NEWS: 10.11.2018

U19 muss sich in Aachen mit Remis begnügen

U19 muss sich in Aachen mit Remis begnügen
"Benko" Sabani traf per Direktabnahme zum zwsichenzeitlichen 2:0.

Borussias U19 ist in der A-Junioren Bundesliga West zum dritten Mal in Folge sieglos geblieben. Bei Alemannia Aachen musste sie sich trotz eines 2:0-Vorsprungs am Ende mit einem 3:3 zufrieden geben.

„Es ist ein sehr ärgerliches Ergebnis für uns, denn wir hatten zwischenzeitlich alle Trümpfe in der Hand, um das Spiel für uns zu entscheiden“, sagte Trainer Thomas Flath. Sein Team war hervorragend in die Partie gestartet und lag bereits nach knapp 20 Minuten verdient mit 2:0 in Front. Erst staubte Ryan Adigo nach einem Schuss von Mohamed El Bakali ab, dann traf „Benko“ Sabani nach einer Hereingabe von der rechten Seite per wunderbarer Direktabnahme. Borussia schien das Spiel im Griff zu haben, verpasste es aber bei weiteren Chancen, den Sack frühzeitig zuzumachen. Stattdessen kamen die bis dato recht harmlosen Hausherren kurz vor dem Wechsel durch einen Doppelschlag zum Ausgleich. Muja Arifi überwand VfL-Keeper Jan Olschowsky mit einem Schuss in kurze Eck, und Lucas Marso verwandelte einen von Adigo verursachten Foulelfmeter.

Noß vergibt die letzte Chance

„Wir haben unsere 2:0-Führung völlig unnötig aus der Hand gegeben“, monierte Flath. Zumindest steckte seine Mannschaft diesen Rückschlag gut weg und ging in der 56. Minute erneut in Führung. Tom Gaal, der kurze Zeit später mit einer Schulterverletzung ausgewechselt werden musste, war nach einer Sabani-Ecke per Kopf erfolgreich. Doch wiederum gaben die Borussen ihren Vorsprung aus der Hand. In der 69. Minute sorgte Frederic Baum mit einen Freistoß von außen, der an Freund und Feind vorbei flog, für den erneuten Ausgleich. Die junge FohlenElf reagierte mit wütenden Angriffen. Conor Noß schloss einen Alleingang über den Kasten ab und vergab damit die letzte Chance des Spiels. „Nach den beiden jüngsten Niederlagen gegen Essen und Dortmund haben wir es leider verpasst, wieder für einen Sieg zu sorgen. Und das haben wir uns selbst zuzuschreiben“, so Flath.

Borussia: Olschowsky – Esposito (54. Bongard), Gaal (65. Rubaszewski), Hiepen, Kurt – Niehues, Sabani – Pfalz (81. Christiansen), Adigo (61. Arslan) – Noß, El Bakali

Tore: 0:1 Adigo (6.), 0:2 Sabani (19.), 1:2 Arifi (43.), 2:2 Marso (45.+1, Elfmeter), 2:3 Gaal (56.), 3:3 Baum (69.)

Weitere News

U19 schließt Jahr mit unglücklicher Niederlage ab

U19 schließt Jahr mit unglücklicher Niederlage ab 07.12.2019

Borussias U19 hat das Kalenderjahr mit einer Niederlage abgeschlossen. Im ersten Hinrundenspiel der aktuellen Saison in der A-Junioren-Bundesliga West unterlag der VfL-Nachwuchs unglücklich mit 1:2 (1:1) beim FC Schalke 04.

U19 tritt zum Jahresabschluss beim FC Schalke an

U19 tritt zum Jahresabschluss beim FC Schalke an 06.12.2019

Zu ihrem letzten A-Junioren-Bundesligaspiel vor der Winterpause tritt die U19 der Fohlen am Samstag (11:00 Uhr) beim FC Schalke 04 an. Das Hinspiel hatte Borussia 2:1 gewonnen.

U19 kassiert bittere Niederlage in Oberhausen

U19 kassiert bittere Niederlage in Oberhausen 01.12.2019

Zum Abschluss der Hinrunde in der A-Junioren-Bundesliga West hat Borussias U19 am heutigen Sonntagvormittag 0:1 (0:0) bei Rot-Weiß Oberhausen verloren. Den Gegentreffer kassierten die Fohlen in letzter Minute.