NEWS: 06.12.2018

Hecking: „Wir sind ambitioniert, aber jedes Spiel ist harte Arbeit“

Hecking: „Wir sind ambitioniert, aber jedes Spiel ist harte Arbeit“
Trainer Dieter Hecking

Nach der ersten Einheit der neuen Trainingswoche, bei der Christoph Kramer teilintegriert wurde, ordnete Trainer Dieter Hecking die bislang erfolgreiche Saison der Fohlen ein, warnte aber gleichzeitig vor einer zu hohen Erwartungshaltung.

Gute Nachrichten aus dem Lager der Fohlen beim Start in die neue Trainingswoche. Christoph Kramer konnte wieder einen Teil der Übungen gemeinsam mit seinen Teamkollegen absolvieren und wird somit aller Voraussicht nach in Kürze wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. Verletzungsbedingt aussetzen müssen nach wie vor Matthias Ginter (Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers), Jonas Hofmann (Muskelverletzung im Hüftbeuger) und Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel).

„Wollen weiter erfolgreich sein“

Nach der Einheit warnte Trainer Dieter Hecking im Gespräch mit den anwesenden Journalisten davor, dass die aktuell hervorragende Tabellenposition der Fohlen möglicherweise bei Außenstehenden eine zu hohe Erwartungshaltung schüre. „Wir sind ambitioniert und würden natürlich gerne so lange es geht vorne dabei bleiben, aber wir wissen auch, dass es in jedem Spiel harte Arbeit ist, diese tolle Ausgangssituation zu verteidigen“, sagte Borussias Chefcoach. Seine Aussage nach dem Leipzig-Spiel, dass die Fohlen ebenso wie viele andere Mannschaften auch dem BVB gerne auf den Fersen bleiben wollten, ordnete Hecking auf gleichem Wege noch einmal richtig ein: „Bislang spielen wir eine richtig gute Vorrunde, aber deshalb sind wir kein Dortmund-Jäger. Wir wollen nicht als Titelkandidat, sondern als die Mannschaft gelten, die weiter Woche für Woche erfolgreich Fußball spielen möchte.“

„Weiter von Spiel zu Spiel zu denken“

Die Erfahrungen aus dem Vorjahr hätten gezeigt, dass durch eine zu hohe Erwartungshaltung Druck aufgebaut werde, den man nicht haben wolle. „In der vergangenen Saison haben wir immer wieder von Europapokal gesprochen und sind diesen Aussagen vergeblich hinterhergelaufen. Diesen Fehler wollen wir nicht noch einmal machen“, unterstrich Hecking. „Wir sind auf einem guten Weg, und denken weiter nur von Spiel zu Spiel. Unser Fokus liegt allein auf der kommenden Partie gegen Stuttgart, die wir wieder gewinnen möchten.“ Bis zum Duell mit den Schwaben am Sonntagabend (18 Uhr) im BORUSSIA-PARK warten noch fünf Einheiten auf die Borussen: am heutigen Mittwochnachmittag (15.30 Uhr), am Donnerstag und Samstag um 10 Uhr sowie am Freitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Weitere News

Geduld und Joker als Schlüssel zum Sieg

Geduld und Joker als Schlüssel zum Sieg 10.12.2018

Der Tag danach: Zwei stechende Joker, ein Tor-Debütant, Ausbau der Heimserie und ein Startelf-Rückkehrer – alles Wichtige zum 3:0-Sieg der FohlenElf gegen den VfB Stuttgart.