NEWS: 19.12.2018

Hazard: „Müssen noch einmal Gas geben“

Hazard: „Müssen noch einmal Gas geben“
Thorgan Hazard

Wir haben uns nach dem 2:0-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg mit Thorgan Hazard über die Heimserie, den verschossenen Elfmeter und das kommende Spiel bei Borussia Dortmund unterhalten.

Thorgan, wie ordnest du das Spiel gegen Nürnberg ein?

Hazard: Es war ein schwieriges Spiel, Nürnberg hat gut verteidigt gegen uns. Trotzdem hätten wir die Angriffe, die wir in der ersten Halbzeit hatten, ein bisschen besser ausspielen können. Nach der Pause haben wir dann zielstrebiger gespielt und uns den Sieg absolut verdient. Dass wir alle acht Bundesliga-Heimspiele in der Hinrunde gewinnen konnten, ist ein gutes Gefühl.

Wie war der verschossene Elfmeter aus deiner Sicht?

Hazard: Der Elfmeter war nicht gut geschossen von mir. Das hätte ich besser machen müssen, vor allem weil es 0:0 stand und nicht klar war, wie der weitere Verlauf des Spiels sein würde. Aber am Ende ist das Wichtigste, dass wir gewonnen haben. Und ich habe nach dem Elfmeter ja noch ein Tor geschossen.

Du sprichst es an: Du hast unmittelbar nach der Pause getroffen und damit deinen neunten Ligatreffer erzielt. Alassane Plea hat später mit seinem Tor gleichgezogen. Was sagt das über die Mannschaft aus?

Hazard: Es ist gut für die Mannschaft, dass wir viele Spieler haben, die Tore schießen können. Wir sollten uns aber nicht auf den Toren ausruhen, die wir bereits erzielt haben. Ich denke, es ist noch Luft nach oben da, wir können noch weitere Treffer erzielen. Aber am Ende des Tages ist es völlig egal, wer die Tore erzielt. Wichtig ist, dass wir als Mannschaft erfolgreich sind und Spiele gewinnen.

Bereits am Freitag steht nun das letzte Hinrundenspiel an, es geht zu Tabellenführer BVB. Was erwartest du für ein Spiel?

Hazard: Wir haben am Freitag ein schwieriges Spiel vor der Brust. Dortmund steht zu Recht auf Platz eins, sie haben in der Vorrunde den besten Fußball gespielt. Aber auch wir haben viel Qualität, das zeigen der Tabellenstand und die Punktezahl. Ich freue mich auf jeden Fall auf das Spitzenspiel unter Flutlicht. Wir müssen noch einmal Gas geben, danach können wir in den Weihnachtsurlaub gehen.

Weitere News

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Dortmund

„FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ nach Dortmund 20.05.2019

Die 56. Ausgabe des „MediaMarkt FohlenPodcast – Die Nachspielzeit“ ist ab sofort online. „Knippi“ und „Strassi“ lassen darin das 0:2 gegen den BVB Revue passieren und blicken auch auf die gesamte Saison zurück.

Versöhnlicher Abschluss auf dem fünften Platz

Versöhnlicher Abschluss auf dem fünften Platz 19.05.2019

Der Tag danach: Den fünften Tabellenplatz erreicht, die Saison aber noch nicht beendet – alles Wichtige zum 0:2 (0:1) der FohlenElf gegen Borussia Dortmund.