nur so ergeben sich für uns die Räume, die wir gegen Aachen brauchen“, so Flath. Großen Wert legte der VfL-Trainer in dieser Woche zudem auf Übungen zum Torabschluss. In Aachen müssen die Fohlen schließlich wieder mehr Torgefahr ausstrahlen als zuletzt. Im Heimspiel gegen den BVB agierte die junge FohlenElf im gegnerischen Strafraum recht harmlos und musste sich am Ende trotz einer engagierten Leistung 0:2 geschlagen geben.

Bongard wieder an Bord

„Die Spieler befinden sich in einem Lernprozess. Ich erwarte aber, dass sie die Dinge, die wir in dieser Woche besprochen haben, in Aachen umsetzen“, betont Flath. „Ein Erfolgserlebnis wäre sehr wichtig.“ Vor dem 0:2 gegen den BVB verloren die Fohlen 1:2 bei Rot-Weiss Essen. An den vorangegangen sieben Spieltagen war sie aber ungeschlagen geblieben. Vier Partien davon hatte sie sogar gewonnen. In diese Erfolgsspur wollen die Fohlen, die mit insgesamt 15 Punkten aktuell den sechsten Tabellenplatz belegen, nun unbedingt zurückkehren.

Für dieses Vorhaben stehen Flath allerdings wichtige Spieler nicht zur Verfügung. Noah Holtschoppen hat im Borussia-Duell die Gelb-Rote Karte gesehen und ist somit gesperrt. Kapitän Mawerick Dreßen (Teilruptur der Patellasehne im Knie), Noah Oke Eyawo (Bänderriss im Sprunggelenk), Yannik Ebert (Innenmeniskusriss) und Berk Cetin (Operation am Zeh) fehlen weiterhin verletzungsbedingt. Jordi Bongard hat seine Rotsperre hingegen inzwischen abgesessen und ist wieder einsatzberechtigt.

Weitere News

U19 muss sich in Aachen mit Remis begnügen

U19 muss sich in Aachen mit Remis begnügen 10.11.2018

Borussias U19 ist in der A-Junioren Bundesliga West zum dritten Mal in Folge sieglos geblieben. Bei Alemannia Aachen musste sie sich trotz eines 2:0-Vorsprungs am Ende mit einem 3:3 zufrieden geben.

U19 unterliegt Dortmund nach Spiel auf Augenhöhe

U19 unterliegt Dortmund nach Spiel auf Augenhöhe 03.11.2018

Am zehnten Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West musste sich Borussias U19 trotz eines engagierten Auftritts Tabellenführer Borussia Dortmund 0:2 (0:1) geschlagen geben. Eine knappe halbe Stunde agierten die Fohlen in Unterzahl.

U19 will mit Kompaktheit und hohem Tempo zum Erfolg

U19 will mit Kompaktheit und hohem Tempo zum Erfolg 01.11.2018

Am zehnten Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West empfängt Borussias U19 am Samstag (11 Uhr) den BVB auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK.