NEWS: 07.12.2018

U23: Steinkötters Tor sichert Sieg gegen Wiedenbrück

U23: Steinkötters Tor sichert Sieg gegen Wiedenbrück
Borussias U23 bejubelt den Treffer von Justin Steinkötter: Foto: van der Velden

Borussias U23 hat am 20. Spieltag der Regionalliga West den SC Wiedenbrück mit 1:0 (1:0) besiegt. Justin Steinkötter traf für die junge FohlenElf.

Borussia startete mit viel Schwung in die Partie, die aufgrund der starken Regenfälle kurzfristig vom Grenzlandstadion auf den FohlenPlatz verlegt worden war. Nach drei Minuten scheiterte Thomas Kraus mit seinem Abschluss an Wiedenbrücks Torwart Marcel Hölscher, Giuseppe Pisano setzte acht Minuten später einen Fernschuss nur knapp am Gästetor vorbei. Eine Minute später bewies Pisano dann Übersicht und legte im Sechzehner quer ab auf Justin Steinkötter, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben brauchte. Auch nach dem Führungstor blieb der VfL-Nachwuchs unter den Augen von FohlenElf-Trainer Dieter Hecking spielbestimmend, hatte aber zunächst keine echten Gelegenheiten mehr. Der SC hingegen tauchte in der Folge dreimal gefährlich vor dem Tor von Borussias U23 auf: In der ersten Szene ging ein abgefälschter Schuss nur knapp am VfL-Gehäuse vorbei (20.), vier Minuten später unterlief den Fohlen ein Fehler im Spielaufbau, Wiedenbrück schaltete schnell um, scheiterte am Ende jedoch an Moritz Nicolas. Und in der 39. Minute schoss Marco Pollmann aus 16 Metern nur ganz knapp am Pfosten vorbei. Dieser Szene vorausgegangen war eine Großchance von Borussia durch Pisano, der die Kugel nach einem schönen Dribbling und einem ebenso schönen Zuspiel von Keanan Bennetts Zentimeter am Gestänge vorbeigejagt hatte.

Wiedenbrück wird offensiver

Kurz nach dem Wiederanpfiff brannte es dann plötzlich im Strafraum der Mannschaft von Arie van Lent, als Patrick Schikowski nach einem Pass in den Rückraum aus acht Metern eigentlich nur noch einschieben brauchte, die Kugel aber am Tor vorbeidrosch. Auch danach suchte Wiedenbrück weiter die Offensive und kam zu einigen gefährlichen Aktionen, konnte diese aber nicht erfolgreich zu Ende spielen. Nach 68 Minuten sah es dann so aus, als würde Borussia die Führung ausbauen: Torben Müsel steckte bei einem Konter stark auf Bennetts durch. Der Engländer schloss wuchtig und gut ab, doch Wiedenbrücks Torwart Hölscher riss im letzten Moment die Arme hoch und klärte somit noch zur Ecke. In den Schlussminuten warf Wiedenbrück dann noch mal alles nach vorne. Einige brenzlige Situationen ergaben sich dadurch noch im VfL-Strafraum, Nicolas konnte seinen Kasten am Ende aber sauber halten. „Die erste Halbzeit war gut von uns, in der zweiten Halbzeit haben wir viel zu wenig gemacht. Dennoch bin ich natürlich froh über den Sieg“, sagte Borussias Trainer Arie van Lent.

Borussia: Nicolas – Richter, Lieder, Mayer, Egbo – Pazurek – Kraus, Herzog (46. Mustafic), Bennetts (79. Feigenspan) – Pisano, Steinkötter (64. Müsel)

Tore: 1:0 Steinkötter (12.)

Zuschauer: 276

Weitere News

U23: Regionalliga-Spieltage 29 bis 34 terminiert

U23: Regionalliga-Spieltage 29 bis 34 terminiert 25.03.2019

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat am heutigen Montag die letzten Regionalliga-Spieltage 29 bis 34 zeitgenau angesetzt. Borussias U23 spielt in diesem Zeitraum dreimal samstags, zweimal freitags und am Gründonnerstag.

U23 muss sich gegen den Letzten mit Punkt begnügen

U23 muss sich gegen den Letzten mit Punkt begnügen 23.03.2019

Borussias U23 ist am heutigen Samstagnachmittag gegen den TV Herkenrath nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen.

U23: Gegen Herkenrath „muss der Abstand zu sehen sein“

U23: Gegen Herkenrath „muss der Abstand zu sehen sein“ 21.03.2019

Am 26. Spieltag in der Regionalliga West tritt Borussias U23 am Samstag (14:00 Uhr) im Rheydter Grenzlandstadion gegen den TV Herkenrath an. Gegen den Aufsteiger wollen die Fohlen zur mannschaftlichen Geschlossenheit zurückfinden.