NEWS: 09.12.2018

Starker Endspurt beschert Fohlen nächsten Heimsieg

Starker Endspurt beschert Fohlen nächsten Heimsieg
Raffael sorgte in der 69. Minute für die zwischenzeitliche 1:0-Führung.

Am 14. Bundesliga-Spieltag hat Borussia ihre Siegesserie vor eigenem Publikum fortgesetzt. Raffael, Florian Neuhaus und Benjamin Pavard per Eigentor trafen beim klaren 3:0 (0:0)-Erfolg gegen den VfB Stuttgart allesamt in der Schussphase der Partie.

Die Fohlen waren vor 48.590 Zuschauern im BORUSSIA-PARK klar feldüberlegen, fanden gegen die dicht gestaffelte VfB-Defensive aber nur selten Lücken. Zwar kamen sie im ersten Durchgang zu mehreren ordentlichen Gelegenheiten, die größte Chance vergaben jedoch die Gäste nach einem Konter. Nach dem Wechsel taten sich die Borussen weiter schwer, besser wurde es nach der Doppeleinwechslung von Florian Neuhaus und Raffael, die viel Schwung brachten und in der 69. Minute per Co-Produktion auch für die Führung sorgten. Neuhaus sorgte acht Minuten später mit seinem ersten Bundeligatreffer für die vorzeitige Entscheidung. Pavard (84.) per Eigentor besiegelte schließlich den siebten Sieg der Fohlen im siebten Heimspiel der Saison.

AUFSTELLUNG

Trainer Dieter Hecking nahm gegenüber dem 0:2 in Leipzig eine Änderung in seiner Startelf vor: Anstelle von Florian Neuhaus begann Ibrahima Traoré. Die Viererkette vor Torwart Yann Sommer bildeten Michael Lang, Tony Jantschke, Nico Elvedi und Oscar Wendt. In der Mittelfeldzentrale agierten Tobias Strobl, Lars Stindl und Denis Zakaria, im Angriff kamen Thorgan Hazard, Ibrahima Traoré und Alassane Plea zum Zug.

PERSONAL

Verletzungsbedingt fielen Matthias Ginter (Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers), Jonas Hofmann (Muskelverletzung im Hüftbeuger), Christoph Kramer (Trainingsrückstand nach Außenbandverletzung im Sprunggelenk), Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Julio Villalba (Außenbandriss im Sprunggelenk) aus.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

7.: Hazard zieht mit hohem Tempo nach innen und bedient Traoré, dessen Flachschuss VfB-Keeper Zieler festhalten kann.

14.: Plea versucht es mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze, Zieler ist auf seinem Posten und wehrt den Ball zur Seite ab.

28.: Im Anschluss an eine Ecke drückt Plea ein Lang-Zuspiel über die Linie. Der Angreifer stand nach Ansicht von Schiedsrichter Aytekin jedoch im Abseits – das Tor zählt nicht.

30: Riesenchance für die Gäste: Gomez läuft alleine auf Sommer zu, scheitert aber im Eins-gegen-Eins am glänzend reagierenden Schlussmann.

42.: Strobl mit einer Volleyabnahme Richtung linker Torwinkel, Zieler reißt beide Fäuste nach oben und lenkt den Schuss über den Kasten.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

54.: Starke Rettungstat von Elvedi, der nach einem Schuss von Gentner für den geschlagenen Sommer auf der Linie klärt.

64.: Lang steigt nach einer Ecke hoch, sein Kopfball rauscht aber rechts am Tor vorbei.

67.: Was für eine Chance für Raffael, der nach einem abgefälschten Schuss völlig frei vor Zieler auftaucht, den Ball aber volley am langen Pfosten vorbeisetzt.

69.: Neuhaus behauptet auf engstem Raum den Ball und flankt maßgerecht auf Raffael, der aus vier Metern einköpft – 1:0.

77.: Traoré kratzt den Ball auf der rechten Seite von der Grundlinie und findet mit seiner Flanke Hazard, der sofort weiter auf Neuhaus legt. Der Mittelfeldspieler behält die Übersicht und schiebt ins lange Eck ein – 2:0.

83.: Die endgültige Entscheidung. Wenige Sekunden nachdem Stuttgarts Thommy mit Gelb-Rot vom Platz geflogen war, bringt Stindl einen Ball von der linken Seite knallhart nach innen, Pavard lenkt den Ball unhaltbar ins eigene Tor ab – 3:0.

Weitere News

Lang zurück im Mannschaftstraining

Lang zurück im Mannschaftstraining 30.04.2019

Mit Rückkehrer Michael Lang hat die FohlenElf am heutigen Dienstagnachmittag die Vorbereitung auf das Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15:30 Uhr) gegen die TSG Hoffenheim aufgenommen.

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Stuttgart

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Stuttgart 29.04.2019

Die 53. Ausgabe des „MediaMarkt FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach dem Stuttgart-Spiel ist ab sofort online.